BVB Testspiele, Termine, Trainingslager & Co. 2019



Re: Mario Götze (26 Jahre jung)

Beitragvon theo » Fr 7. Sep 2018, 19:52

xSchwattGelbx hat geschrieben:
theo hat geschrieben:Ich würde gegen Frankfurt, auf jeden Fall mit Götze beginnen und Kagawa auf die Bank setzen, sodass die Spekulationen um die Spieler endlich aufhören.

Na, das wäre aber das völlig falsche Signal an die anderen Spieler. Gegen Fürth im Pokal ist Götze komplett untergetaucht und hat, bis auf die letzte Szene, wenig bzw. nix gezeigt.

Kagawa gerne in der Startelf bzw. auf die Bank und Götz dafür diesmal auf die Tribüne. Zeigt Kagawa nix, wenn er gegen Frankfurt ran darf, bekommt Götze seine nächste Chance.


Ausgerechnet immer das Spiel gegen Fürth nennen ist fast schon armselig, wenn es danach gehen würde müssten noch viel mehr auf die Tribüne, denn dort haben fast alle grottig gespielt...

Mario Götze (26 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 8. Sep 2018, 00:08

Ach, komm. Wie viele Spiele hat Götze denn gemacht, dass man ihn außer gegen Fürth bewerten könnte?

Wenn Du schreibst, alle anderen außer Götze waren auch grottig, lieferst Du ihm direkt die nächste Ausrede.

Was hat Götze denn daran gehindert das Spiel an sich zu reißen und gegen einen Zweitligisten offensiv Akzente zu setzen?

Götze hat im Gegensatz zu den ganzen Nationalspielern nicht die WM Strapazen gehabt und konnte sich den ganzen Sommer auf die Saison vorbereiten. Dafür war das, was er gegen Fürth gezeigt hat, einfach nur enttäuschend.

Götze soll ruhig weiter seine Chancen und Einsätze bekommen. Wenn das als nächstes gegen Frankfurt ist und er Leistung zeigt, ist wahrscheinlich niemand traurig.

Er wurde aber nicht aus München geholt, damit er im Mittelmaß mitschwimmen kann und man weiter auf seinen Durchbruch wartet. Für Mittelmaß wird er zu viel verdienen und dann können wir lieber Gomez aufstellen, der wird es mit seinen 18 Jahren nicht schlechter machen. Zumindest hätte man da Hoffnung, dass er nen Sprung macht.
Nur der BVB

Freundschaftsspiel: Osnabrück - BVB

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 8. Sep 2018, 00:32

Bild

07/09/2018 - 12:56

BVB-Luxuskader: Fluch und Segen für Favre

Das Weiterkommen im Pokal, ein deutlicher Sieg gegen RB Leipzig und ein 0:0 in Hannover. Der Saisonstart von Borussia Dortmund verlief ordentlich bis gut. Nach der Länderspielpause steigert sich der Spielerhythmus – Lucien Favre muss davor nicht bange sein.

Drei Pflichtspiele hat Borussia Dortmund in der neuen Saison absolviert. Trainer Lucien Favre wagte dabei keine Experimente: Nur 15 Spieler erhielten Einsatzzeiten – 14 andere sind bislang außen vor. Schon zu Zeiten bei Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach war der Schweizer dafür bekannt, gerne eine Stammelf einspielen zu lassen. Doch ab Mitte September wird er um Rotation nicht herumkommen.

Zum einen stehen dem BVB sieben Spiele in 22 Tagen ins Haus. Zum anderen dürfte sehr schnell Unruhe im aufgeblähten Kader aufkommen, wenn Favre immer nur die selben ranlässt. Beim gestrigen 6:0-Testspielsieg in Osnabrück zeigten schließlich einige prominente Reservisten, dass sie künftig zurecht Ansprüche anmelden werden. Shinji Kagawa etwa, der bisher stets im Spieltagskader fehlte, spielte Zuckerpässe am Fließband. Auch Mario Götze zeigte sich spielfreudig.

Mann des Abends war Jacob Bruun Larsen. Das Eigengewächs ließ es als Linksaußen gleich viermal im gegnerischen Kasten klingen. „Tore zu schießen ist immer schön“, lächelte er im Anschluss verlegen in die Kamers. Beste Eigenwerbung des Dänen, der schon in der Vorbereitung zu überzeugen wusste, ehe ihn eine Verletzung ausbremste. Mit Sergio Gómez hat der BVB ein weiteres Offensivjuwel im Kader. Der Spanier erzielte gegen Osnabrück ein Traumtor und wirkte sehr spielfreudig.

Neue Konkurrenz bremst Weigl

Und dann ist da auch noch Julian Weigl, der ursprünglich zum neuen Gesicht des Klubs aufgebaut werden sollte. Durch die Verpflichtungen von Axel Witsel und Thomas Delaney sowie durch eine eigene Verletzung geriet der Sechser aber zuletzt ins Hintertreffen. Allzu lange wird er sich mit der Rolle auf der Bank jedoch nicht anfreunden können. Auch Ömer Toprak kam 2017 mit dem Anspruch auf einen Stammplatz, gleiches gilt für Raphaël Guerreiro, der lediglich dreimal eingewechselt wurde. Zusätzlich drängt Neuzugang Paco Alcácer in die Startelf.

Favre stehen knifflige Aufgaben bevor. Der Kader ist breit genug, um im Dreitagesrhythmus kräftig durchzurotieren. So ist gewährleistet, dass stets frische und qualitativ hochwertige Spieler auf dem Feld stehen, die allesamt auf ihre Einsätze kommen. Gleichzeitig muss sich Favre zugunsten dieser Chance aber wohl von dem Ideal einer Stammelf verabschieden. Das riesige Aufgebot ist also Fluch und Segen zugleich.


Qualle: www.fussballtransfers.com/bundesliga/fa ... eiss_95526
Nur der BVB

Re: Mario Götze (26 Jahre jung)

Beitragvon cloud88 » So 9. Sep 2018, 21:48

theo hat geschrieben:
xSchwattGelbx hat geschrieben:
theo hat geschrieben:Ich würde gegen Frankfurt, auf jeden Fall mit Götze beginnen und Kagawa auf die Bank setzen, sodass die Spekulationen um die Spieler endlich aufhören.

Na, das wäre aber das völlig falsche Signal an die anderen Spieler. Gegen Fürth im Pokal ist Götze komplett untergetaucht und hat, bis auf die letzte Szene, wenig bzw. nix gezeigt.

Kagawa gerne in der Startelf bzw. auf die Bank und Götz dafür diesmal auf die Tribüne. Zeigt Kagawa nix, wenn er gegen Frankfurt ran darf, bekommt Götze seine nächste Chance.


Ausgerechnet immer das Spiel gegen Fürth nennen ist fast schon armselig, wenn es danach gehen würde müssten noch viel mehr auf die Tribüne, denn dort haben fast alle grottig gespielt...


Vor allem da Götze dort nicht mal im Mittelfeld gespielt hat, sondern mit Reus abwechselt auf der 9 oder zeitweise links außen. Nach dem Fürth spiel wäre Kagawa gegen RB nicht im Kader gewesen wie manch anderer auch.

Wenn man dazu noch von Leistungen spricht muss man den Hannover spiel ja was passieren, offensive war das von Dahoud, Delaney und den 3 offensiven nix.

Alemannia Aachen - BVB (Mo, 15.10.18, 18:30 Uhr)

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 17. Sep 2018, 18:50

17:27 - 17. Sep. 2018

Der #BVB trägt in der Länderspielpause Mitte Oktober ein Testspiel beim Regionalligisten Alemannia Aachen aus. Gespielt wird am Montag, 15. Oktober 2018. Anstoß ist um 18.30 Uhr.


Qualle: https://twitter.com/fluestertweets/stat ... 8308353026
Nur der BVB

Alemannia Aachen - BVB (Mo, 15.10.18, 18:30 Uhr)

Beitragvon xSchwattGelbx » Di 25. Sep 2018, 12:38

12:32 - 25. Sep. 2018

Hinweis zum Ticket-VVK:
Am Montag, den 15.10., reisen die Profis zum Testspiel nach Aachen. Anstoß ist um 18:30 Uhr. Die Gästeblöcke N1 (Stehplatz) und N2 (Sitzplatz) befinden sich an der nordwestlichen Ecke des Stadions. Karten gibt es online unter http://www.alemannia-tickets.de . #BVB


Qualle: https://twitter.com/BVB_Fanb/status/1044535056096681984
Nur der BVB

Sportfreunde Lotte - BVB (Fr, 16.11.18, 18 Uhr)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 9. Nov 2018, 21:37

Bild

17:36 - 9. Nov. 2018

Am Freitag, 16. November, 18.00 Uhr, testen unsere Sportfreunde im heimischen FRIMO Stadion gegen den @BVB.


Qualle: https://twitter.com/SF_Lotte/status/1060934192903716865
Nur der BVB

Sportfreunde Lotte - BVB (Fr, 16.11.18, 18 Uhr)

Beitragvon xSchwattGelbx » Mi 14. Nov 2018, 21:14

Bild

17:00 - 14. Nov. 2018

Am Freitagabend tritt der BVB zum Testspiel bei @SF_Lotte an. Anstoß ist um 18:00 Uhr, das Stadion öffnet um 16:30 Uhr. Infos zur Anfahrt und zu den Tageskassen findet Ihr im Anhang. #BVB


Qualle: https://twitter.com/BVB_Fanb/status/1062736919216484353
Nur der BVB

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon LEF » Do 15. Nov 2018, 00:08

Wird das Spiel irgendwo übertragen ?

BVB Testspiele, Termine & Co. 2019

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 22. Dez 2018, 00:49

21.12.2018

Zwei Testspiele: So sieht der BVB-Winterfahrplan aus

13 Tage Weihnachtsurlaub für die BVB-Profis. Bis zum 3. Januar können die Herbstmeister die Beine hochlegen. Dann geht‘s nach Marbella. In Spanien stehen zwei Testspiele auf dem Programm.

Alle Termine auf einen Blick:
04. bis 12. Januar: Trainingslager in Marbella

07. Januar: Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf (16.00 Uhr)

11. Januar: Testspiel gegen Feyenoord Rotterdam (17.00 Uhr)

19. Januar: Rückrunden-Start bei RB Leipzig (18.30 Uhr)


Qualle: www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/zwei-t ... 59335.html
Nur der BVB