Tedesco raus!


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Tedesco raus!

Beitragvon ErwinK » Fr 15. Mär 2019, 19:17

@Lokonda
Nennst Du es eine differenzierte Analyse, wenn Du einen Manager für nahezu alle Ein- und Verkäufe verantwortlich machst? Gibt es da nicht auch noch Trainer, Berater oder abwanderungswillige Spieler?
Welches Tafelsilber hat Heldt denn verkauft, um Fehlbeträge zu kaschieren? Zu den größeren Transfereinnahmen fallen mir Neuer, Holtby, Draxler, eventuell noch Papa und Farfan ein. Wer von denen wurde von Heldt verkauft, obwohl der Spieler lieber geblieben wäre? Kamen in Heldt's Zeit nicht auch Spieler wie Goretzka, Kehrer, Huntelaar oder Fährmann?
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Lokonda » Fr 15. Mär 2019, 20:03

Es wird gerne gesagt, dass Heldt Überschüsse durch Verkäufe erwirtschaftet hat. Aber Gewinn gebracht haben einzig die Verkäufe von Neuer und Draxler. Die waren aber schon da, als Heldt kam. Genauso, wie Khedira und Gomez schon in Stuttgart waren, als er dort begann und nachher für sie viel Geld kassierte, um dafür die Maricas, Ljubojas, Bastürks, Progrebnyaks,Ewerthons dieser Welt zu holen, die er mit Verträgen auf CL Niveau ausstattete,die eben auch bedient werden müssten, wenn diese nicht erreicht würde, was dann ja auch passierte. Dadurch ging es dem Club finanziell schlechter, die Möglichkeiten auf dem Transfermarkt wurden geringer, sportlich blutete man in Folge aus und entsprechend wurde man zu einem mittelmäßigen Club.
Bei uns hat er in 6 Jahren mit Goretzka einen Top Einkauf getätigt. Fährmann, Fuchs und Choupo waren gute Transfers. Alle anderen biederer Durchschnitt oder schlechter, aber teuer in Sachen Gehalt.
Er übernahm eine Mannschaft mit Leuten wie Neuer, Höwedes, Metzelder,Uchida,Raul,Huntelaar,Farfan, riesigen Talenten wie Matip, Holtby, Papa und vor allem Draxler,der mit 18 schon Leistungsträger war.
Später kam noch ein Sane dazu, der auch schon im Verein war, bevor Heldt kam. Ebenso ein Meyer,der auch schon längst im Club war.
Heldt hat sehr, sehr viel Potential vorgefunden, aber sehr wenig Potential dazugeholt,sondern die von mir genannten Spieler, die zu mindestens 90 Prozent keine Hilfe waren.
Je mehr von den Spielern weg waren, die beim Amtsantritt von Heldt schon im Verein waren, desto schlechter würde unsere Qualität, desto schwächer wurden unsere Leistungen.

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Der Steiger » Fr 15. Mär 2019, 20:11

ErwinK hat geschrieben:@Lokonda
Nennst Du es eine differenzierte Analyse, wenn Du einen Manager für nahezu alle Ein- und Verkäufe verantwortlich machst? Gibt es da nicht auch noch Trainer, Berater oder abwanderungswillige Spieler?
Welches Tafelsilber hat Heldt denn verkauft, um Fehlbeträge zu kaschieren? Zu den größeren Transfereinnahmen fallen mir Neuer, Holtby, Draxler, eventuell noch Papa und Farfan ein. Wer von denen wurde von Heldt verkauft, obwohl der Spieler lieber geblieben wäre? Kamen in Heldt's Zeit nicht auch Spieler wie Goretzka, Kehrer, Huntelaar oder Fährmann?


Also Huntelaar ging definitiv auf Magaths Konto. Fährmann folgte auf Neuer, war also einer von Heldts ersten Verpflichtungen. Kehrer kam in der Jugend, k.A. inwieweit Hotte da involviert war. Goretzka war definitiv Hottes Sahnestück auf Schalke. Aber da waren halt leider auch Obasi, Boateng, Santana, Geis, Sam, Marica, Hildebrand, Szalai,...
Und nicht zu vergessen Keller, di Matteo, Breitenreiter.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Tedesco raus!

Beitragvon 21 » Fr 15. Mär 2019, 20:17

Wenn ich mal was einstreuen darf: Das ist alles völlig Latte wie was war. Es geht nur darum jetzt - also ab morgen - Punkte zu sammeln, um nicht endgültig unten rein zu rutschen. Wir dürfen gern gewinnen.
Bwg
21

Re: Tedesco raus!

Beitragvon ErwinK » Fr 15. Mär 2019, 20:28

@Lokonda
Kehrer ist meines Wissens auch in Heldt's Amtszeit zu uns gekommen.
Mich hat Deine Aussage, Heldt habe Tafelsilber verkauft, gestört. Das klingt für mich nach von Heldt eingefädelten Verkäufen gegen den Wunsch der Spieler, nur um Löcher zu stopfen. Aus meiner Sicht haben Neuer und Draxler aber von sich aus den Transferwunsch gehabt.
Man kann Heldt nicht oder nur bedingt für Abgänge verantwortlich machen, wenn die Spieler weg wollen oder die Verträge auslaufen.
Heldt hat für mich zwar keine überragende Transferbilanz vorzuweisen aber bei weitem auch nicht eine so schlechte, wie Du sie siehst.
Bei den Trainerverpflichtungen hatte er dagegen in der Tat kein glückliches Händchen. Mit Keller erreichte man zwar immerhin zweimal die CL aber schöner Fußball war es nur selten. Di Matteo und Breitenreiter waren Flops.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Aladyn » Fr 15. Mär 2019, 21:57

21 hat geschrieben:Wenn ich mal was einstreuen darf: Das ist alles völlig Latte wie was war. Es geht nur darum jetzt - also ab morgen - Punkte zu sammeln, um nicht endgültig unten rein zu rutschen. Wir dürfen gern gewinnen.
Bwg
21


Danke! Danke! Danke!
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Harlekin » Fr 15. Mär 2019, 22:53

ErwinK hat geschrieben:Das klingt für mich nach von Heldt eingefädelten Verkäufen gegen den Wunsch der Spieler, nur um Löcher zu stopfen. Aus meiner Sicht haben Neuer und Draxler aber von sich aus den Transferwunsch gehabt.
.


Draxler war das Training zu lasch.
Und wer ist für die Trainer zuständig?
"Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." - Jean-Paul Sartre

Re: Tedesco raus!

Beitragvon elTribe » Fr 15. Mär 2019, 23:38

Wieviele Topeinkaeufe hat Heidel denn getaetigt? Scheint halt nicht so einfach zu sein, die Superspieler zu verpflichten.

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Himmel04 » Sa 16. Mär 2019, 00:54

Bei Heidel hat es sich in etwa wie bei Weinzierl verhalten. Man kannte beide mit dem doch begrenzten Blick auf andere Clubs und aus der Ferne sah das sehr gut aus. Je besser man sie dann kennenlernen konnte, desto mehr bröckelte das gute Bild auseinander.

Mal sehen, was im Nachhinein noch so zu den Verpflichtungen rauskommt. Insbesondere zur Causa Rudy.
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: Tedesco raus!

Beitragvon Aladyn » Sa 16. Mär 2019, 08:05

Himmel04 hat geschrieben:
Mal sehen, was im Nachhinein noch so zu den Verpflichtungen rauskommt. Insbesondere zur Causa Rudy.


Ich bin auch auf Matondo gespannt.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)