Mario Götze



Re: Mario Götze

Beitragvon Dede 4ever BVB » Mo 11. Mär 2019, 18:18

slig hat geschrieben:
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
slig hat geschrieben:eure geilheit auf die löwsche truppe in allen ehren.

Was soll der Blödsinn? :roll:

naja kommt, was soll ich denn anderes aus diesen phrasen interpretieren:
"größten Ziele eines jeden Fußballers"
"da würden ganz viele auf den Brustwarzen hinkriechen"
"der Traum eines jeden Fußballers"

Du hast schon gelesen was ich geschrieben habe, oder? Wie wäre es einmal mit differenzieren? Denn das hatte mal gar nix mit meiner Einstellung zu Löw und der Nationalmannschaft zu tun, sondern sollte lediglich die Spielersicht beleuchten, die du stets außer Acht lässt.
Ich schau mir Nationalspiele auch maximal zur EM/ WM an und find die sehe sie sonst auch als eine doofe Unterbrechung des Ligabetriebs an. Mir dann so eine niveaulose Antwort hinzuknallen find ich ehrlich gesagt unter aller Sau!
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Mario Götze

Beitragvon TeenWolf » Mo 11. Mär 2019, 18:42

Die Gruppenspiele der WM der deutschen Nationalelf wurden im Schnitt von 26 Mio. Zuschauern in Deutschland verfolgt. Hier noch ein paar Zahlen: https://www.chip.de/news/Auch-ohne-Deut ... 14356.html
Von solchen Zahlen kann die CL nur träumen. Also die WM ist immernoch das größte Fußballereignis der Welt. Das Nationalmannschaften ein Auslaufmodell sind, ist also Quatsch. Das Problem sind die vielen Freundschafts- und Qualispiele, dazu Nationscup. Generell sind Fans vom Fußball übersättigt. Ich persönlich schaue mir neben diesen N11 Spielen, abseits der großen Turniere, auch keine EL oder sowas an. Weniger ist mehr - vielleicht begreifen das irgendwann auch die Herren der UEFA und FIFA, aber Geld regiert die Welt... Bei den N11 würde es vielleicht etwas bringen, wenn man diese unsäglichen Pausen des Ligabetriebs unterlässt, die Saison könnte dann 4 Wochen vorher enden und die Qualispiele der N11 könnten kompakt nach der Saison stattfinden - fände ich persönlich besser - auch für die Trainer wäre es von Vorteil, man hätte seinen Kader jedes Jahr länger am Stück zusammen.

Re: Mario Götze

Beitragvon Jasper1902 » Mo 11. Mär 2019, 19:23

TeenWolf hat geschrieben:Die Gruppenspiele der WM der deutschen Nationalelf wurden im Schnitt von 26 Mio. Zuschauern in Deutschland verfolgt. Hier noch ein paar Zahlen: https://www.chip.de/news/Auch-ohne-Deut ... 14356.html
Von solchen Zahlen kann die CL nur träumen. Also die WM ist immernoch das größte Fußballereignis der Welt. Das Nationalmannschaften ein Auslaufmodell sind, ist also Quatsch. Das Problem sind die vielen Freundschafts- und Qualispiele, dazu Nationscup. Generell sind Fans vom Fußball übersättigt. Ich persönlich schaue mir neben diesen N11 Spielen, abseits der großen Turniere, auch keine EL oder sowas an. Weniger ist mehr - vielleicht begreifen das irgendwann auch die Herren der UEFA und FIFA, aber Geld regiert die Welt... Bei den N11 würde es vielleicht etwas bringen, wenn man diese unsäglichen Pausen des Ligabetriebs unterlässt, die Saison könnte dann 4 Wochen vorher enden und die Qualispiele der N11 könnten kompakt nach der Saison stattfinden - fände ich persönlich besser - auch für die Trainer wäre es von Vorteil, man hätte seinen Kader jedes Jahr länger am Stück zusammen.


Trotz allem darf man nicht vergessen, dass ca. 50% der Fernsehzuschauer bei
einer WM ja keine "Fans" sind. Denk nur an die ganzen Frauen , die sonst nicht
mal wissen dass Spiele stattfinden.

sgG ;)
Petra sieht mich an - zieht mich in den Bann
und macht ein Angebot - was ich nicht ausschlagen kann
SAUFEN

Re: Mario Götze

Beitragvon Shafirion » Mo 11. Mär 2019, 19:50

slig hat geschrieben:club over country. da bin ich radikal.
n11 sind für mich auslaufmodelle, und eh der schlechtere fussball. ist ja auch logisch, während teams jahrelang trainieren und zusammenspielen, sehen sich n11 mal n paar wochen.


Auch wenn es schwerfällt, das einzusehen: Es geht nicht darum, was Du von Nationalmannschaften hälst.

Es geht darum, dass es bis heute der Traum jedes kickenden Teenagers ist, Nationalspieler zu werden. Daran ändert weder Deine Haltung noch Deine komplett fehlende Einsichtsfähigkeit etwas.

Als Götze ein solches Kind war, war Löw übrigens noch nicht Bundestrainer, dies nur am Rande.

Welch großen Quatsch Du da schreibst, sieht man im Übrigen auch an der Reaktion von Hummels, Boateng und Müller. Wieso sind die bloß so enttäuscht, obwohl Du doch Nationalmannschaften für ein Auslaufmodell hälst? Haben die Vollpfosten Deine Predigten nicht genau genug gelesen. Pfeifen...

Re: Mario Götze

Beitragvon slig » Mo 11. Mär 2019, 20:01

Shafirion hat geschrieben:
slig hat geschrieben:club over country. da bin ich radikal.
n11 sind für mich auslaufmodelle, und eh der schlechtere fussball. ist ja auch logisch, während teams jahrelang trainieren und zusammenspielen, sehen sich n11 mal n paar wochen.


Auch wenn es schwerfällt, das einzusehen: Es geht nicht darum, was Du von Nationalmannschaften hälst.

Es geht darum, dass es bis heute der Traum jedes kickenden Teenagers ist, Nationalspieler zu werden. Daran ändert weder Deine Haltung noch Deine komplett fehlende Einsichtsfähigkeit etwas.

Als Götze ein solches Kind war, war Löw übrigens noch nicht Bundestrainer, dies nur am Rande.

Welch großen Quatsch Du da schreibst, sieht man im Übrigen auch an der Reaktion von Hummels, Boateng und Müller. Wieso sind die bloß so enttäuscht, obwohl Du doch Nationalmannschaften für ein Auslaufmodell hälst? Haben die Vollpfosten Deine Predigten nicht genau genug gelesen. Pfeifen...


1. geht es hier um götze, und nicht irgendeinen teenager
2. will ein teenager in erster linie spielen, in seinem klub
3. kann ein gestandener spieler, der bei entsprechenden leistungen eh stamm in der n11 wäre, sich durchaus mal für sinnlose spiele "frei nehmen" gerade weil
4. das bei löw eh so ist: siehe u21/olympia team. im confedcup klasse, aber am ende nur lückenfüller damit die "lieblinge" löws geschont wurden, und er so mal wieder das leistungsprinzip aushebelte um mit seinen "lieblingen" mit ansage krachend zu scheitern anstatt langsam den umbruch einzuleiten gerade mit denen die bei olympia und der u21 top spielten.
5. haben gerade deine genannten bazen dass ständig gemacht: schnupfen hier, kopfschmerzen dort, damit man für seinen geliebten fc buyern die saison ordentlich spielen konnte, sollen sich doch andere verausgaben, man konnte sich eh drauf verlassen, dass man in turnieren wieder stamm ist, weil man war ja sein liebling. siehe müller, schweinsteiger und und und.

ergo: ich will mich hier nicht um die n11 allgemein drehen, sondern um die notwendigkeit ob götze dahin muss, nur weil der schal pfeift, oder nicht.
da braucht man auch nicht mit "teenagern" und "kindheitsträumen" zu argumentieren.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: Mario Götze

Beitragvon Zubitoni » Mo 11. Mär 2019, 21:14

ich freu mich für uns und ihn, dass er sich klar auf aufsteigendem ast befindet. dennoch verstehe ich den götze hype irgendwie noch nicht. er zockt ganz gut aktuell, aber von überragend ist das weit weg. es fehlt halt immer noch massiv an tempo. ich fand uns mit den fitten delaney und witsel auch defensiv stabiler und offensiv nicht schlechter.

ich gebe aber zu, dass ich ihn unterbewusst immer noch mit dem alten mario vergleiche. der war einfach zu stark als dass ich nicht noch auf sein comeback hoffe.
BVB o9

Spieler des Spiels: Mario Götze

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 11. Mär 2019, 21:37

23:03 - 10. März 2019

Spieler des Spiels vom [kicker] :

"In seiner neuen Mittelfeldrolle unterstreicht Mario #Götze, über welches exzellente Spielverständnis und Raumgefühl er verfügt. Beherrscht bei seinen Pässen jede Stilform und Länge." #BVB #BVBVFB


Qualle: https://twitter.com/DasDoHD/status/1104865243921035264
Nur der BVB

Re: Mario Götze

Beitragvon Tschuttiball » Mo 11. Mär 2019, 23:57

Zubitoni hat geschrieben:ich freu mich für uns und ihn, dass er sich klar auf aufsteigendem ast befindet. dennoch verstehe ich den götze hype irgendwie noch nicht. er zockt ganz gut aktuell, aber von überragend ist das weit weg. es fehlt halt immer noch massiv an tempo. ich fand uns mit den fitten delaney und witsel auch defensiv stabiler und offensiv nicht schlechter.

ich gebe aber zu, dass ich ihn unterbewusst immer noch mit dem alten mario vergleiche. der war einfach zu stark als dass ich nicht noch auf sein comeback hoffe.


Du musst mal n ganzes Spiel genau auf Götze achten. Nicht nur in den Highlight Szenen. Wie sich Götze bewegt, offensiv wie aber auch defensiv, ist einfach stark. Wenn er nun noch an seinem Abschluss arbeitet (der ausbaufähig ist), dann erreicht er langsam aber sich annähernd Weltklasse Niveau!
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Mario Götze

Beitragvon slig » Di 12. Mär 2019, 00:03

Zubitoni hat geschrieben:es fehlt halt immer noch massiv an tempo.

das braucht er für seine neue rolle nicht.
ich stimme da mit tschutti überein, er könnte das durch bessere,stärkere präzisere abschlüsse (auch aus der 2. reihe) kompensieren. da fehlt noch was.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: Mario Götze

Beitragvon Zubitoni » Di 12. Mär 2019, 02:37

slig hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:es fehlt halt immer noch massiv an tempo.

das braucht er für seine neue rolle nicht.
ich stimme da mit tschutti überein, er könnte das durch bessere,stärkere präzisere abschlüsse (auch aus der 2. reihe) kompensieren. da fehlt noch was.


wenn ich kein tempo habe, muss es zumindest sauschwer sein, mir in zweikampf-/nahen situationen den ball abzunehmen. witsel ist darin genial. bei götze ist beides nicht besonders ausgeprägt. er lebt dagegen von passsicherheit und technik. was sehr hilfreich ist und viele andere gerne hätten. aber als achter reicht das m.e. nicht für ein „überragend“.
BVB o9


cron