Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»



Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon westline/redaktion » Do 21. Mär 2019, 17:14

Neu bei uns:

BVB-Kapitän soll beim DFB eine «Initialzündung setzen»

Marco Reus ist ein ewiger Hoffnungsträger. Auch jetzt, beim Neubau einer wieder titelfähigen Nationalelf ist er von unschätzbarem Wert für den Bundestrainer. Der Teilzeiteinsatz des Offensiv-Asses gegen Serbien ist der größte Mutmacher für den Ernstfall in Holland.

https://www.westline.de/fussball/boruss ... zen?ref=fo

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon smolli91 » Do 21. Mär 2019, 17:39

westline/redaktion hat geschrieben:Neu bei uns:

BVB-Kapitän soll beim DFB eine «Initialzündung setzen»

Marco Reus ist ein ewiger Hoffnungsträger. Auch jetzt, beim Neubau einer wieder titelfähigen Nationalelf ist er von unschätzbarem Wert für den Bundestrainer. Der Teilzeiteinsatz des Offensiv-Asses gegen Serbien ist der größte Mutmacher für den Ernstfall in Holland.

https://www.westline.de/fussball/boruss ... zen?ref=fo


Man könnte ihn dann aber auch mal als Kapitän in Betracht ziehen oder zumindest mal als Stellvertreter. Damit würd Löw auch mal ein Zeichen setzen, dass nicht nur FCB Spieler in Frage kommen. (Ja ich weiss Gündogan hatte nacher die Binde auch an). Aber bevor man zB einem Kimmich die Binde anvertraut wäre Reus der 100x bessere Kandidat. Kimmich hat schon genug mit seinem eigenen Ego zu kämpfen. Reus hat Erfahrung, gehört aber trotzdem nicht zu den ausgebrannten 2014er Spielern.
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon G. Netz. » Do 21. Mär 2019, 21:21

Fehlt nur noch, dass ein Kimmich Kapitän wird. Das wäre der "Super-Gau" und der größte Reinfall bzw. gravierende Fehler, den man begehen könnte. Sein kongenialer Stellvertreter wäre dann sicherlich ein Sané ...

Wer übrigens nicht mit der Zeit geht und einen ter Stegen nicht bald zur Nr. 1 im Tor macht, der geht mit der Zeit (je schneller und eher, desto besser). Wer außer Köpke, Löw, der Bayern-Fraktion und den Bayern-Fanatikern möchte denn noch einen Neuer im Tor sehen? Sollte sich hier nichts ändern, wäre dies der zweite große Fehler. "Fußball-Deutschland" möchte eine ausgewogenen Nationalmannschaft sehen, die nicht mehr nach vergangenen Verdiensten und Vereinszugehörigkeit aufgestellt wird. Und "Spielchen", wie sie Sané mit seinem extravaganten Outfit gezeigt hat, gehören eigentlich nicht in die heutige Zeit, in der man wieder mehr Nähe zu den Fans herstellen möchte.

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon Tschuttiball » Fr 22. Mär 2019, 00:05

Jogi ist alles zuzutrauen. Steht halt auf seine Süd-Deutschen.

Soll mir aber egal sein, wobei ich hoffe er fliegt gehörig auf die Nase und verliert bis im Sommer alle Spiele. Dann kann und muss der DFB endlich (!) Die Reissleine ziehen und ihn entlassen.
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 22. Mär 2019, 10:06

Tschuttiball hat geschrieben:Jogi ist alles zuzutrauen. Steht halt auf seine Süd-Deutschen.

Soll mir aber egal sein, wobei ich hoffe er fliegt gehörig auf die Nase und verliert bis im Sommer alle Spiele. Dann kann und muss der DFB endlich (!) Die Reissleine ziehen und ihn entlassen.


Deshalb hat er auch 3 aussortiert :roll:

Und ein Spieler, der die Hälfte seiner Karriere verletzt ausfällt, kann kein Kapitän werden. 2018 war sein erstes großes Turnier, weil er sonst immer gefehlt hat.
Ist er fit, ist er sicherlich einer der besten Fußballer, den wir in Deutschland haben, aber eine Führungspersönlichkeit ist er sicher nicht. Da sehe ich im aktuellen Kader allerdings gar keinen, der diese Rolle einnehmen könnte. Echte Typen, wie man so schön sagt, gibts doch gar nicht mehr.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon smolli91 » Fr 22. Mär 2019, 11:34

Während man verletzt ist lernt man wohl mehr übers Leben und Verantwortung als auf dem Fussballplatz, Reus ist dadurch auch sehr gereift und nicht komplett abgehoben wie andere bei denen immer alles glatt lief und sich noch nie zurückkämpfen mussten. Die Typen dies noch gibt haben bei Löw doch keine Chance rein zu kommen und wenn dann werden sie vorm Tunier wieder rausgeschmissen damit alles schön harmonisch bleibt und keiner anderer Meinung als Jogi ist.

2018 war nicht sein erstes Tunier, bei der EM 2012 war er auch dabei, in Topform wurde aber nur gegen Griechenland eingesetzt in der Gruppenphase.
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon Herb » Fr 22. Mär 2019, 11:42

Wie hoch war denn die Quote der Spiele, die Schweinsteiger als Kapitän gemacht hat?

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 22. Mär 2019, 12:17

Herb hat geschrieben:Wie hoch war denn die Quote der Spiele, die Schweinsteiger als Kapitän gemacht hat?


18 von 25
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Fr 22. Mär 2019, 13:49

smolli91 hat geschrieben:Während man verletzt ist lernt man wohl mehr übers Leben und Verantwortung als auf dem Fussballplatz, Reus ist dadurch auch sehr gereift und nicht komplett abgehoben wie andere bei denen immer alles glatt lief und sich noch nie zurückkämpfen mussten. Die Typen dies noch gibt haben bei Löw doch keine Chance rein zu kommen und wenn dann werden sie vorm Tunier wieder rausgeschmissen damit alles schön harmonisch bleibt und keiner anderer Meinung als Jogi ist.

2018 war nicht sein erstes Tunier, bei der EM 2012 war er auch dabei, in Topform wurde aber nur gegen Griechenland eingesetzt in der Gruppenphase.

Zumal Marco diese Saison doch sehr deutlich beweist, dass er zur Führungspersönlichkeit gereift ist. Hätte ich ihm auch nicht zugetraut, mich in dem Fall aber gerne eines Besseren belehren lassen...

Re: Reus soll beim DFB eine «Initialzündundung setzen»

Beitragvon Jasper1902 » Fr 22. Mär 2019, 15:11

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
smolli91 hat geschrieben:Während man verletzt ist lernt man wohl mehr übers Leben und Verantwortung als auf dem Fussballplatz, Reus ist dadurch auch sehr gereift und nicht komplett abgehoben wie andere bei denen immer alles glatt lief und sich noch nie zurückkämpfen mussten. Die Typen dies noch gibt haben bei Löw doch keine Chance rein zu kommen und wenn dann werden sie vorm Tunier wieder rausgeschmissen damit alles schön harmonisch bleibt und keiner anderer Meinung als Jogi ist.

2018 war nicht sein erstes Tunier, bei der EM 2012 war er auch dabei, in Topform wurde aber nur gegen Griechenland eingesetzt in der Gruppenphase.

Zumal Marco diese Saison doch sehr deutlich beweist, dass er zur Führungspersönlichkeit gereift ist. Hätte ich ihm auch nicht zugetraut, mich in dem Fall aber gerne eines Besseren belehren lassen...


daran sieht man wieder , dass einige Menschen gar nicht wahrnehmen wie
sich Spieler entwickeln. Wenn Reus nicht zum Führungsspieler geworden ist verstehe ich die Welt nicht mehr - eindrucksvoller als in dieser Saison kann man es
doch gar nicht zeigen.

sgG
Petra sieht mich an - zieht mich in den Bann
und macht ein Angebot - was ich nicht ausschlagen kann
SAUFEN