Kaderplanung 2019/20



Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon FrankyVfL » So 19. Mai 2019, 00:18

Wenn Hansi beim VfL geblieben wäre, hätte er sein Leistungsvermögen nächste Saison ggf um ein paar % reduziert. Denn Vertrag ist in der Tasche und er ist auch bald 30.
Wenn man sich seine Tore anschaut, wird schnell deutlich, dass ein geringer Abfall seiner Leistungsbereitschaft fatal wäre. Schöne Tore (wie Weiland) macht er fast garnicht.
Und er hätte mit seinem neuen Gehalt bestimmt so viel Mittel gebunden, dass wir an anderer Stelle dann nicht mehr in einen weiteren Spieler investieren könnten.
Man hätte ihn vor einem Jahr gewinn bringend verkaufen und Serra dann durch die bessere Perspektive halten müssen..
schlecht gelaufen. Hat Sesi sich bei beiden verzockt..
keiner mehr da und nichts verdient.

Aber beim VfL bekommt man es ja auch hin einen deutlich besseren Terodde mit laufendem Vertrag an die direkte Liga Konkurenz zu "verschenken".

So, Sesi zeigt uns jetzt was in ihm steckt.. auf gehts.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon Bochumer_Junge » So 19. Mai 2019, 18:04

Cello muss den Verein verlassen. Jetzt erklärt sich auch seine heutige Leistungsbereitschaft.

Hatte vor Wochen schon angemerkt, das man sehen müsste, was man mit Celozzi macht, da seine Leistungen seit Monaten/Jahren nicht mehr ausreichen. Ein Signal von Sesi, das man Veränderungen will. Gut so !!
-----------------------Riemann--------------------
--Gyamerah---Hoogland---Leitsch---Soares--
---------------------Losilla--Tesche---------------
-----Sam--------------Maier-------------Kruse---
----------------------Hinterseer-------------------

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon KeeperLDSV » So 19. Mai 2019, 18:44

Ich habe mich wirklich gefreut als Celozzi damals zu uns kam, aber ehrlicherweise muss man sagen das das die letzten ca. 12 Monate einfach viel zu wenig von ihm war!
Wenn man seine heutige Leistung sieht, nach dem angekündigten Aus, sollte er sich mal selbst hinterfragen! Das war nämlich, mit Abstand, die beste Leistung der letzten Monate!
Er war dann nämlich einer derjenigen die sich mit dem Minimum zufrieden gaben und das als Kapitän! Ein tödliches Zeichen innerhalb eines Mannschaftsgefüges!
Genau so erklären sich dann auch die insgesamt schwankenden Leistungen, immer nur gerade soviel das es nicht ganz brenzlig wird und bei den sogenannten Spitzenspielen, wie z.B. in Köln, dann mal zeigen das man es eigentlich doch kann!
Trotzdem überraschend, nur was macht man jetzt wenn er keinen neuen Klub findet und schön den Vertrag aussitzt?
Dann hat man schon das erste Problem bevor die neue Saison überhaupt begonnen hat!

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon boneman » So 19. Mai 2019, 19:02

Damit verliert man (bewusst) beide etatmäßigen RV´s. Da muss Sesi aber ordentlich Pfeile im Köcher bzw. gute Spieler in der Hinterhand haben, da man nicht -zumindest wenn man bei Verstand ist- mit einem Baumgartner als RV in die Saison gehen kann. Die Latte hat sich unser Kaderplaner jetzt nochmal eine Etage höher gelegt, jetzt heißt es liefern...

Ich bleibe dabei; wir brauchen endlich Tempo im Spiel auf den Außenpositionen und einen neuen Schnapper, ich kann diesen Motzkopp im Tor nicht mehr sehen, der macht mich nur noch aggro.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon HansDampf » So 19. Mai 2019, 19:42

Bochumer_Junge hat geschrieben:Cello muss den Verein verlassen. Jetzt erklärt sich auch seine heutige Leistungsbereitschaft.

Hatte vor Wochen schon angemerkt, das man sehen müsste, was man mit Celozzi macht, da seine Leistungen seit Monaten/Jahren nicht mehr ausreichen. Ein Signal von Sesi, das man Veränderungen will. Gut so !!


Sportlich nachvollziehbar, aber menschlich und moralisch eine Katastrophe. Dieser VfL hat einfach fertig.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon VfL_Block_N » So 19. Mai 2019, 19:43

Nunja, Schindzielorz hat ja nicht umsonst von einem großen Umbruch gesprochen.
So ähnlich war es auch in der Stadionzeitung zu lesen, die ich nicht mehr habe.

Da stand auch sinngemäß, dass sie vor dem letzten Spiel mit einigen Spielern gesprochen haben, wie es weitergeht. Nun also Celozzi.
Ich könnte mir vorstellen, dass die letzten Leistungen von Hoogland auch zu einem Umdenken geführt haben. Sicherlich der nächste gewünschte Abgang aus der Altherren-Riege, der im Laufe der Woche bekannt wird.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon vflperrad » So 19. Mai 2019, 19:58

celozzi weg? gut dem Dinge - Gott sei's getrommelt und gepfiffen. Die erste Saison war noch gut von da an gings bergab!
das kann nur der Anfang sein
Dringend muss der Ballettänzer im Tor weg!!!
Hoogland, Eisfeld genau so Kandidaten

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon indy » So 19. Mai 2019, 20:00

HansDampf hat geschrieben:
Bochumer_Junge hat geschrieben:Cello muss den Verein verlassen. Jetzt erklärt sich auch seine heutige Leistungsbereitschaft.

Hatte vor Wochen schon angemerkt, das man sehen müsste, was man mit Celozzi macht, da seine Leistungen seit Monaten/Jahren nicht mehr ausreichen. Ein Signal von Sesi, das man Veränderungen will. Gut so !!


Sportlich nachvollziehbar, aber menschlich und moralisch eine Katastrophe. Dieser VfL hat einfach fertig.


In diesem Fall muss ich dir Hans absolut recht geben. Hier trägt aber auch westline seinen Anteil dran.

Und warum wird ein absolut verdienter Spieler nicht verabschiedet?!
Gegen Mindesthöflichkeit im Forum!

Don't ignore the trolls, feed them until they explode!

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon R2D2 » So 19. Mai 2019, 20:05


Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon peschelserben » So 19. Mai 2019, 20:09

HansDampf hat geschrieben:
Bochumer_Junge hat geschrieben:Cello muss den Verein verlassen. Jetzt erklärt sich auch seine heutige Leistungsbereitschaft.

Hatte vor Wochen schon angemerkt, das man sehen müsste, was man mit Celozzi macht, da seine Leistungen seit Monaten/Jahren nicht mehr ausreichen. Ein Signal von Sesi, das man Veränderungen will. Gut so !!


Sportlich nachvollziehbar, aber menschlich und moralisch eine Katastrophe. Dieser VfL hat einfach fertig.



Also Hans dich versteh wer will. Jetzt wird jemand der wirklich wenig in den letzten grob 2 Jahren gebracht hat aussortiert, was ich richtig find und dann ist das menschlich ne Katastrophe? Gut wäre gewesen, wenn man ihn heute direkt auch verabschiedet hätte. Da ist dann aber mit Menschlichkeit auch Schluss. Für mich völlig unproblematisch der Vorgang.

Trainer Robin Dutt (53) dazu: „Es wird bei uns einen großen Umbruch geben. Wen das genau betrifft, werden wir in Kürze bekannt geben...“

Es war wohl auch nicht der letzte der Trotz Vertrag noch gehen soll. Fragwürdig finde ich, ob man den Neuanfang mit Dutt machen soll. Ich sage der bleibt und geht dann innerhalb der Hinrunde und man muss wieder irgendwen nehmen. Schade
Zuletzt geändert von peschelserben am So 19. Mai 2019, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.