Jeffrey Bruma


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon BuB » Mi 8. Mai 2019, 22:00

Und was bin ich hier beschimpft worden, als ich schrieb, dass Heidel die Personalkosten mitnichten gesenkt hat...
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon $stan » Di 14. Mai 2019, 19:08

Zumindest war der Deal keine gute Idee , oder?

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Bidi » Di 14. Mai 2019, 21:07

Ich war bzgl Bruma anfangs auch sehr skeptisch allerdings fand ich, dass er wenn, dann ganz ordentlich gespielt hat und ich hätte mir gewünscht, dass er statt Sané in der Zentralen agiert und die Abwehr organisiert hätte (natürlich nur als Stambouli verletzt war). Was für den Deal letztlich gezahlt wurde, weiß doch eh keiner und einen Ersatz für Naldo (der er natürlich nicht sein konnte) haben wir dringend gebraucht nachdem DT ihn rausgeekelt hatte. Ich denke, er hat seinen Job ganz ordentlich erledigt.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon hannover1958 » Di 14. Mai 2019, 21:15

Bruma versteht es meisterhaft, Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen und somit seine Schnelligkeitsdefizite zu kaschieren.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Miles » Di 14. Mai 2019, 22:01

Die drei Mios. klingen für mich doch stark nach Gehalt für ein halbes Jahr plus sechsstellige Gebühr...
Scio nescio

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon matze04 » Di 14. Mai 2019, 22:05

Miles hat geschrieben:Die drei Mios. klingen für mich doch stark nach Gehalt für ein halbes Jahr plus sechsstellige Gebühr...


Die WAZ hat damals eindeutig geschrieben, keine Leihgebühr, nur das Gehalt von 5 Mio./Jahr würde übernommen. Ich sehe keinen Grund, warum ich RN jetzt mehr glauben sollte. Die haben wahrscheinlich einfach aufgerundet.

Zu viel war es so oder so aber es war eben das Ende der Transferperiode und Heidel stand unter Zugzwang.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon 21 » Mi 15. Mai 2019, 06:50

Man hat sich mit dem Verkauf von Naldo völlig unnötig in Zugzwang vesetzt. Das haben beide Heidel und Tedesco verbockt. Andererseits ist mir Bruma jetzt nicht total negativ aufgefallen. An ihm ist die Rückrunde nicht gescheitert.
bwg
21

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon $stan » Mi 15. Mai 2019, 07:36

Ebenfalls auf dem Markt war ja damals Hinteregger.
Bei dem hätten wir jetzt das Problem, dass wir ihn verpflichten müssten, weil er eine bärenstarke Rückrunde gespielt hat :)

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Der Steiger » Mi 15. Mai 2019, 08:27

Ist halt die Frage, ob Hinteregger in unserer Mannschaft und Situation ebenso hätte glänzen können. Womöglich würden wir dann heute sinnieren, man hätte besser Bruma ausleihen sollen... ;)

Btw: an einer Weiterverpflichtung von JB scheint man ja (gottseidank) nicht interessiert zu sein.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon hannover1958 » Mi 15. Mai 2019, 10:05

Der Steiger hat geschrieben:Ist halt die Frage, ob Hinteregger in unserer Mannschaft und Situation ebenso hätte glänzen können. Womöglich würden wir dann heute sinnieren, man hätte besser Bruma ausleihen sollen... ;)

Btw: an einer Weiterverpflichtung von JB scheint man ja (gottseidank) nicht interessiert zu sein.


Hinteregger ist um Klassen besser.