Schalke Museum an der GAK


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon harfe » Fr 25. Aug 2017, 13:06

Unser Maultier ist zurück :)

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon S04ever » Fr 25. Aug 2017, 14:30

Marius Müller-Westernhagen doch auch.

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon BuB » Fr 25. Aug 2017, 14:40

Da ist das Maultier mir aber deutlich lieber. ;)
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon 8.5.15 » Fr 25. Aug 2017, 16:32

MaultierS04 hat geschrieben:IDas gelbe Gebäude mit den blauen Farbspritzern war wie es im Text anklingt die Engelsburg. Leider wurde die wie so vieles in GE und anderen Städten in Deutschland im Krieg kaputt gebombt (aber selbst schuld, keine Frage!). Das Gebäude war von ungeheuerlicher Pracht. Ganz ober drauf war eine riesige Statue mit Engeln und allerlei Gedöns, sowas von wunderschön, man kann es nicht beschreiben. Wirklich wie in Rom und Florenz, den beiden schönsten Städten der Welt. Googlen bringt leider nichts, aber habe ein Bild beim Heimatverein gesehen, da blutet einem das Herz, wenn man sieht, was zerstört wurde. GE war mal eine sehr, sehr wohlhabende Stadt und hat Gebäude und Dinge von unglaublicher Pracht gebaut/gehabt. Aber das kommt leider nicht wieder und zum Glück sind manche Sachen ja auch noch erhalten.



Engelsburg in Schalke Kurt Schumacher - Uechtingstraße

Bild

Und wenn das Musiktheater noch Schalke-Nord ist, wo ist denn dann Schalke-Süd?
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon Miles » Fr 25. Aug 2017, 17:32

Die Grenze zwischen Altstadt und Schalke ist die Florastraße, die zwischen Schalke und Schalke-Nord ist die Bahntrasse. Das MiR ist also in Schalke.
Scio nescio

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon Rapor04 » Fr 25. Aug 2017, 20:12

Gaanz früher war da, wo heute Maritim und Stadtgartenteich sind, noch Schalke.
Die Stadt hat Schalke, also nicht dem Verein, dann das Gelände abgetauscht.

Eigentlich iss ja eh überall Schalke!

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon MaultierS04 » Sa 26. Aug 2017, 00:25

- Eis Constantin ist wirklich sehr gut, v.a. auch die Besitzer, da müssen wir immer ein bißchen schmunzeln

- Danke für das Bild von der Engelsburg, jetzt kann ich es mal meiner Freundin zeigen, die war nicht beim Heimatverein, wo ich da Bild einst sah. Leider sieht man die wunderschönen Details nicht so (nicht nur oben, auch vorne an der Fassade), aber für einen groben Blick ist es sehr, sehr gut! Jetzt überlegt euch mal wie Schalke noch vor dem Krieg aussah. Da sind Bewohner, Spieler und Co noch an den ganzen geilen Gebäuden vorbeigelaufen, inklusive der Engelsburg. Schalke war damals innerhalb der eh schon wohlhabenden Stadt sogar noch eines der wohlhabenderen Gebiete, an allen Ecken gab es sowas und ähnliches. Aber auch Industrie + Schmutz ;-))

- MIR Schalke-Nord war natürlich Quatsch, war gestern einer Flasche Wein teilhaftig geworden, Entschuldigung :lol:

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon Frahe04 » Sa 26. Aug 2017, 12:17

MaultierS04 hat geschrieben:- Eis Constantin ist wirklich sehr gut, v.a. auch die Besitzer, da müssen wir immer ein bißchen schmunzeln


Die Familie Costantin ist äußerst symphatisch und natürlich königsblau ;) ; ich war schon in meiner Kindheit regelmäßig dort, bin Anfang der Siebziger in Bismarck aufgewachsen.
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon BuB » Do 24. Jan 2019, 13:11

...die Stiftung geht an den Start und stellt sich heute in der GAK der Öffentlichkeit vor. Sicher reiner Zufall, dass das ein paar Monate vor Tönnies angestrebter Wiederwahl passiert.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Schalke Museum an der GAK

Beitragvon 8.5.15 » Do 24. Jan 2019, 16:11

:roll:
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)