Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon BlaueElise » Fr 15. Mär 2019, 00:03

SettBlapper hat geschrieben:Vielleicht holt ihr wieder einen Trainer, der gut riecht. Alles schon mal dagewesen. :lol: :lol:

Der schöne Bruno sieht nicht nur gut aus, sondern riecht auch noch gut?

Herr Tönnies, bitte übernehmen sie, dann wird's mit der Wiederwahl garantiert nix!

BwG
BlaueElise

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon BlaueElise » Fr 15. Mär 2019, 00:09

s04ever hat geschrieben:Wäre klasse wenn man ihn im Verein halten könnte. Bezahlen müssen wir ihn ja eh aber das wäre Verhandlungssache, denn sein Vertrag wird es nicht hergeben. Er wird sicherlich andere Ziele haben als eine unserer Jugendmannschaften zu übernehmen.

Das sind ja Phantastereien. Er kassiert eine Millionenabfindung für seinen noch über 3 Jahre gültigen Vertrag und kann anschliessend frisches Geld verdienen.

Wo ist allerdings die Frage?

BwG
BlaueElise

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon s04ever » Fr 15. Mär 2019, 00:22

BlaueElise hat geschrieben:
s04ever hat geschrieben:Wäre klasse wenn man ihn im Verein halten könnte. Bezahlen müssen wir ihn ja eh aber das wäre Verhandlungssache, denn sein Vertrag wird es nicht hergeben. Er wird sicherlich andere Ziele haben als eine unserer Jugendmannschaften zu übernehmen.

Das sind ja Phantastereien. Er kassiert eine Millionenabfindung für seinen noch über 3 Jahre gültigen Vertrag und kann anschliessend frisches Geld verdienen.

Wo ist allerdings die Frage?

BwG
BlaueElise[/quot


Das tut beim lesen weh.

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon 8.5.15 » Fr 15. Mär 2019, 01:09

Else schreibt wohl nur wenn sie hackenstramm ist.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon $stan » Fr 15. Mär 2019, 07:58

ErwinK hat geschrieben:
elTribe hat geschrieben:Wurde irgendwo offiziell gesagt, dass Tedesco bleibt bevor er dann doch entlassen wurde? Oder war das nur irgendeine Spekulation der Presse weil er noch das Training geleitet hat?

Ich tippe stark auf Letzteres. Zumindest habe ich nirgendwo gelesen, dass das ein Statement der Vereinsführung war. Insofern war es auch kein Chaos, sondern eine sorgfältig durchgeführte Aktion mit einer absolut richtigen Entscheidung.

Es war Letzteres. Und wie immer bastelt die Bild, die erst die Behauptung in die Welt setzt, dass DT gegen Leipzig noch auf der Bank sitzt, ein Chaos-Story daraus.
„unmenschlich, dass Tedesco erst noch das Trainingleiten muss....“ und viele springen auf den Bid-Zug auf, ohne nachzudenken.
Hoffen wir mal, dass Büskens und Stevens uns noch vor dem Abstieg retten können.

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon ErwinK » Fr 15. Mär 2019, 08:49

Die BLÖD ist und bleibt ein Dr...sblatt. Was ist daran zu kritisieren, dass nicht ein großer Zampano den Trainer rauswirft, sondern dass dies geordnet durch die zuständigen Gremien passiert und dass dabei auch gleichzeitig eine Übergangslösung präsentiert wird? Die BLÖD zeigt immer wieder, was unbedachte Schnellschüsse anrichten können. So ein unprofessionelles Verhalten muss man aber keineswegs übernehmen.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. von Evelyn Beatrice Hall (1868-1956)

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon Hans_04 » Fr 15. Mär 2019, 08:53

In der Pressemeldung auf der Vereinsseite steht folgendes:
Beim Bundesliga-Heimspiel am Samstag (16.3.) gegen Rasenballsport Leipzig fungiert Huub Stevens interimsmäßig als verantwortlicher Coach auf der Bank. Unterstützt wird er von Mike Büskens, der die Position des Co-Trainers übernimmt.


Es wird also klar gesagt, dass es sich um eine Interimslösung handelt. Wie lange diese Interimslösung gehen soll wird meines Erachtens nach aber nicht genau gesagt. Man kann es so interpretieren, dass es nur um das eine Spiel gegen RBL geht, es könnte aber auch länger gehen.
Meine Vermutung ist, dass man noch nicht genau weiß wie lange die Interimslösung gehen soll und man sich Zeit verschaffen möchte um einen Nachfolger zu finden und alles zu regeln.
Falls das schnell geht, könnte dann schon nach der Länderspielpause jemand anderes auf der Bank sitzen, falls es nicht so schnell geht, vielleicht auch erst nach Saisonende.
Was meint ihr?

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon Frahe04 » Fr 15. Mär 2019, 09:37

Hans_04 hat geschrieben:In der Pressemeldung auf der Vereinsseite steht folgendes:
Beim Bundesliga-Heimspiel am Samstag (16.3.) gegen Rasenballsport Leipzig fungiert Huub Stevens interimsmäßig als verantwortlicher Coach auf der Bank. Unterstützt wird er von Mike Büskens, der die Position des Co-Trainers übernimmt.


Es wird also klar gesagt, dass es sich um eine Interimslösung handelt. Wie lange diese Interimslösung gehen soll wird meines Erachtens nach aber nicht genau gesagt. Man kann es so interpretieren, dass es nur um das eine Spiel gegen RBL geht, es könnte aber auch länger gehen.
Meine Vermutung ist, dass man noch nicht genau weiß wie lange die Interimslösung gehen soll und man sich Zeit verschaffen möchte um einen Nachfolger zu finden und alles zu regeln.
Falls das schnell geht, könnte dann schon nach der Länderspielpause jemand anderes auf der Bank sitzen, falls es nicht so schnell geht, vielleicht auch erst nach Saisonende.
Was meint ihr?


Denke, dass es sich nach dem Ergebnis aus dem Leipzig-Spiel und dem Auftritt der Mannschaft entscheidet. Glaube kaum, dass Hub angesichts seiner Krankengeschichte bis zum Saisonende auf der Trainerbank bleibt.
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon Der Steiger » Fr 15. Mär 2019, 10:12

Hans_04 hat geschrieben:In der Pressemeldung auf der Vereinsseite steht folgendes:
Beim Bundesliga-Heimspiel am Samstag (16.3.) gegen Rasenballsport Leipzig fungiert Huub Stevens interimsmäßig als verantwortlicher Coach auf der Bank. Unterstützt wird er von Mike Büskens, der die Position des Co-Trainers übernimmt.


Es wird also klar gesagt, dass es sich um eine Interimslösung handelt. Wie lange diese Interimslösung gehen soll wird meines Erachtens nach aber nicht genau gesagt. Man kann es so interpretieren, dass es nur um das eine Spiel gegen RBL geht, es könnte aber auch länger gehen.
Meine Vermutung ist, dass man noch nicht genau weiß wie lange die Interimslösung gehen soll und man sich Zeit verschaffen möchte um einen Nachfolger zu finden und alles zu regeln.
Falls das schnell geht, könnte dann schon nach der Länderspielpause jemand anderes auf der Bank sitzen, falls es nicht so schnell geht, vielleicht auch erst nach Saisonende.
Was meint ihr?


Nun ja, Huubs Gesundheitszustand begrenzt sein Engagement natürlich. Da wird die Frage sein, wie gut Buyo ihn entlasten kann. Womöglich zieht er (Huub) aber auch selbst die Reißleine, wenn er merkt, dass die Belastung zu hoch ist.
Das Statement des Vereins habe ich selbst so interpretiert, dass Huub und Buyo nur gegen Leipzig auf der Bank sitzen und in der LS-Pause eine andere Nachfolge geregelt wird.
Ob das nun ein bis Saisonende begrenzter Vertrag mit einem Feuerwehrmann wird oder ob direkt eine längerfristige Lösung präsentiert werden soll, kann ich dabei nicht abschätzen. Das wird maßgeblich davon abhängen, wie gut man in den letzten Wochen und Monaten seine Hausaufgaben gemacht (denn eine Tedesco-Trennung war nunmal seit geraumer Zeit absehbar) und den Trainermarkt auch im Hinblick auf eine langfristige Lösung sondiert hat, die dann spätestens im Sommer sowieso installiert worden wäre. Dann würde man wahrscheinlich gerade verhandeln, ob ein vorzeitiger Einstieg möglich und sinnvoll wäre. Gegen diese Variante spricht der zwischenzeitliche Wechsel in der sportlichen Führung.
Von daher gehe ich davon aus, dass Schneider zunächst eine kurzfristige Lösung bis zum Saisonende sucht, die in der Kürze der Zeit aber noch nicht zu Verfügung stand, sondern dann erst nach dem Wochenende übernimmt. Dadurch verschafft er sich Luft, um eine (hoffentlich mal) langfristige Lösung für die kommende Saison zu finden; vllt schon in Zusammenarbeit mit den noch folgenden Leuten in der sportlichen Leitung. Dafür spricht auch, dass der Kandidatenkreis im Sommer wohl deutlich größer wäre. Ferner sind jetzt in diesem Moment andere Trainerskills gefragt als eine strategische Planung. Holt man jetzt einen Feuerwehrmann und stattet ihn mit einem Vertrag übers Saisonende hin aus, ist die nächste Trainerentlassung quasi schon vorprogrammiert.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Jetzt doch: Schalke stellt Domenico Tedesco frei

Beitragvon Oppa Pritschikowski » Fr 15. Mär 2019, 11:09

Bild
-----------------------------------------------------------------------------
In meinem Herzen flattert leise,
ein blau und weißes Fähnelein...