OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg



Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon amoroso2008 » Sa 12. Jan 2019, 18:02

Wie immer lautet mein Senf dazu:

Protest ist wichtig und dringend nötig

ABER VERDAMMT NOCH MAL NICHT AUF KOSTEN DER MANNSCHAFT

Was die sportlichen Ziele angeht ist das gerade in dieser Saison absolut kontraproduktiv. Wenn man die weghaben will, muss man erst Recht alles mobilisieren und sie Woche für Woche aus dem Stadion brüllen
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Bernd1958 » Sa 12. Jan 2019, 19:31

Vor allem nimmt man den Protest doch garnicht wirklich wahr. Das Stadion wird ausverkauft sein und im Gästeblock werden sehr viele Borussen stehen. Ich hoffe nur, dass der Verein die Auswärtsdauerkarten nicht verfallen lässt und diese Karten ggf weitergibt.
Die Aktion da nicht hinzufahren ist genauso beschissen wie die die Mannsvhaft die ersten 20 Minuten nicht zu unterstützen und und und.
Kreativer Protest gegen Red Bull hätte doch was. Aber vielleicht ist das auch zu viel verlangt

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Roman09 » Sa 12. Jan 2019, 20:41

Warum fahrt ihr denn dann nicht selber, wenn ihr alle gegen den Protest seid? Sie verbieten doch niemandem, unsere Mannschaft zu unterstützen.

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Bernd1958 » Sa 12. Jan 2019, 21:13

Roman09 hat geschrieben:Warum fahrt ihr denn dann nicht selber, wenn ihr alle gegen den Protest seid? Sie verbieten doch niemandem, unsere Mannschaft zu unterstützen.

Wenn man denn so einfach Karten bekommen könnte, dann würden wohl einige von hier auch hinfahren. Aber der Gästeblock wird wohl trotzdem voll werden, nur halt ohne Fahnen, Banner, Pyro etc.

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon lk75 » Sa 12. Jan 2019, 22:40

amoroso2008 hat geschrieben:Wie immer lautet mein Senf dazu:

Protest ist wichtig und dringend nötig

ABER VERDAMMT NOCH MAL NICHT AUF KOSTEN DER MANNSCHAFT

Was die sportlichen Ziele angeht ist das gerade in dieser Saison absolut kontraproduktiv. Wenn man die weghaben will, muss man erst Recht alles mobilisieren und sie Woche für Woche aus dem Stadion brüllen


Genau so und nicht anders !

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Roman09 » So 13. Jan 2019, 11:43

Bernd1958 hat geschrieben:
Roman09 hat geschrieben:Warum fahrt ihr denn dann nicht selber, wenn ihr alle gegen den Protest seid? Sie verbieten doch niemandem, unsere Mannschaft zu unterstützen.

Wenn man denn so einfach Karten bekommen könnte, dann würden wohl einige von hier auch hinfahren. Aber der Gästeblock wird wohl trotzdem voll werden, nur halt ohne Fahnen, Banner, Pyro etc.


Es sind noch genügend Karten verfügbar.

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon amoroso2008 » Mo 14. Jan 2019, 01:49

Mal davon ab, dieses äußerst dumme "dann fahrt Ihr doch hin" zeigt, dass nicht verstanden wird, worum es geht. Die Auswärtsdauerkarten, die verfallen werden obwohl gekauft, sind weg und nicht mehr frei käuflich. Fakt ist, man nimmt der Mannschaft den Support. Da gibt es auch nichts zu beschönigen.

Und ich bleibe auch dabei, dass es auch ohne diese Selbstdarsteller Stimmung im Stadion geben wird, es wird seine Zeit brauchen, aber dann ist es genauso gut (wenn nicht sogar besser ohne den Dauersingsang und spielbezogen)


P.S. Ich bin eigentlich ein ultranaher Fan gewesen, allerdings entfernen sich die Ultras zur Zeit leider immer mehr von den Werten, die angeblich soo wichtig für sie sind
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Roman09 » Mo 14. Jan 2019, 18:33

amoroso2008 hat geschrieben:Mal davon ab, dieses äußerst dumme "dann fahrt Ihr doch hin" zeigt, dass nicht verstanden wird, worum es geht.


Warum so furchtbar aggressiv?

amoroso2008 hat geschrieben:Und ich bleibe auch dabei, dass es auch ohne diese Selbstdarsteller Stimmung im Stadion geben wird, es wird seine Zeit brauchen, aber dann ist es genauso gut (wenn nicht sogar besser ohne den Dauersingsang und spielbezogen)

P.S. Ich bin eigentlich ein ultranaher Fan gewesen, allerdings entfernen sich die Ultras zur Zeit leider immer mehr von den Werten, die angeblich soo wichtig für sie sind


Der Protest/Boykott ist doch kein reines Ultrading?

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Bernd1958 » Mo 14. Jan 2019, 21:17

Roman09 hat geschrieben:
Der Protest/Boykott ist doch kein reines Ultrading?

Zu 99% aber wohl doch, denn der gemeine Fan will seine Mannschaft unterstützen, braucht keinen permanenten Sing Sang und vieles anderes mehr. Der gemeine Fan braucht auch keine Fadenkreuz Banner und und und. Der macht sich auch keine Gedanken über Anteilseigner, Investoren , Oligarchen oder sonstige Finanzströme. Er will im Stadion einfach nur schönen Fußball sehen und dabei am besten seine Alltagssorgen vergessen

Re: OT: RB Dosen Leipzig + Salzburg

Beitragvon Der Dude » Mo 14. Jan 2019, 21:47

Bernd1958 hat geschrieben:
Roman09 hat geschrieben:
Der Protest/Boykott ist doch kein reines Ultrading?

Zu 99% aber wohl doch, denn der gemeine Fan will seine Mannschaft unterstützen, braucht keinen permanenten Sing Sang und vieles anderes mehr. Der gemeine Fan braucht auch keine Fadenkreuz Banner und und und. Der macht sich auch keine Gedanken über Anteilseigner, Investoren , Oligarchen oder sonstige Finanzströme. Er will im Stadion einfach nur schönen Fußball sehen und dabei am besten seine Alltagssorgen vergessen


Würde das stimmen gäbe es dieses Forum nicht und alle fänden es knorke, dass es endlich einen coolen Ostverein gibt, der mit jungen Leuten oben mit kicken kann. Oder wir sind alle Ultras?