OT: Alles zu den Königsgrauen hier rein


Moderator: amoroso2008

Re: OT: Der Ausverkauf geht weiter - Bye bye Ralle

Beitragvon slig » Do 24. Jan 2019, 12:10

Roman09 hat geschrieben:
slig hat geschrieben:die entscheidung war überfällig,ja.

das fährmann jetzt die beleidigte leberwurst spielt ist absolut lächerlich, und zeigt wieviel von ihm zu halten ist.


Wo spielt er denn die beleidigte Leberwurst? In mehreren Artikeln wird erwähnt, er habe Nübel demonstrativ unterstützt.

ja, nach anfänglichen gegenteiligen aussagen in manchen artikeln scheint es so zu sein.
mal gucken wie das weitergeht.
denke, sie werden ihn eh im sommer verkaufen wollen. müssen ja an allen ecken und enden sparen.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: OT: So geht man mit nem verdienten Spieler nich um

Beitragvon NightShift » Do 24. Jan 2019, 12:38

Schlacke jetzt angeblich an Kalinic von Atletico interessiert

https://www.transfermarkt.de/schalke-in ... ews/328090

Zur Erinnerung:
Das war der Kroate, der sich bei der WM geweigert hat, in der 85. gegen Nigeria eingewechselt zu werden, da er sich als Stammspieler sieht. Er wurde daraufhin vom Trainer aus dem Team gestrichen und nach Hause geschickt.

https://www.welt.de/sport/fussball/wm-2 ... -raus.html

Heidel regelt das hoffentlich :P
Das wäre wieder so ein typischer Schlacke Transfer.
Zuletzt geändert von NightShift am Do 24. Jan 2019, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Re: OT: So geht man mit nem verdienten Spieler nich um

Beitragvon Roman09 » Do 24. Jan 2019, 12:40

Die Überschrift, ich feiere sie hart

https://www.facebook.com/322645129447/p ... 413424448/

Re: OT: So geht man mit nem verdienten Spieler nich um

Beitragvon Herb » Do 24. Jan 2019, 13:29

Provinzverein finde ich jetzt doch etwas unfair. Also für Sassuolo.

Re: OT: So geht man mit nem verdienten Spieler nich um

Beitragvon pewpewlazorgunz » Do 24. Jan 2019, 14:21

Da hat ein Praktikant bei Ran wohl heute seinen letzten Tag gehabt.

Re: OT: So geht man mit nem verdienten Spieler nich um

Beitragvon Sun_seeker » Do 24. Jan 2019, 14:26

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Da hat ein Praktikant bei Ran wohl heute seinen letzten Tag gehabt.

...und sich gedacht: einen hab´ich noch ;)
SgG
Sun

Schlackes großes Vorbild

Beitragvon xSchwattGelbx » Do 24. Jan 2019, 21:57

24.01.2019 / 17:22 Uhr

Pit Gottschalk erklärt Unterschied zwischen Schlacke 05 und dem BVB

Das muss SchXlke vom BVB lernen

In seiner ersten Gastkolumne für SPORT1 erklärt Revier-Experte Pit Gottschalk, was Borussia Dortmund dem Rivalen aus Gesindelkirchen voraus hat.

Durchs Internet schwirrt seit Tagen ein bitterböses Meme.

"Schlacke ist so nah dran an der Meisterschale wie schon lange nicht mehr!", steht darauf zu lesen. Dann der Nachsatz: "20 Kilometer bis Dortmund statt sonst immer 560 Kilometer bis München!"

Die zwei Ausrufezeichen wären gar nicht nötig gewesen, um die SchXlker mitten ins Herz zu treffen. Es ist schon wahr: Diesen Sommer jährt sich zum 60. Mal, dass ihr Gesindelkirchen keine Meisterschaft gewann. Im selben Zeitraum feierte Dortmund, der ewige Rivale, sechs Meistertitel.


Qualle: www.sport1.de/fussball/bundesliga/2019/ ... nd-dem-bvb
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: OT: Schlackes großes Vorbild

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 25. Jan 2019, 12:54

Intuitiv würde ich sagen, dass die Mannschaft, die am meisten und besten angreift auch die meisten Elfmeter bekommt, weil sie dem Gegner die meisten Chancen gibt ein Foul zu verursachen.
Schaut man aber auf die Anzahl der zugesprochenen Elfmeter ergibt sich ein anderes Bild: da steht Schalke mit sechs an der Spitze und Clubs wie der BVB oder Bayern haben magere zwei.

Betrachten wir mal zugesprochene Elfmeter pro xG (also 11er im Verhältnis zu den herausgespielten Torchancen):

Bild


Das sind schon interessante Unterschiede zwischen den Nachbarn und bspw Bayern oder uns. Vor 17/18 sieht man dieses Muster übrigens nicht.
Zuletzt geändert von pewpewlazorgunz am Fr 25. Jan 2019, 13:29, insgesamt 2-mal geändert.

Re: OT: Schlackes großes Vorbild

Beitragvon slig » Fr 25. Jan 2019, 13:06

hat deren supertrainer nicht mal gesagt "embolo sollte sich in solchen situationen cleverer anstellen" oder so?

ansonsten illustrieren diese statistiken einen teil des bekannten geheimen schalker trainingshandbuchs namens "scheisse spielen und trotzdem immer mal was holen"
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: OT: Schlackes großes Vorbild

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 25. Jan 2019, 13:42

Als ich gesehen habe, dass Gladbach auch relativ hohe Werte hatte war mein erster Gedanke, dass Mannschaften mit Konter-Fokus vielleicht generell mehr Elfmeter pro xG bekommen, weil wenn sie dann mal vors Tor kommen mehr Räume vorhanden sind und dadurch der Druck auf die Verteidiger größer wird, was zu mehr Foulspielen führt.

Aber eigentlich ist Schalke ja zumindest in dieser Saison alles andere als eine gefährliche Kontermannschaft. In der (in diesem Aspekt mit Vorsicht zu genießenden) Statistik von whoscored sind zum Beispiel Frankfurt und wir erster mit 5 Kontertoren und Schalke steht bei 0.