NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Martin » Sa 5. Jan 2019, 17:12

Franck Ribery isst 300,-€-Steak klingt ja auch viel langweiliger.
Aber Hauptsache, man bleibt sich treu: Bild lesen und dann das Hetzblatt als Vorbild für die eigenen Ausbrüche nehmen.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Martin » Sa 5. Jan 2019, 17:12

Franck Ribery isst 300,-€-Steak klingt ja auch viel langweiliger.
Aber Hauptsache, man bleibt sich treu: Bild lesen und dann das Hetzblatt als Vorbild für die eigenen Ausbrüche nehmen.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Klein Peppi » Sa 5. Jan 2019, 17:32

Jetzt sind es schon 600€.

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon G. Netz. » Sa 5. Jan 2019, 19:09

Martin hat geschrieben:Franck Ribery isst 300,-€-Steak klingt ja auch viel langweiliger.
Aber Hauptsache, man bleibt sich treu: Bild lesen und dann das Hetzblatt als Vorbild für die eigenen Ausbrüche nehmen.


Wie hast Du das gemeint und wen?

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Martin » So 6. Jan 2019, 12:24

Was? Dass Bild ein Hetzblatt ist, das von Lügen, Verfälschungen, Manipulationen lebt? Dann empfehle ich einfach uebermedien, bildblog etc.
Dass Personen ihr Wertebild anhand dieses Drecksblatts ausrichten und damit genauso verwerflich sind?
Münster braucht ein neues Stadion

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Vizemeister » So 6. Jan 2019, 15:03

Wenn jemand Bild liest, heißt das noch lange nicht, das derjenige seine Werte daran ausrichtet.

Macht aber trotzdem Sinn, sich auch mit der „ungeliebteren“ Presse auseinanderzusetzen und sich dann eine Meinung zu bilden. Heutzutage reicht es nicht mehr, nur den Spiegel zu lesen. 8-)

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon G. Netz. » So 6. Jan 2019, 17:53

Man sollte tunlichst vermeiden - wie "Vizemeister" schon angedeutet hat -, BILD-Leser (dazu gehört auch die BamS) in eine bestimmte Ecke zu stecken. Wenn dann noch ansatzweise Diffamierungen und Beinahebeleidigungen dazukommen, läuft das Fass allmählich über.

Ein bisschen Nachhilfe an dieser Stelle: Bei beiden Blättern muss man genau zwischen dem politischen, dem sportlichen Teil und dem "Rest" unterscheiden. Gerade das Letztere kann man zugegebenermaßen sicherlich sehr kritisch sehen. Beim Sportteil ist Schuth manchmal ziemlich schnell und auch gut informiert. Gäbe es da vielleicht ein internes Problem mit ihm? Wer nur die WN liest, ist auch nicht ausgewogen informiert. Es gibt außer dem Springer-Verlag übrigens noch andere und keine schlechteren Alternativmedien (so z.B. auch insbesondere "westline"!). Mit dem Wort "Hetze" würde ich allerdings etwas sparsam und vorsichtig umgehen. Das hatten wir schon mal in Verbindung mit einem anderen Blatt zur Nazi-Zeit.

Die aufgedeckte Geschichte mit dem "goldenen Steak" hat übrigens zurecht für viel Wirbel und Unverständnis gesorgt. Nicht nur für Bayern-Fans ist diese mehr als peinlich ...

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Eagle-rider » So 6. Jan 2019, 18:20

Hach ja, der viel gelobte Sportteil der BILD. Ihr wisst schon, dass ihr mit eurer Kohle für den wundervollen Sportteil die ekelhafte Berichterstattung dieses Machwerks mit finanziert? Selbstverständlich sollte man mehrere Zeitungen verschiedener politischer Richtungen lesen. Aber auf der populistisch-konservativen Seite gibt es genügend Alternativen, die journalistische Standards erfüllen. Die BILD tut dies nicht und sollte daher nicht unterstützt werden. Und bevor hier einer mit dem Spiegel ankommt: Die BILD hat nachweislich über Jahrzehnte gezeigt, dass ein großer Teil der Berichterstattung schlicht falsch ist. Andere tun dies auch, aber nicht permanent in diesem Ausmaß und berechnend aus ihrer Machtposition heraus.

G. Netz. hat geschrieben:Die aufgedeckte Geschichte mit dem "goldenen Steak" hat übrigens zurecht für viel Wirbel und Unverständnis gesorgt. Nicht nur für Bayern-Fans ist diese mehr als peinlich ...


Ist das so? Wieso soll ein Mensch, der extrem viel verdient, das Geld nicht entsprechend ausgeben? Natürlich ist das ganze dekadent, aber bei dem Gehalt dieser Leute kann man ohne Probleme mal so ein Steak reinschieben. Sollte man? Nein. Aber es ist nicht Riberys Problem, dass er so hoch bezahlt ist. Da sollte man lieber das System hinterfragen. Es wäre schön, wenn wir uns über die wichtigen Dinge empören würden und nicht über so einen Kappes.
Pro neues Stadion, zur Not eben außerhalb!

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Standfußballer » So 6. Jan 2019, 19:01

Das Rumgeprotze vieler Profis finde ich peinlich, aber wie schon geschrieben, können die mit ihrem Geld halt machen, was sie wollen.
Das gab es auch schon früher, Netzer trug Pelzmäntel und fuhr Ferrari.

Und vor vielen Jahren habe ich einen Bericht über einen Imbiss in D'dorf gesehen, bei dem man Blattgold über die Currywurst bekam. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Re: NEU: Ex-Preuße Adriano Grimaldi ist unzufrieden

Beitragvon Bargfrede » So 6. Jan 2019, 19:12

Das Steak kostet 1.200 Euro, es wurde dem Franzosen vom INhaber des Ladens kredenzt, er hat es nicht selber bezahlt.
Eagle-rider irrt natürlich, wenn er der Bild mangelnde Standards und Lügen unterstellt. Das ist schon alles top recherchiert und entspricht meistens auch den Fakten.
Die Frage ist immer, und sie ist es auch bei Bild: Wie selektiere ich Nachrichten? Erst aus der Selektion, wie sie Bild anstellt, kann Hetze entstehen (Florida Rolf etc). Meistens wird ein Keil getrieben zwichen vermutete Mehrheiten und Minderheiten, aus der Deutschen Umwelthilfe wird so aktuell etwa schnell eine Gruppe von "Dieselhassern". Das ist drastisch wertend, aber eben nicht wirklich gelogen. Am Ende produziert die Bild

Brot und Spiele

Die Nachrichten der Öffentlich-Rechtlichen verfahren anders. Aber das führt zu weit. Sie jedenfalls wirken opiatisch und produzieren entsprechend

Opium Fürs Volk

So bekommen wir täglich in unterschiedlichen Dosen(!!!) Brot, Opium und Spiele. Letztere trotz gegenwärtiger Winterpause....