Zur normalen Ansicht
Antwort erstellen

Re: Nikola Kalinic

Di 29. Jan 2019, 22:18

Vikin hat geschrieben:Was wir machen sollten, um solche Spieler nachhaltig zu fördern, ist sie zu verleihen, wie das die anderen großen Vereine in Europa auch tun. Wenn sie sich durchsetzen, kann man sie immer noch zurückholen. Teuchert hätte man kaufen können und direkt weiterverleihen, Kutucu täte es gut, bei einem Verein zu spielen, bei dem der Erfolgsdruck geringer ist und bei dem er Stammspieler wäre.

Das haben wir mit Wright auch getan, gebracht hat es wenig bis nichts. Ich wüsste auch nicht, warum wir Spieler von Zweitligisten kaufen sollten um sie direkt weiter zu verleihen. Was sollte das Schalke bringen? Entweder die Spieler sind so gut, dass man mit ihnen planen kann oder eben nicht, dann lass ich die wo sie sind.

BuB hat geschrieben:In der U 21 hat Teuchert fast nach Belieben getroffen, deshalb wundern mich die teilweise vernichtenden Urteile über ihn doch ziemlich. Der hatte doch bei uns noch gar keine richtige Chamce.

Ein Max Meyer hat vor seiner Umschulung in der U21 auch immer überzeugt aber bei uns keinen Fuß auf den Boden bekommen. Erst als Tedesco die neue Position für ihn entdeckt hatte war er plötzlich drin.

Re: Nikola Kalinic

Di 29. Jan 2019, 22:26

Ich urteile nicht anhand von Spielen bei uns über Teuchert. Ich fand ihn damals schon beim Club nicht überzeugend, U21 hin oder her denn was zählt ist der Verein.

Für mich war Teuchert jemand der in der U21 glänzt es dann aber beim Verein nicht hinbekommen hat.

Denke diese Saison sollte man wegen seiner Verletzungen gar nicht werten.

Hoffe ich liege mit meiner Einschätzung daneben und Teuchert startet nächste Saison durch.

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 07:22

Den Fußball der 70er und 80er ist mit dem heutigen nicht mehr zu vergleichen. Alles änderte sich doch nach Bosman. Seit den 90ern haben uns wenn dann die "fertigen" Neuzugänge einen Schritt weitergebracht. Nemec, Max, Wilmots, Sand, Mpenza, Möller, Bordon, Krjstajic, Kuranyi, Raúl, Huntelaar. Klar schaffte es immer mal wieder ein Spieler aus der eigenen Jugend, aber die die wirklich gut waren sind dann eben auch weggegangen. Soll heißen: Wer es bei Schalke schafft, schafft es überall. Es ist als Jugendspieler in einem Verein wie Schalke unglaublich schwierig den Sprung zu schaffen, auch gerade wegen des unruhigen Umfeldes und des permanenten Erfolgsdrucks, der bei uns höher ist als bei Bremen, Freiburg oder dem KSC.

Und zu Leistungen bei den Schalker Amateuren: Das kann man doch nicht vergleichen. Ich bringe immer wieder das Beispiel von Rainer Borgmeier, der Anfang der 90er die Oberliga kurz und klein geschossen hat, aber für die Bundesliga reichte es nun einmal nicht. Teuchert ist zur Zeit nicht gut genug für die Bundesliga und zu gut für die Oberliga, da wäre verleihen schon sinnvoll. Die belgische oder holländische Liga sind immer ein gutes Pflaster (natürlich die kleineren Vereine), oder auch die 2. oder 3. Liga in England. Für Kutucu gilt das gleiche, wenn alle wieder fit sind, spielt der nicht. Warum machen die großen Vereine das wohl so? Bestimmt nicht, weil es sinnlos ist, wie hier jemand schrieb.

edit:

Laut Calciomercato hat Kalinić selbst keine Lust auf Schalke. Bin mal gespannt, wen Heidel jetzt aus dem Hut zaubert. Ein Goalgetter muß definitiv noch her.

https://www.calciomercato.com/news/kali ... ugna-33651

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 10:36

BuB hat geschrieben:In der U 21 hat Teuchert fast nach Belieben getroffen, deshalb wundern mich die teilweise vernichtenden Urteile über ihn doch ziemlich. Der hatte doch bei uns noch gar keine richtige Chamce.


:!:

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 11:09

Der Jörch B. hat geschrieben:
BuB hat geschrieben:In der U 21 hat Teuchert fast nach Belieben getroffen, deshalb wundern mich die teilweise vernichtenden Urteile über ihn doch ziemlich. Der hatte doch bei uns noch gar keine richtige Chamce.


:!:


Siehe was ich oben schrieb. Oberliga ≠ Bundesliga.

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 11:14

Vikin hat geschrieben:
Siehe was ich oben schrieb. Oberliga ≠ Bundesliga.

Ist nicht die U21 von Stefan Kuntz gemeint ?
bwg
21

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 11:52

21 hat geschrieben:
Vikin hat geschrieben:
Siehe was ich oben schrieb. Oberliga ≠ Bundesliga.

Ist nicht die U21 von Stefan Kuntz gemeint ?
bwg
21


So ist es. Es geht um die U21 Nationalmannschaft in der Teuchert einer mehr als tragende Rolle spielt. Man muss ja nur mal schauen, bei welchen Vereinen die anderen Spieler so spielen. Waren das vor ein paar Jahren noch alles wirklich Spieler aus den Jugendmannschaften spielen die meisten von denen schon bei den Profis in der ersten Mannschaft. Können demnach nicht alles Vollgraupen sein.

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 12:43

Vikin hat geschrieben:Warum machen die großen Vereine das wohl so? Bestimmt nicht, weil es sinnlos ist, wie hier jemand schrieb.

Das kann ich dir auf Anhieb beantworten. Die großen Vereine aus aller Herren Länder ziehen doch alles an, was irgendwie geradeaus laufen kann. Die haben einen Stall voll Spieler dieser Art und müssen sie ja irgendwie vertrösten, bzw auf dem Markt halten. Nenn mir bitte mal ein paar Beispiele von Spielern, die nach einer Ausleihe durch einen großen Verein, irgendwo anders groß rausgekommen sind, spar dir aber bitte den Namen Lahm. Der dürfte der einzige gewesen sein für den dein gezeichnetes Szenarion jemals gegolten hatte.

Vikin hat geschrieben:Seit den 90ern haben uns wenn dann die "fertigen" Neuzugänge einen Schritt weitergebracht. Nemec, Max, Wilmots, Sand, Mpenza, Möller, Bordon, Krjstajic, Kuranyi, Raúl, Huntelaar.

Hier schreibst du es doch selbst! Das ist nach wie vor die einzige Möglichkeit sportlich voran zu kommen. Leider kann der FC Schalke hier nicht mehr mithalten, da die Gehälter seit dieser Zeit auch explodiert sind und wir da hinten runterfallen. Darum müssen mittlerweile pro Saison fünf bis zehn 18-jährige für zweistellige Ablösesummen geholt werden von denen zweidrittel wieder abgegeben werden da sie den Anforderungen eben doch nicht wie erwartet gewachsen sind, meist mit Verlust. Mir wäre nach wie vor lieber, es kämen pro Transferperiode einer oder zwei richtig gute, erfahrene Spieler die helfen unsere jungen zu entwickeln.

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 13:00

@Jörch:
Auch die U21 Nationalmannschaften kommen nicht an das Niveau der Top Ligen heran.

@Bidi:
Zu den Leihspielern: Wie wäre es mit Morata? Terry? Lampard? Kane? Oder David Beckham? Die haben alle nicht die schlechteste Karriere hingelegt.

Du verkennst scheinbar die Größe des Vereins Schalke 04 und willst diesen aus falscher Bescheidenheit zu einem Ausbildungsverein kleinreden. Wir sind durchaus im Stande Spieler zu verpflichten, die uns auf Anhieb besser machen. Das sollte auch der einzige Grund für einen Transfer sein: Er muß die Mannschaft sofort besser machen.
Hierzu braucht man aber eine gute Scoutabteilung, die sich nicht nur mit sog. Talenten befaßt, sondern auch mit "fertigen" Spielern, sprich: Wer ist wo unzufrieden und eventuell zu haben? Wer hat welchen Vertrag? Solche Dinge sind nicht immer einfach herauszufinden, den Dortmundern scheint diese Art von Scouting jedoch zu glücken, und deren Transferpolitik ist meines Erachtens auch die einzig richtige. Wir gewinnen keinen Blumentopf, wenn wir zu einem Freiburg Royal de Luxe mutieren.

Re: Nikola Kalinic

Mi 30. Jan 2019, 14:07

Vikin hat geschrieben:@Bidi:
Zu den Leihspielern: Wie wäre es mit Morata? Terry? Lampard? Kane? Oder David Beckham? Die haben alle nicht die schlechteste Karriere hingelegt.


Schlechte Beispiele! Morata war Spieler des Farm-Teams von Real und nicht dorthin ausgeliehen. Real leistet sich eben so etwas wie eine zweite Mannschaft im Profi-Zirkus. So haben Terry (6 Spiele), Lampard (9) und Beckham gar nur 5 Spiele als ausgeliehene Spieler im Werdegang stehen. Bleibt Harry Kane, nicht gerade die Masse!


Du verkennst scheinbar die Größe des Vereins Schalke 04 und willst diesen aus falscher Bescheidenheit zu einem Ausbildungsverein kleinreden. Wir sind durchaus im Stande Spieler zu verpflichten, die uns auf Anhieb besser machen. Das sollte auch der einzige Grund für einen Transfer sein: Er muß die Mannschaft sofort besser machen.
Hierzu braucht man aber eine gute Scoutabteilung, die sich nicht nur mit sog. Talenten befaßt, sondern auch mit "fertigen" Spielern, sprich: Wer ist wo unzufrieden und eventuell zu haben? Wer hat welchen Vertrag? Solche Dinge sind nicht immer einfach herauszufinden, den Dortmundern scheint diese Art von Scouting jedoch zu glücken, und deren Transferpolitik ist meines Erachtens auch die einzig richtige. Wir gewinnen keinen Blumentopf, wenn wir zu einem Freiburg Royal de Luxe mutieren.

Hier sind wir ja auf einer Linie! Ich bin auch der Meinung, unzählige Nachwuchsspieler zu verpflichten, von denen die Mannschaft im Grunde nicht direkt etwas hat, ist der falsche Weg. Egal ob sie jetzt weiter verliehen werden oder hier bei uns auf einen eventuellen Durchbruch warten. Das bringt uns sportlich nicht weiter.

Den anderen Weg können wir nur schwerlich mitgehen, denn die Gehälter der in Frage kommenden Spieler sind von Schalke nur schwer zu stemmen. Wie sich das auswirkt, wenn man viele Spieler mit horrenden Gehältern im Kader hat, hat uns die Zeit von HH eindrucksvoll gezeigt. Dennoch muss man von dieser Kategorie immer ein/zwei Spieler im Auge haben.
Antwort erstellen