21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)



Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Tschuttiball » Sa 9. Feb 2019, 21:17

Was die Bayern uns gegenüber heute besser machen ist, dass sie auch zum Ende hin angreifen. Wir waren phasenweise viel zu passiv und haben die Hoffenheimer aufgebaut...
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Zubitoni » Sa 9. Feb 2019, 21:21

Tschuttiball hat geschrieben:Was die Bayern uns gegenüber heute besser machen ist, dass sie auch zum Ende hin angreifen. Wir waren phasenweise viel zu passiv und haben die Hoffenheimer aufgebaut...


klares zeichen von müdigkeit.

beinahe wäre man geneigt, dem fußballgott für den erhalt der meisterchance ein ausscheiden in der CL anzubieten.
Zuletzt geändert von Zubitoni am Sa 9. Feb 2019, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
BVB o9

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Herb » Sa 9. Feb 2019, 21:22

Was Schalke anbietet ist aber auch wirklich unterirdisch. Und dann wundern sich (Teile von) deren Fans auch noch darüber, dass sie bei den bösen Medien oft so schlecht wegkommen.

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon TeenWolf » Sa 9. Feb 2019, 21:28

Zubitoni hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was die Bayern uns gegenüber heute besser machen ist, dass sie auch zum Ende hin angreifen. Wir waren phasenweise viel zu passiv und haben die Hoffenheimer aufgebaut...


klares zeichen von müdigkeit.


Sehe ich nicht so, man war sich nach dem 3-0 einfach zu sicher. Ein Kraftproblem konnte ich nicht erkennen. Die Bayern waren übrigens Mittwoch auch in der Verlängerung und haben fast mit identischer Elf heute gespielt. Sie hatten einen Tag weniger Regeneration. Hertha hat heute nach der Verlängerung am Mittwoch Gladbach mit 3-0 geschlagen, die sogar spielfrei hatten unter der Woche.

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Herb » Sa 9. Feb 2019, 21:32

Bis zum 3:0 war von Müdigkeit auch nichts zu merken.
Diese 20minütige Auszeit, die sich unsere Truppe da in einem Anfall von Übermut und Arroganz gegönnt hat, wird noch bitter und teuer.

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Ablösefrei » Sa 9. Feb 2019, 21:34

kwyjibo09 hat geschrieben:Man sieht in diesem Spiel definitiv, dass man gegen diese Bayern Meister werden kann. Ich sehe da absolut nicht mehr die Extraklasse, wie mit Pep Gardiola. Die Abwehr ist brutal anfällig und ich bleibe bei meiner Vorhersage, dass die gegen Liverpool klar (!) rausfliegen werden und nur dann noch eine Chance auf die Meisterschaft haben, wenn wir sie ihnen bieten sollten.


Die Bayern haben maximale Probleme gegen Mannschaften, die sie schon am eigenen 16'er massiv unter Druck setzen oder hoch anlaufen.

Das hat man gegen Leverkusen deutlich gesehen. Und gegen Liverpool wird es für die Bajuffen der Supergau werden.

Ich weiß nicht, ob ich es gut finden soll, wenn sie jetzt schon in der CL rausfliegen würden, was mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eintreten wird.

Einerseits wäre es für ihre Moral schlecht, wenn sie rausfliegen und die ganze Saison wäre für sie und ihre Erfolgsfans bereits im Eimer! - Auf der anderen Seite könnten sie sich mit ihren ganzen Kräften auf Pokal und Meisterschaft konzentrieren.

Wenn sie rausfliegen, kommt in jedem Fall wieder viel Unruhe in den Kader, denn den Zusammenhalt den wir haben, haben die Bajuffen in jedem Fall nicht!
Zuletzt geändert von Ablösefrei am Sa 9. Feb 2019, 22:11, insgesamt 3-mal geändert.
News : Chelsea set to sign Christian Pulisic from Dortmund.
Dortmund Fans: WTF!!!
Michael Zorc: "Hold my beer"....Nico Schulz, Thorgan Hazard, Julian Brandt....

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Zubitoni » Sa 9. Feb 2019, 21:35

die bayern spazieren durch ihre spiele, und sie rotieren ziemlich konsequent, wenn ein spieler müde ist. wir haben allein im pokal drei mal verlängerung gespielt, in der CL bis zuletzt gas gegeben, und in der liga gibt sich ein gegner nach rückständen auch nicht geschlagen...

wie nachgeschoben: ein CL ausscheiden könnte das oberziel retten.
BVB o9

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Andi-latte » Sa 9. Feb 2019, 21:38

Zubitoni hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Was die Bayern uns gegenüber heute besser machen ist, dass sie auch zum Ende hin angreifen. Wir waren phasenweise viel zu passiv und haben die Hoffenheimer aufgebaut...


klares zeichen von müdigkeit.

beinahe wäre man geneigt, dem fußballgott für den erhalt der meisterchance ein ausscheiden in der CL anzubieten.


Also wenn die jetzt schon müde sind :roll: dann müssen wir glücklich sein nicht mehr Absteigen zu können :oops: Dieses ständige ..och die waren müde kann ich nicht mehr hören..als ob die als einzige Mannschaft zwei Spiele in der Woche haben und der rest einen Monat Spielfrei :lol: Es ist ganz einfach..Kopfproblem..Überheblichkeit und eine Ersatzbank die höchstens Durchschnitt ist. Ohne Reus ..Akanji .Delaney..sind wir halt auf Hoffenheim niveau..aber was solls..Zweiter zu werden ist ja auch was feines...nicht :roll: Die nächste Chance gibt es vielleicht in 7-10 Jahren wieder..mal schauen was dabei rauskommt 8-)
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon TeenWolf » Sa 9. Feb 2019, 21:48

Zubitoni hat geschrieben:die bayern spazieren durch ihre spiele, und sie rotieren ziemlich konsequent, wenn ein spieler müde ist.


Sorry Zubi, aber das stimmt doch nun wirklich nicht, die Bayern haben fast nicht rotiert, sie haben den kleinsten Kader der Liga, hatten ebenfalls wichtige Spieler die verletzt waren und es gab immer wieder Theater, weil Kovac eben nicht gewechselt hat.

Das ist mit Sicherheit eine kraftraubende Saison für den BVB, aber das war die erste englische Woche nach der Winterpause. Da kann es jetzt noch kein Kraftproblem sein. Dieses Argument kann man vielleicht ab März oder April anführen.

Re: 21. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon LEF » Sa 9. Feb 2019, 23:03

Zubitoni hat geschrieben:die bayern spazieren durch ihre spiele, und sie rotieren ziemlich konsequent, wenn ein spieler müde ist. wir haben allein im pokal drei mal verlängerung gespielt, in der CL bis zuletzt gas gegeben, und in der liga gibt sich ein gegner nach rückständen auch nicht geschlagen...

wie nachgeschoben: ein CL ausscheiden könnte das oberziel retten.


Damit gehe ich konform. Nach meiner bescheidenen Meinung, ist die Meisterschaft nur realisierbar, wenn wir gegen Tottenham ausscheiden und keine weiteren Verletzten mehr dazu bekommen.
Dazu gehört auch, dass Reus und Zagadou wieder fit werden.
Der zweite Anzug ist nicht - oder noch nicht - stark genug.
Das war heute bei Philipp und Dahoud, deutlich zu erkennen.