Liveticker von der Mitgliederversammlung!


Moderatoren: Mattes75, since72

Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon westline/cs » Sa 12. Jan 2019, 20:42

Wer am Sonntagmittag keine Zeit hat oder keine Lust, bekommt bei uns trotzdem alle Infos.

Schaut bitte hier hinein:

http://www.westline-liveticker.de/livet ... n-muenster
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Sonntag: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Hannes » So 13. Jan 2019, 10:56

War nichts mit Liveticker?
Oh, ist ja erst heute...

Re: Sonntag: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon westline/cs » So 13. Jan 2019, 11:39

Hannes hat geschrieben:War nichts mit Liveticker?
Oh, ist ja erst heute...


Guten Morgen ;)
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Party Smartie » So 13. Jan 2019, 13:12

Ist das frech was Bäumer und Co hier fabriziert haben und ab 2014 rumgelogen haben......ohne Worte!!!!!
Und dann war er weg........Amaury J. Kwak......watschel watschel!

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Party Smartie » So 13. Jan 2019, 13:37

52

Hans-Jürgen Eidecker stellt nun die Finanzlage des eingetragenen Vereins dar und erinnert an die Ausgangslage. 

Es geht ums liebe Geld. Beziehungsweise die Abwesenheit davon, wenn man das so sagen darf... Der Klub stellt die Eigenkapitalentwicklung zwischen 2005 und 2017 dar. Das sind noch die Vergleichszahlen aus dem Vorjahr und damit also grundsätzlich bekannt. Zwischen 2005 und 2014 entwickelte sich das Eigenkapital sehr positiv. Ab 2014 stürzte das Eigenkapital allerdings ab. Im Dezember 2017 stellte der SCP ein Minus von 3,128 Millionen Euro dar. 


Diese Summe hat sich allerdings rückwirkend noch verschlimmert. Weil dem SCP in den vergangenen Monaten das Finanzamt genauer auf die Finger geschaut hatte, musste der SCP für Steuernachzahlungen rund 790.000 Euro zurückstellen. Wohlgemerkt: Für einen Zeitraum vor dem Amtsantritt des heutigen Präsidiums. Daher verzeichnete der SCP zum 30. Juni 2017 sogar ein negatives Eigenkapital in Höhe von -4,085 Millionen Euro.


Wahnsinn
Und dann war er weg........Amaury J. Kwak......watschel watschel!

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Steveradler » So 13. Jan 2019, 14:12

Und dann gibt es immer noch Leute, die es nicht kapieren...
Das Grauen kommt um 22 Uhr

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » So 13. Jan 2019, 16:47

Frage mich, wie ein Herr Pfeiffer, Ehrenratsvorsitzender und Richter, immer noch in Amt und Würden ist, der ja laut MdA und Bäumer das Rechengenie war! Also mußte er die Zahlen und Jongliererei doch mitbekommen haben! ;)
!!!!!!Von der Hammer Straße kommen wir und wir bleiben ewig hier!!!!!!

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Mattes75 » So 13. Jan 2019, 16:59

Weil er gewählt wurde.
113 Jahre Tradition - 113 Jahre Leidenschaft - Viele Jahre Qual

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon westline/cs » So 13. Jan 2019, 17:17

Video-Interview mit dem Präsidenten
https://www.youtube.com/watch?v=g_Igm7f ... e=youtu.be
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Heute: Liveticker von der Mitgliederversammlung!

Beitragvon Adlertraeger » So 13. Jan 2019, 18:46

Was mir bei Bäumer auf den Keks geht ist ja nicht mal die Tatsache, dass nach seinem Engagement -4 Mio auf der Uhr standen. Er hat mit seinen Kollegen Entscheidungen getroffen, zu denen wir sie (die Personen) legitimiert haben und ich bin mir ziemlich sicher, dass er sie nach bestem Wissen und Gewissen getroffen hat um für uns alle das Beste herauszuholen.

Was mir auf den Sack geht ist, dass er sich jahrelang auf die Schulter hat klopfen lassen und dann, wenn's mal keine 98% gibt, die ihm die Stiefel lecken, vom Acker macht. Und dafür gibt es keine Entschuldigung. Keine zehn Millionen, die er mit seiner Firma investiert hat und keine 200 Milliarden. Zumindest dann nicht, wenn man sich über Jahre als der Entschulder feiern lässt.

Alles andere lässt sich geraderücken. Vielleicht war es sogar gut dass passiert ist, was passiert ist. Sonst wären wir vielleicht in zehn Jahren noch nicht konkurrenzfähig.