Mario Götze


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Mario Götze

Beitragvon lk75 » Mi 16. Mai 2018, 15:38

cloud88 hat geschrieben:Die Frage ist wenn überhaupt auf welcher Position wird er eingesetzt und welche Anforderungen gestellt.

Mario sieht für viele immer noch nicht Fit aus und ist in seinen letzten Spielen die meisten KM gelaufen von unseren Spielern. Dazu wird es interessant sein ob Reus weiter sonder rechte bekommt und auf der 10 Spielen darf ohne wirklich zu überzeugen.

Die fehlende WM ist ja noch nicht amtlich, es können sich immer noch welche vor der Offiziellen Nominierung Verletzten. Und zusätzlich könnte es vllt Götzes Glück sein das die N11 aktuell mehr kritisch betrachtet wird als zuletzt. Er wäre somit aus der Schusslinie. Neuer, Özil, Gündogan, Wagner und es werden ja noch welche gestrichen.


Stimmt. Hatte bereits an anderer stelle geschrieben, dass Götze - genau wie Reus- einen Notendurchschnitt von 3,18 hatte.
Ich bleibe dabei, Götze ist hoch veranlagt, aber er muss etwas konstanter werden, damit Löw ihn wieder mitnimmt.

Ich, als Götze -Fan, finde es dieses Mal nicht schlimm, dass er nicht dabei ist.
Ihm kann somit in Russland nix passieren. ;)

Re: Mario Götze

Beitragvon Stumpen2007 » Mi 16. Mai 2018, 20:01

... entgegen der allgemeinen meinung bin ich, als götze skeptiker, nicht der meinung, dass ihm ein nicht freiwilliger verzicht auf die WM gut tut.

dass er bei der WM nichts zu suchen hat, weiss jeder. geschenkt. trotzdem hätte gerade ihm luftveränderung gut getan. mal wieder in einem team abtauchen, wo er nicht immer im fokus steht bzw. nicht so sehr. ein team welches auf der erfolgsspur ist und positive erlebnisse liefert.

mal dabei sein ohne immer auf die "fresse" zu bekommen, sei es von der presse, den mitspielern, trainer oder uns fans ist auch mal ganz schön.

eine erfolgreiche WM gibt selbstbewusstsein, von trainigseffekten mal nicht gesprochen.

was wird er jetzt tun. hochzeitreise. seine frau verbrömmeln. es krachen lassen. kurz dolce vita. was ich verstehe. nach der saison und der verpassten WM muss man erstmal runter kommen.

ich denke nicht, dass er die zeit nutzt um an sich zu arbeiten, um in einem top zustand zu uns zurückzukommen.

wie dem auch sei. das schlimmste was passieren könnte, er akzeptiert die situation nach dem motto ist halt so. das beste wäre, er kocht vor wut und sagt sich jetzt erst recht. nur dazu muss man leidenschaftlich sein, die kraft haben seins durchzuziehen.

da glaub ich nicht dran. aber wir werden sehen.

unterm strich bin ich noch immer der meinung, dass es das beste wäre, für den menschen mario götze, wenn er den verein wechseln würde und einen neustart bei einem anderen verein wagt. ausserhalb der bundesliga. wo er nicht immer der WM torschütze ist, oder mit einem mario verglichen wird, den es so nie gab.

Re: Mario Götze

Beitragvon Tschuttiball » Mi 16. Mai 2018, 20:18

Denke Sammer wird mit Götze mal einen Tag verbringen und ihn wieder entsprechend hinbiegen/motivieren in der neuen Saison wieder voll anzugreifen. Der Mattes macht dat scho! :mrgreen:

Re: Mario Götze

Beitragvon lk75 » Mi 16. Mai 2018, 20:52

Tschuttiball hat geschrieben:Denke Sammer wird mit Götze mal einen Tag verbringen und ihn wieder entsprechend hinbiegen/motivieren in der neuen Saison wieder voll anzugreifen. Der Mattes macht dat scho! :mrgreen:


Sehr guter Ansatz . :D

Re: Mario Götze

Beitragvon Zubitoni » Mi 16. Mai 2018, 22:01

götze hätte bei der wm auch nur frust geschoben. pausenlos wären die kameras auf ihn gerichtet, und er hätte sich immer wieder dazu äußern müssen, warum er keine minute spielt.

Re: Mario Götze

Beitragvon Stumpen2007 » Do 17. Mai 2018, 17:29

... ihn aber jetzt eine sonderwurst zu braten und ihn für heute freizustellen ist aber auch nicht unbedingt mannschaftsdienlich.

götze ist kein schützenwertes gut. wenn man ihm immer das händchen über das kleine köpflein hält, dann erreicht man zwei dinge. man fährt andere sauer, die heute auch gerne frei gehabt hätten und den sportlichen wert der veranstaltung anzweifeln. und eine andere sache, es wird nicht dazu führen, dass sich götze sich als teil einer mannschaft fühlt.

falsches zeichen. götze hätte sich stellen müssen. von sich aus.

Re: Mario Götze

Beitragvon Tschuttiball » Do 17. Mai 2018, 17:30

Stumpen2007 hat geschrieben:... ihn aber jetzt eine sonderwurst zu braten und ihn für heute freizustellen ist aber auch nicht unbedingt mannschaftsdienlich.

götze ist kein schützenwertes gut. wenn man ihm immer das händchen über das kleine köpflein hält, dann erreicht man zwei dinge. man fährt andere sauer, die heute auch gerne frei gehabt hätten und den sportlichen wert der veranstaltung anzweifeln. und eine andere sache, es wird nicht dazu führen, dass sich götze sich als teil einer mannschaft fühlt.

falsches zeichen. götze hätte sich stellen müssen. von sich aus.


Das war kein "schützen", Stöger hat ihn einfach nicht in den Kader nominiert.



















SCNR :oops:

Re: Mario Götze

Beitragvon Stumpen2007 » Do 17. Mai 2018, 17:35

... genau, stöger ist schuld.

Re: Mario Götze

Beitragvon Bernd1958 » Do 17. Mai 2018, 18:27

Wenn Stöger die letzten Spiele auf ihn verzichten konnte, weil er mit ihm nichts anfangen kann, dann kann er es heute auch. Bin gespannt ob er mit in die USA fliegt.

Re: Mario Götze

Beitragvon lk75 » Do 17. Mai 2018, 20:37

Bernd1958 hat geschrieben:Wenn Stöger die letzten Spiele auf ihn verzichten konnte, weil er mit ihm nichts anfangen kann, dann kann er es heute auch. Bin gespannt ob er mit in die USA fliegt.


Wer jetzt?
Stöger oder Götze? :lol: