Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)



Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Di 12. Feb 2019, 20:49

12/02/2019 - 19:18

Lukebakio: Dortmund & Gladbach in Lauerstellung

Wie die ‚Bild‘ berichtet, haben Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach „großes Interesse an dem pfeilschnellen Angreifer“.


Qualle: www.fussballtransfers.com/bundesliga/lu ... ung_100861


Profil: www.transfermarkt.de/dodi-lukebakio/pro ... ler/303259

Hauptposition: Rechtsaußen
Nebenposition: Linksaußen + Mittelstürmer
Größe: 1,87 m
Fuß: links
Vertrag bis: 30.06.2022
Aktueller Marktwert: 6,00 Mio. €
Nur der BVB

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Mike1985 » Di 12. Feb 2019, 22:02

Der gehört doch Düsseldorf garnicht. Denke Watford wird den zurückholen.

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Wegbier » Mi 13. Feb 2019, 10:43

Mike1985 hat geschrieben:Der gehört doch Düsseldorf garnicht. Denke Watford wird den zurückholen.

Der würde wenn überhaupt für einen PL Preis zu haben sein.

Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 4. Mär 2019, 19:46

04/03/2019 - 07:36

Bundesligisten lauern: Lukebakio-Entscheidung steht an

Spätestens seit dem 4:0 auf Schalke kann man bei Fortuna Düsseldorf für ein weiteres Jahr Bundesliga planen. Im Poker um den bis zum Saisonende ausgeliehenen Dodi Lukebakio die Mindestvoraussetzung. Die Verhandlungen mit dem FC Watford haben die Rheinländer bereits aufgenommen.

„Wir versuchen Dodi mit aller Macht zu halten. Unser Pluspunkt: Er fühlt sich total wohl bei uns, kann sich vorstellen, zu bleiben. Wir müssen Watford verschiedene Modelle und Lösungen vorschlagen. Es wäre wirklich großartig, wenn wir das schaffen würden. Aber die Chancen sind minimal“, räumt Manager Lutz Pfannenstiel gegenüber der ‚Bild‘ ein. Lukebakio selbst sagt: „Ich weiß nicht, wie es weitergeht. Ich bin nicht der Boss meiner Zukunft. Aber ich genieße es hier.”

Spielpraxis als Hauptargument

Borussia Dortmund, die TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach haben bereits Interesse an dem 21-jährigen Kongolesen angemeldet. Und das dürfte lange nicht das Ende der Fahnenstange sein, sollte Lukebakio seine Ausnahmeform auch in den kommenden Wochen konservieren können.

Trainer Friedhelm Funkel spielte am gestrigen Sonntag beim ‚Sport1-Doppelpass‘ die Karte Spielpraxis. „Was nützt es ihm, wenn er irgendwo hinwechselt, wo er nicht spielt? Bei uns macht er auch nächstes Jahr seine 28 Spiele“, argumentierte Funkel, „und dann könnte er mit der Erfahrung von zwei Jahren Bundesliga zu einem großen Klub gehen.”

20 Millionen Euro Ablöse fordert Watford dem Vernehmen nach. Für die Fortuna wäre eine solche Summe ohnehin nicht erschwinglich. Eine weitere Leihe kommt vor allem für den Spieler selbst nicht infrage. Es bleibt also kompliziert. Und die Tendenz geht trotz des intensiven Werbens der Düsseldorfer dahin, dass Lukebakio seine Künste in der kommenden Saison bei einem anderen Klub präsentieren wird.


Qualle: www.fussballtransfers.com/bundesliga/to ... kio_101489
Nur der BVB

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Rothofler » Di 5. Mär 2019, 09:26

Ich habe den Samstag mal wieder gegen die Blauen gesehen, also der hat schon was, nicht nur seine Schnelligkeit, auch seine Abgebrühtheit vor dem Tor ist einfach klasse.

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Di 5. Mär 2019, 11:17

Rothofler hat geschrieben:Ich habe den Samstag mal wieder gegen die Blauen gesehen, also der hat schon was, nicht nur seine Schnelligkeit, auch seine Abgebrühtheit vor dem Tor ist einfach klasse.


Erinnert teilweise an Aubameyang.
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Di 5. Mär 2019, 11:17

Rothofler hat geschrieben:Ich habe den Samstag mal wieder gegen die Blauen gesehen, also der hat schon was, nicht nur seine Schnelligkeit, auch seine Abgebrühtheit vor dem Tor ist einfach klasse.


Erinnert teilweise an Aubameyang.
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Shafirion » Di 5. Mär 2019, 21:46

Grundsätzlich bin ich etwas skeptisch bei so pfeilschnellen Spielern, die sich in Kontermannschaften in den Vordergrund gespielt haben. Da sehe ich immer das Risiko, dass sie ihre Stärken bei Ballbesitzfußball nicht ausspielen können. Gegen uns ist mir aber auch aufgefallen, dass der super die Bälle festmacht und zuletzt hatte ich in Zusammenfassungen den Eindruck, dass er auch spielerisch einiges zu bieten hat.

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Di 5. Mär 2019, 23:46

Wäre der falsche Spieler bei uns. Wir benötigen einen Stürmer wie Lewa, der den Ball abschirmen und seinen Körper einsetzen kann. Für mich gibts da nur einen aktuell: Haller! Die perfekte Ergänzung zu unserem Kader!
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Dodi Lukebakio (21 Jahre jung)

Beitragvon Shafirion » Mi 6. Mär 2019, 00:12

Tschuttiball hat geschrieben:Wäre der falsche Spieler bei uns. Wir benötigen einen Stürmer wie Lewa, der den Ball abschirmen und seinen Körper einsetzen kann. Für mich gibts da nur einen aktuell: Haller! Die perfekte Ergänzung zu unserem Kader!


Haller wäre sensationell, aber schon jetzt kaum noch zu bezahlen. Aber wie gesagt: Abschirmen und festmachen kann Lukebakio schon auch.