Neues aus der (Print-) Sportpresse


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon matze04 » Mo 7. Jan 2019, 13:11

Update vom kicker aus dem Trainingslager: Dort scheint es etwas an Spannung zu mangeln.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... nnung.html

Will das nicht überbewerten aber man sollte meinen, dass nach der Hinrunde alle brennen, um es dem Rest der Welt nochmal zu zeigen.

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Bidi » Mo 7. Jan 2019, 14:38

Sie werden dort, wie Elgert es formulierte, 11 gegen 0-Situationen einüben, die allerdings in der Realität nie vorkommen. :roll:
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Der Steiger » Mo 7. Jan 2019, 14:38

Zu dem Kickerartikel:

Mag in der Grundtendenz stimmen (weniger Identifikationsfiguren als früher), ist aber m.E. dann doch zu dick aufgetragen. So finde ich bspw nicht, dass Ailton oder Boateng hier nachhaltig Eindruck hinterlassen haben, geschweige denn als positive Identifikationsfigur dienen könnten. Sie sind/waren zweifelsohne Typen, aber das gilt auch für Effenberg oder Matthäus.
Und in Stambouli und vor allem Caligiuri haben wir definitiv Leute, die diese Lücke schließen können, auch ein Skrzypski bringt den passenden Background (eingefleischter Schalke-Fan) mit. Lass die drei mal regelmäßig (und erfolgreich) spielen in der RR, dann hört diese Diskussion schlagartig auf.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Bidi » Mo 7. Jan 2019, 15:11

Der Steiger hat geschrieben:Lass die drei mal regelmäßig (und erfolgreich) spielen in der RR, dann hört diese Diskussion schlagartig auf.

Wer spielt denn bei Tedesco schon regelmäßig? :roll:

Seine Rotationen arten sogar derart aus, dass kein einziger Schalker Spieler auch nur eine Erwähnung in den (sicherlich völlig unbedeutenden und nichtssagenden) Ranglisten des kicker findet, da keiner auf die nötige Mindestanzahl von Einsätzen kommt!

Gut - über die Leistungen konnte sich natürlich auch keiner anbieten ;)
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Himmel04 » Mo 7. Jan 2019, 21:43

Bentaleb hat mE das Potential zum Weltklassefussballer. Am Ball kann er alles, dazu Dribbling und ist auch noch in der Balleroberung nicht schlecht. Das Problem bisher ist, dass er ein oder zwei genialen augenblicklich eine katastrophale Aktion folgen lässt. Gegen Stuttgart z.B. spielte er die ganze Mannschaft schwindelig und der letzte Pass geht ins Nirwana. Wenn er da nochmal den Abschluss und den Pass entscheidend verbessern würde, wäre das schon ein wenig Zidane.

Man hört und liest immer viel von Videoanalyse, aber genau solche Szenen muss man doch mal durchgehen und Bentaleb Optionen aufzeigen und helfen und ihm auch klar machen, welches Potential er hat und dass er das Zeug hat, ganz oben zu sein. Aber auch, dass er jetzt damit anfangen muss, sonst läuft ihm die Zeit weg.
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Bidi » Mo 7. Jan 2019, 23:33

Himmel04 hat geschrieben:Bentaleb hat mE das Potential zum Weltklassefussballer. Am Ball kann er alles, dazu Dribbling und ist auch noch in der Balleroberung nicht schlecht. Das Problem bisher ist, dass er ein oder zwei genialen augenblicklich eine katastrophale Aktion folgen lässt. Gegen Stuttgart z.B. spielte er die ganze Mannschaft schwindelig und der letzte Pass geht ins Nirwana. Wenn er da nochmal den Abschluss und den Pass entscheidend verbessern würde, wäre das schon ein wenig Zidane.

Man hört und liest immer viel von Videoanalyse, aber genau solche Szenen muss man doch mal durchgehen und Bentaleb Optionen aufzeigen und helfen und ihm auch klar machen, welches Potential er hat und dass er das Zeug hat, ganz oben zu sein. Aber auch, dass er jetzt damit anfangen muss, sonst läuft ihm die Zeit weg.

Nicht dein Ernst!? :roll:

Vergiss Bentaleb, der wird niemals ein Großer.

In deinem letzten Satz spricht richtigerweise die pure Verzweiflung mit. Er ist mittlerweile schon 2 1/2 Jahre hier und hat noch nichts gerissen. Das ist kein Zufall!
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Blaubär » Mo 7. Jan 2019, 23:46

Manchmal kann man sich wirklich nur wundern, wie unterschiedlich Spieler beurteilt werden. Bentaleb hat in 2 1/2 Jahren gefühlt acht gute Pässe gespielt und mal ein schönes Tor in Augsburg geschossen. Dazu einiges an Elfern versenkt und ungefähr 15 Gegentore durch leichtsinnige Aktionen verursacht. Ich kann aber auch nicht ansatzweise das Zeug zur Weltklasse erkennen - ein Spieler, der sicher Talent hat, aber in der Summe nicht mehr als BL-Durchschnitt darstellt, auch wenn er sich oft genug wie ein ganz Großer gibt. Wenn ich nur an die arrogante Aktion im Pokalspiel in Köln denke - peinlich.

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Ballbesitz04 » Di 8. Jan 2019, 00:37

Über Bentaleb hieß es, dass er gehalten wurde, weil man in dieser Saison dann doch den Durchbruch erwartet hat. Und er ist wieder nicht gekommen.
Besonders, wenn es nicht läuft, ist von ihm nichts zu sehen. Und ob es im Kopf, sprich Einstellung, für eine große Karriere reicht, sei auch mal dahingestellt. Bentaleb ist so wenig Weltklasse wie Max Meyer Weltklasse ist.
Ist das noch Fußball?

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Himmel04 » Di 8. Jan 2019, 12:04

@Blaubär
Der Unterschied von Potential und Leistung ist dir aber geläufig, oder?
@Bidi
Ja, das ist viel Hoffnung dabei.
@Ballbesitz
Niemand sprach davon, dass er weltklasse ist.

Mir geht es darum, dass Bentaleb technisch, fussballerisch sicher ganz vorn in der Liga ist, gerade auch im Dribbling. Pässe kann er gelegentlich auch. Und auch der Abschluss ist grundsätzlich da. Das ist schon ein Spieler, der alles mitbringt.

Was er bisher daraus gemacht hat, ist dagegen sehr dünn. Ist er überhaupt Buli-Durchschnitt auf seiner Position aktuell?

Wenn er es nicht bald kapiert, ist es vorbei. Dann kommt vielleicht noch die Türkei.

Andererseits hat z.B. ein Schweinsteiger auch lange gebraucht, um richtig durchzustarten.
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Konrad » Di 8. Jan 2019, 15:43