(mögliche) Spieler-Abgänge


Moderator: amoroso2008

(mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon Klopp_90 » Do 23. Mai 2013, 10:05

Im Gegensatz zu den (möglichen) Neuzugängen brauchen wir mMn nicht für jeden Spieler, der uns verlässt ein eigenes Thema.

Daher habe ich mal eins "(mögliche) Spieler-Abgänge" aufgemacht.

Ich fang auch gleich mit dem nächsten Abgäng (neben der Pummelfee) an:

Wie gestern Abend bei Westline ;) - im Zuge des möglichen Wechsels Sokratis - zu lesen war, ist der Transfer von Tele zu S03+1 ja fix. Was für mich bisher größtenteils Spekulation war ist nun Realität geworden... :(

Schade, dass er ausgerechnet zu den Blauen geht, aber dennoch vielen Dank für alles Tele, machs gut.

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon mkay87 » Do 23. Mai 2013, 11:34

Das war doch schon nach dem Keller Interview klar.

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon BvBorussia » Do 23. Mai 2013, 11:37

Klares Statement, dass kein Ausverkauf droht

Jedoch Les ich im letzten Satz raus, das wir keine Topstars holen, hoffentlich falsche interpretation was mich angeht :D

http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... owski.html

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Do 23. Mai 2013, 11:47

BvBorussia hat geschrieben:Klares Statement, dass kein Ausverkauf droht

Jedoch Les ich im letzten Satz raus, das wir keine Topstars holen, hoffentlich falsche interpretation was mich angeht :D

http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... owski.html


Ist die Frage, was Du unter Topstars verstehst. Der Ansatz Spieler zu verpflichten und durch den Trainer besser machen zu lassen, schließt für mich Namen wie Eriksen, de Bruyne und ähnliches nicht aus. Wir werden halt weiter junge Spieler holen, die sich schon bewiesen haben aber entwicklungsfähig sind und ggf. bei einem Wechsel auch noch Geld bringen. Dafür werden wir auch investieren. Einen Messi oder Ronaldo wird man hier bstimmt nicht sehen.

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon BvBorussia » Do 23. Mai 2013, 11:52

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
BvBorussia hat geschrieben:Klares Statement, dass kein Ausverkauf droht

Jedoch Les ich im letzten Satz raus, das wir keine Topstars holen, hoffentlich falsche interpretation was mich angeht :D

http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... owski.html


Ist die Frage, was Du unter Topstars verstehst. Der Ansatz Spieler zu verpflichten und durch den Trainer besser machen zu lassen, schließt für mich Namen wie Eriksen, de Bruyne und ähnliches nicht aus. Wir werden halt weiter junge Spieler holen, die sich schon bewiesen haben aber entwicklungsfähig sind und ggf. bei einem Wechsel auch noch Geld bringen. Dafür werden wir auch investieren. Einen Messi oder Ronaldo wird man hier bstimmt nicht sehen.


Ja magst recht haben !
Ein eriksen und Boateng wird in meiner Welt schon als Topstar gehandelt, trotz allem macht das Interview Mut und veranschaulicht erneut, das wir kein onehitwonder sind und werden. ( in Bezug auf Neuzugänge )
Jetzt erstma den Samstag abwarten und ab nächster kW dürfen die ersten Transfers bekannt gegeben werden

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon Rocky09 » Do 23. Mai 2013, 12:20

Watzke meint damit meiner Meinung nach Spieler, die bei ihren aktuellen Vereinen an die 10 Millionen verdienen (wie eben die Bayernstars). Solche Leute werden nicht geholt, weil sie kontraproduktiv fürs Gehaltsgefüge sind.

Mit Eriksen, kdb etc. hat die Aussage nichts zutun, die werden nichtmal die Hälfte bekommen.

Man könnte jetzt meinen, dass schließt auch einen Dzeko aus aber der ist ja schon fix ;)

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon colbvb » Do 23. Mai 2013, 13:29

BvBorussia hat geschrieben:Ja magst recht haben !
Ein eriksen und Boateng wird in meiner Welt schon als Topstar gehandelt, trotz allem macht das Interview Mut und veranschaulicht erneut, das wir kein onehitwonder sind und werden. ( in Bezug auf Neuzugänge )


TOP-Stars sind für mich die max. 10 weltbesten Spieler, und nicht die Nr. 25 oder 50, es muss wie im Leben immer noch eine Abgrenzung geben, und nicht alles gleich bewerten werden, dann wird es auch kein bestreben mehr geben es diesen Top-Leuten gleich zu tun, sondern begnügt sich mit dem Status der Nr. 25 oder 50.
Nichts für ungut, aber Top-Stars im Fußball sollten nur Ausnahme-Könner sein, und die wachsen nun mal nicht auf den Bäumen. Zur Zeit gibt es halt ein paar mehr als sonst in der Geschichte, die seinerzeit nur von 2-3 Spielern geprägt wurde.

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon Tschuttiball » Do 23. Mai 2013, 14:25

ah keine Topstars, darum ist wohl Judas gegangen :shock: :?
Bitte auf Zitate von Latten-Andi, Netzer, Manni & Co. verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon schareng » Do 23. Mai 2013, 14:44

Habe die Quelle ja bereits im Goretzka-Thread gepostet.
http://www.fussball.de/bayer-leverkusen-soll-interesse-an-moritz-leitner-haben/id_63518286/index
Leverkusen soll an Mo dran sein:

Da mehrere Topklubs nun auch ein Auge auf Talent Kevin de Bruyne geworfen haben, hat sich Bayer Leverkusen offenbar neu orientiert. Nach Informationen des "kicker" soll Dortmunds Moritz Leitner in den Fokus des Werksklubs gerückt sein.
Der 20-Jährige, an dem auch Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart Interesse zeigen, könnte in Bayers 4-3-3-System sowohl auf einer der beiden Außenbahnen als auch weiter vorne in der Castro-Rolle als verkappter Spielmacher eingesetzt werden - ähnlich wie es mit de Bruyne angedacht ist oder war. Leitner kam in der vergangenen Saison zwar auf 25 Bundesliga-Einsätze beim BVB, ist über die Reservistenrolle allerdings nicht hinausgekommen. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2015.


Interessenten für Mo gibts wohl genügend, hoffe aber nichtsdestotrotz, dass er nicht endgültig geht.
Echte Liebe: Borussia Dortmund, Deportivo Alaves & FC Liverpool
Sympathien: SC Freiburg, Olympique Marseille, Sporting Olympique Lavandou, AS Roma, Celtic Glasgow

Fly on proud bird you're free at last

Re: (mögliche) Spieler-Abgänge

Beitragvon colbvb » Do 23. Mai 2013, 18:14

Tschuttiball hat geschrieben:ah keine Topstars, darum ist wohl Judas gegangen :shock: :?


wenn, dann ist er höchstens ein angehender Topstar, mehr noch nicht. Er hat zwar exzellente Voraussetzungen, die er aber noch über zwei drei Jahre beweisen muss.