Hamza Mendyl


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon IM Friseur » Mo 29. Okt 2018, 11:26

Sagen wir's mal so: Von unseren Spielern ist er einer der Zuverlässigsten. Er ist berechenbar immer nach 1 Stunde akut rotgefährdet ;-)

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Ballbesitz04 » Mo 29. Okt 2018, 11:30

Da ginge meine Frage eher an Heidel, ob es nicht anders möglich war, als einen Spieler wie Mendyl so spät zu verpflichten, dass seine Akklimatisierung, sowohl sprachlich als auch an die Gepflogenheiten der Liga, im laufenden Spielbetrieb erfolgen muss. Seine Flanken sind zwar das schlechteste, was ich in den letzten Jahren von den Außen gesehen habe, dennoch sehe ich bei ihm wenigstens noch Dynamik und Potenzial.
Ist das noch Fußball?

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Der Jörch B. » Mo 29. Okt 2018, 16:52

Aladyn hat geschrieben:... das ist irgendwie Papadopoulos reloaded, das finde ich, gelinde gesagt, schwierig.


Papadopulos haben doch die meisten vermisst, als er so lange bei uns ausfiel.

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon IM Friseur » Mo 29. Okt 2018, 16:54

Jeder, der bei uns nicht spielt wird vermisst, weil grundsätzlich jeder, der auf dem Platz steht, definitiv schlechter ist und nur der Trainer es nicht sieht.

Das ist ein Schalker Naturgesetz.

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Aladyn » Mo 29. Okt 2018, 19:20

Ballbesitz04 hat geschrieben:Da ginge meine Frage eher an Heidel, ob es nicht anders möglich war, als einen Spieler wie Mendyl so spät zu verpflichten, dass seine Akklimatisierung, sowohl sprachlich als auch an die Gepflogenheiten der Liga, im laufenden Spielbetrieb erfolgen muss. Seine Flanken sind zwar das schlechteste, was ich in den letzten Jahren von den Außen gesehen habe, dennoch sehe ich bei ihm wenigstens noch Dynamik und Potenzial.


Hmpf! Also geht er wie ein Holzhacker zu Werk, weil er nicht weiß, dass man dafür in der Bundesliga vom Platz fliegt?! Der kommt doch nicht aus nem Fußball-Entwicklungsland, da sollte man gewisse Dinge schon draufhaben. Seine Dynamik gefällt mir auch gut, nur an der Ruppigkeit muss er arbeiten.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Ballbesitz04 » Di 30. Okt 2018, 00:42

Also laut Heidel sei er in Lille ja auch schon dafür bekannt gewesen. Gut, da waren es in 12 Spielen zwei gelbe und einmal Knallrot. Aber wenn ich so einen Spieler hole, gewöhne ich im das doch als erstes ab. 5 gelbe in 6 Spielen sind ja noch eins drauf. Oder in der Bundesliga geht es eben schneller zu als in der Ligue1
Ist das noch Fußball?

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Rapor04 » Do 1. Nov 2018, 08:41

Gestern gespielt und keine Karte bekommen.
Ist das in unserer Situation schon eine positive Entwicklung?

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon 21 » Do 1. Nov 2018, 08:49

Mendyl laut Sky mit Sprunggelenksverletzung. Das wäre schade. Ich hab ihn trotz seiner gelben Karten ordentlich gesehen und seine letzte hat ein Tor verhindert.
bwg
21

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Bidi » Do 1. Nov 2018, 11:53

21 hat geschrieben:Ich hab ihn trotz seiner gelben Karten ordentlich gesehen und seine letzte hat ein Tor verhindert.
bwg
21

Sehe ich genau so. Hoffentlich ist er nicht längerfristig verletzt. Wenn ich mir jetzt noch wieder Baba auf links vorstelle, dann geht wieder überhaupt nichts mit Tempo nach vorne :roll:
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Badener » Do 1. Nov 2018, 14:25

Stimmt, mit einer Ausnahme, als er sich im 16er von Schaub ausspielen liess, hat er es defensiv gut gemacht. Seine Flanken, naja.... Hoffentlich ist er bald wieder fit.