Sebastian Rode


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Sebastian Rode

Beitragvon Becksele » Sa 18. Aug 2018, 12:40

NightShift hat geschrieben:
Becksele hat geschrieben:(...)für den anderen (Rode) wird es keine gescheiten Angebote nach langer Verletzung geben.


Es gab/gibt ein Angebot für Rode, laut Berichten des Kickers. Der Spieler tendiert allerdings zum Verbleib.


ja, aber waren die auch "gescheit" -> also für beide Parteien ok. Offenbar nicht 8-)
Meine Top-Elf:
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Schmelzer - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Philipp - Alcacer

Re: Sebastian Rode

Beitragvon Becksele » Sa 18. Aug 2018, 12:41

Der Dude hat geschrieben:Wir können Zaga nicht verleihen, 3 IV wären eindeutig zu wenig.
Ob er den Durchbruch schafft... keine Ahnung. Am Anfang der letzten Saison mit guten Leistungen, danach kaum noch. Wie die gesamte Mannschaft.
Da kann man genau so gut eine Münze werfen.


genau das habe ich ja gesagt. Der Markt für ihn wäre bestimmt größer, aber wir brauchen ihn hier ;-)
Meine Top-Elf:
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Schmelzer - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Philipp - Alcacer

Re: Sebastian Rode

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 14. Sep 2018, 10:46

http://www.goal.com/de/meldungen/sebast ... 5c48rfhbki

... beide parteien sollten über eine vertragsauflösung nachdenken. auch ohne ablöse und leistungsferne endgeldzahlungen wird es rode schwer haben einen neuen verein zu finden. die fehlende spielpraxis und seine krankenakte schrecken einfach ab.

verluste realisieren und diesen spieler aus der vertragssituation lösen erscheint mir die einzigste möglichkeit.

Re: Sebastian Rode

Beitragvon Rothofler » Sa 15. Sep 2018, 09:17

Wäre ja dann nicht der erste Transfer wo wir kräftig draufzahlen!

Re: Sebastian Rode

Beitragvon winnido » Sa 15. Sep 2018, 09:21

Rothofler hat geschrieben:Wäre ja dann nicht der erste Transfer wo wir kräftig draufzahlen!

Stimmt.
Trotzdem ist die Gesamtbilanz in Zorcs Zeit ueberragend!
-------------------------------------------------------------
56-57-63-95-96-02-11-12

Re: Sebastian Rode

Beitragvon bvbfan_92 » Sa 15. Sep 2018, 09:35

Naja ist auch einfach dumm gelaufen. Gut, ist zweimal lange vorher mit Knorpelschaden ausgefallen. Aber hat auch zwei Saisons fast durchgehend gespielt in seiner Historie.

Von daher. Ich weiß gar nicht was man da groß bewerten soll.

Hatte die ersten Spiele damals gemacht. Nicht überragend, aber aber dennoch einige Minuten und mit 3 Spielen fast über die komplette Distanz, sowie zwei Spiele über eine 60 Minuten unter TT.

Danach eigentlich durchgehend verletzt. Vom Spielertyp hätte man den kleinen Giftzwerg auf jeden Fall gebrauchen können, wie die Jahre zeigen.

Re: Sebastian Rode

Beitragvon Juni09 » Sa 15. Sep 2018, 09:40

Die Verletzungen waren ja jetzt auch nicht ohne. Aber ich kann es verstehen wenn man sich als Profifussballer nicht eingestehen will, dass es zu ganz großem Ruhm nicht mehr reicht. Wenn er mithalten könnte in unserem Kader, dann hätte er mit Sicherheit mal irgendwann einen Kaderplatz bekommen, aber danach sieht es halt nicht aus.
"Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber."

Sebastian Rode (28 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 9. Nov 2018, 20:47

09.11.2018 - 21:29

15 Monate ohne BVB-Profieinsatz

Rode-Berater: „Sebastian genießt auf dem Markt nach wie vor einen guten Ruf“

Am 5. August 2017 im DFL-Supercup-Finale gegen den FC Bayern lief Sebastian Rode letztmals für die Profis von Borussia Dortmund auf. Seiner Reputation haben die vergangenen 15 Monate ohne ein einziges Profispiel aber nicht gravierend geschadet – sagt Rodes Berater. „Sebastian genießt auf dem Markt nach wie vor einen guten Ruf“, erklärte Branko Panic gegenüber „Spox“.

Einen Wechsel will Agent Panic daher zumindest nicht ausschließen: „Alles kann, nichts muss.“ Rodes Vertrag beim BVB endet im Juni 2020.


Qualle: www.transfermarkt.de/rode-berater-bdquo ... 323192?rss
Zuletzt geändert von xSchwattGelbx am Sa 10. Nov 2018, 09:18, insgesamt 2-mal geändert.
Nur der BVB

Re: Sebastian Rode (28 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Fr 9. Nov 2018, 21:13

xSchwattGelbx hat geschrieben:9. Nov. 2018

Rodes Berater Branko Panic: "Momentan ist es seine Aufgabe, professionell mit der Situation umzugehen. Bei der Mannschaft läuft es gut. Er ist ein Herausforderer. Das ist sein Job als Profi und da muss er jetzt durch.

Es gilt, dranzubleiben, denn solche Situationen können sich auch schnell wieder ändern." [goal] #BVB #Rode


Qualle: https://twitter.com/DasDoHD

So und nicht anders. Richtige Ansage des Beraters.

Re: Sebastian Rode (28 Jahre jung)

Beitragvon Shafirion » Sa 10. Nov 2018, 07:55

lk75 hat geschrieben:
xSchwattGelbx hat geschrieben:9. Nov. 2018

Rodes Berater Branko Panic: "Momentan ist es seine Aufgabe, professionell mit der Situation umzugehen. Bei der Mannschaft läuft es gut. Er ist ein Herausforderer. Das ist sein Job als Profi und da muss er jetzt durch.

Es gilt, dranzubleiben, denn solche Situationen können sich auch schnell wieder ändern." [goal] #BVB #Rode


Qualle: https://twitter.com/DasDoHD

So und nicht anders. Richtige Ansage des Beraters.


Ich les da nur: Sebastian kann sich auch gut vorstellen, seinen Vertrag auszusitzen.