Rabbi Matondo


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon matze04 » Mo 28. Jan 2019, 23:27

21 hat geschrieben:Matondo gelandet und abgeholt laut Kicker.


Beweisvideo:

https://twitter.com/BILD_Schalke04/stat ... 1135476737

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon BuB » Mo 28. Jan 2019, 23:33

Tja, dann herzlich willkommen!
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon Spirit_of_1904 » Mo 28. Jan 2019, 23:41

Der Junge ist im Antritt auf 20m schneller als Sterling und Leroy.

Scheint auch was abzukönnen, hat in der U15 Rugby gespielt.

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon matze04 » Mo 28. Jan 2019, 23:47

Laut kicker ist die Ablöse "etwas mehr als acht Millionen Euro" und City hätte doch auf eine Rückkaufoption bestanden.

Verwirrung pur. Die Wahrheit wird wahrscheinlich wie bei der angeblichen Ausstiegsklausel von Max Meyer (die er dann doch nicht hatte) mal irgendwann durch einen Zufall ans Licht kommen - oder wenn City ihn zurück will.

Egal, jetzt isser erstmal hier. Herzlich willkommen!

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon Aladyn » Di 29. Jan 2019, 08:31

Ich freue mich über bzw. auf ihn! Unsere Personaldecke ist doch inzwischen (zumindest gefühlt) sehr dünn. Der kommt aus ner guten Liga bzw. von nem guten Club und hat sogar schon ein Länderspiel.

Herzlich willkommen!
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon westline/cs » Di 29. Jan 2019, 09:18

TALENT AUF DEM WEG?
Schalke zahlt angeblich 13 Millionen für Matondo an Man City
https://www.westline.de/fussball/schalk ... ity?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon Aladyn » Di 29. Jan 2019, 09:32

5 Dinge, die man über Matondo wissen sollte:

https://www.90min.de/posts/6282630-5-di ... ssen-musst
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon Olvera » Di 29. Jan 2019, 09:53

Man merkt, dass keiner der "Journalisten" wirkliche Fakten kennt. Völlig unterschiedliche Angaben zur Ablösesumme und pures Abschreiben von ohnehin schon schlechten Quellen. Und Westline (wie auch die WAZ) wie immer mittendrin.
Das kann echt jeder Praktikant.....
Blau und weiß wie lieb ich dich

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon Frahe04 » Di 29. Jan 2019, 10:33

Olvera hat geschrieben:Man merkt, dass keiner der "Journalisten" wirkliche Fakten kennt. Völlig unterschiedliche Angaben zur Ablösesumme und pures Abschreiben von ohnehin schon schlechten Quellen. Und Westline (wie auch die WAZ) wie immer mittendrin.
Das kann echt jeder Praktikant.....


Praktikanten sind halt kostengünstiger als ausgelernte Journalisten ;)
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Rabbi Matondo

Beitragvon guzzi » Di 29. Jan 2019, 16:43

herzliche willkommen!