Jeffrey Bruma


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Konrad » Mi 30. Jan 2019, 15:11

Na ja, das ist genau die Art Spieler, die man erwarten durfte, denke ich. Ein Verteidiger mit Bundesliga-Erfahrung, bei seinem Verein nicht mehr erste Wahl, auch bereit, bei uns Backup zu sein. Alle, die jetzt etwas Großartiges auf dieser Position erwartet haben, dürften unsere Möglichkeiten verkennen. Ich finde es jedenfalls richtig, dass man eher in ein hoffnungsvolles Offensivtalent investiert (um auch mal ein bisschen Tempo in unser Spiel zu bringen) als viel Geld für den Naldo-Ersatz auszugeben.
Im übrigen hab ich Bruma als recht soliden Spieler in Erinnerung, damit kann man also leben, finde ich.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon BlaueElise » Mi 30. Jan 2019, 15:13

Rogerg hat geschrieben:@ Blaue Elise

Sollte das so stimmen mit dem Knorpelschaden dürfte Schalke und auch Augsburg überhaupt nicht über eine Verpflichtung nachdenken. Dann würde ich auch Hinteregger vorziehen. Steht voll im Saft. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen das CH dieses nicht auf dem Schirm haben.

Für mich unbegreiflich, wie man so einen Spieler verpflichten kann. Selbst, wenn es nur eine halbjährige Ausleihe ist, bei voller Gehaltsübernahme, ist das Risiko viel zu gross.
Ohne jede Wettkampfpraxis, bedingt hauptsächlich durch seine schwere Knieverletzung, soll er jetzt angeblich wieder voll fit sein. Das glaube ich nicht, selbst, wenn er den Medizincheck besteht.

BwG
BlaueElise

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Frahe04 » Mi 30. Jan 2019, 15:18

Handelt sich wohl um eine Ausleihe bis zum Saisonende.

https://www.wolfsburger-nachrichten.de/ ... kommt.html
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Konrad » Mi 30. Jan 2019, 15:46

BlaueElise hat geschrieben:Ohne jede Wettkampfpraxis, bedingt hauptsächlich durch seine schwere Knieverletzung, soll er jetzt angeblich wieder voll fit sein. Das glaube ich nicht, selbst, wenn er den Medizincheck besteht.

BwG
BlaueElise

Na ja, genau dafür ist der Medizincheck erfunden worden.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Der Steiger » Mi 30. Jan 2019, 15:56

Frahe04 hat geschrieben:Handelt sich wohl um eine Ausleihe bis zum Saisonende.

https://www.wolfsburger-nachrichten.de/ ... kommt.html


Damit kann man denke ich leben. So hat man das Vakuum durch den Naldo-Abgang kompensiert und kann sich in Ruhe nach einem langfristigen Ersatz ab dem Sommer umschauen - wenn es dafür nicht sogar schon einen Plan gibt.
Bruma verdient zwar ein mehr als üppiges Gehalt, das von Naldo dürfte aber nicht wesentlich geringer ausgefallen sein. Von daher auch von dieser Seite kein großes Problem.
Auf die Weise hat man einen kurzfristigen Ersatz, der sofort helfen kann, aber sich auch ohne große Probleme auf die Bank setzt, solange die etatmäßige IV fit ist.
Wenn da nicht noch irgendwelche versteckten Klauseln auftauchen, z.B. bzgl einer Kaufpflicht, hat Heidel hier vermutlich viel richtig gemacht.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon BlaueElise » Mi 30. Jan 2019, 16:03

Konrad hat geschrieben:
BlaueElise hat geschrieben:Ohne jede Wettkampfpraxis, bedingt hauptsächlich durch seine schwere Knieverletzung, soll er jetzt angeblich wieder voll fit sein. Das glaube ich nicht, selbst, wenn er den Medizincheck besteht.

Na ja, genau dafür ist der Medizincheck erfunden worden.

Wie kann man denn beim Medizincheck Wettkampf simulieren?

BwG
BlaueElise

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Konrad » Mi 30. Jan 2019, 16:05

Beim Medizincheck sollte mit einiger Sicherheit festgestellt werden können, ob ein Spieler wettkampftauglich ist. Sonst wäre er sinnlos.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon BlaueElise » Mi 30. Jan 2019, 16:19

Konrad hat geschrieben:Beim Medizincheck sollte mit einiger Sicherheit festgestellt werden können, ob ein Spieler wettkampftauglich ist. Sonst wäre er sinnlos.

Also, wie man beim Medizincheck Zweikämpfe simulieren kann, würde mich schon interessieren. Vielleicht mit einem Roboter? Und dann über 90 Minuten plus evtl. Verlängerung. ;)

BwG
BlaueElise

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon Konrad » Mi 30. Jan 2019, 16:24

Sprich mal mit einem Sportarzt. Ich denke, wenn der eine ausgiebige Untersuchung macht und beispielsweise MR-Bilder eines vorgeschädigten Meniskus sieht, wird er eine Einschätzung abgeben können, ob der betreffende Spieler einsatzfähig ist. Und nur darum geht es.

Re: Jeffrey Bruma

Beitragvon 8.5.15 » Mi 30. Jan 2019, 16:37

Die blaue Else hat noch nie im Leben eine Sportmedizinische Untersuchung erlebt geschweige denn mitgemacht, noch nicht einmal die fürs Seepferdchen. Das Programm für die Leistungsdiagnostik im Medicos AufSchalke gibt es hier.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)