Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirektor


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon 21 » Di 11. Jun 2019, 07:37

für die aktuelle Saisonplanung wars es eh schon zu spät. Jetzt können Sie sich in der Tat Zeit lassen. Es bleibt dabei die Saisonerwartung heißt Wagner....
bwg
21

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon Rogerg » Di 11. Jun 2019, 10:18

mt247 hat geschrieben:Mit Profisport hat das bei uns echt langsam gar nichts mehr zu tun.

Wenn der nötige Umbau so startet, macht das nicht gerade Hoffnung für die neue Saison. Der "neue" Kader kommt ja auch nicht aus den Pötten.....



Schneider hat doch immer gesagt man würde sich Zeit lassen und keinen Schnellschuss hervorzaubern.Die zuständigen Leute sollten doch die Planungen hinbekommen. Und warum CT immer wieder für etwas herhalten muss verstehe ich nicht. Jetzt auch noch von Lokonda.

PS. Metze wäre m.E. auch der richtige Mann für diesen Posten. Kommt mir nicht mit Dortmund und so !

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon IM Friseur » Di 11. Jun 2019, 10:29

Was ist daran verwerflich, lieber vorerst keinen zu engagieren als eine Notlösung. Man ist ja nicht handlungsunfähig, sondern nur nicht wunschgemäß aufgestellt. das bedeutet aber, dass dieser Posten auch im laufenden Betrieb besetzt werden kann. Hat es auch bei anderen Clubs schon gegeben.

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon 21 » Di 11. Jun 2019, 10:52

Anstellen kann man immer, nur scheinen die Gewünschten nicht zu wollen. Der Einzige, der in diesem Casting übrig geblieben ist, heisst Reschke. Das lässt sich nicht gut vermarkten. Wenn man jetzt die Stellenausschreibung auf Teammanager runterfährt. und da aber nicht Asa will, wirkt das Ganze doch etwas kurios.
Bwg
21

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon Der Jörch B. » Di 11. Jun 2019, 11:14

Bin da eher beim Friseur. Denke auch, dass man sich noch Zeit lassen möchte um einen geeigneten Kandidaten zu bekommen. Reininterpretieren ob positiv oder negativ kann man immer viel. Das Krösche und Metzelder sich erst einmal anders entschieden haben muss für uns ja erstmal nicht negativ sein. Am Ende hängt es ja sowieso an Schneider, Reschke und Wagner. Wenn z.b. auch Kenny und (wenn die Verpflichtung klappt) Raman nicht funktionieren auf Schalke ist sowieso Feuer unterm Dach. Und dann wird (wie angekündigt) auch CT wieder laut in der Presse.

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon BuB » Di 11. Jun 2019, 12:45

Sieht arg doof aus, zumal weder Schneider noch Reschke gerne in der Öffentlichkeit stehen... :?

Keine Ahnung, wieso man dafür nicht Buyo oder Asa rekrutiert, wenn sich die externen Top-Leute offenbar nicht drum prügeln, auf Schalke zu kommen.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon $stan » Mi 12. Jun 2019, 07:02

Mir war die Aufgabenverteilung und die Befugnisse zwar nicht wirklich klar, Fakt ist aber, dass Schneider offensichtlich gescheitert ist mit seinem ersten größeren Ziel ( wie viel Monate hatte er Zeit?).

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon hannover1958 » Mi 12. Jun 2019, 08:53

$stan hat geschrieben:Mir war die Aufgabenverteilung und die Befugnisse zwar nicht wirklich klar, Fakt ist aber, dass Schneider offensichtlich gescheitert ist mit seinem ersten größeren Ziel ( wie viel Monate hatte er Zeit?).



Ich glaube er hatte im März/April/Mai Wichtigeres zu tun.

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon Frahe04 » Mi 12. Jun 2019, 08:57

Was macht eigentlich Axel Schuster? Gibt es den noch auf Schalke?
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Trainer, Technischer Direktor (Kaderplaner); Sportdirekt

Beitragvon harry klose » Mi 12. Jun 2019, 09:38

Scheinbar haben einige Leute im Vorstand noch nicht mitbekommen ,dass Schalke keine Topadresse mehr ist , sondern auf dem besten Weg sich befindet , eine graue Maus zu werden . Ansonsten sind die Absagen unsd Schwierigkeiten ,einen passenden Kandidaten zu finden , schwerlich zu erklären . Leider konnte die Entwicklung durch Heidel nicht gestoppt werden , sondern wurde im Gegenteil noch verstärkt .Dies war aber leider nicht vorhersehbar .Ob die jetzigen Verantwortlichen es besser machen werden ???