Hamza Mendyl


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Liebhaber » Fr 17. Aug 2018, 15:01

altinthon hat geschrieben:Und das sagt er über unseren Trainer:

„Mit Domenico Tedesco treffe ich auf einen Trainer, der dafür bekannt ist, Spieler zu verbessern. Das hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Auch ich möchte mich unter ihm weiterentwickeln und mithelfen, dass Schalke 04 in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielt.“

Woher hat er das wohl? ;-)

Ich denke, da liegen drei fertige Statements aus der Presseabteilung rum und er darf sich dann eins aussuchen.

..."eindrucksvoll bewiesen" passt nicht gerade zum Sprachduktus eines 20 -jährigen... ;)

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Ballbesitz04 » Fr 17. Aug 2018, 15:07

Schalke04er hat geschrieben:Ist doch super, wenn ihr alle anderer Meinung seid. Ein Forum ist ein Ort, an dem jeder seinen Senf dazu geben kann und das ist nun mal meine Meinung. Natürlich bleibe ich weiterhin Schalker, das bin ich seit der Kindheit. Ich bedauere nur den Trend und habe halt gerne deutsche Spieler im Kader wie es zum Beispiel die Pillen haben. Das machen die echt klasse!
Das ist, wie geschrieben meine Meinung, die ich aber wohl exklusiv habe...

So jetzt zum Thema zurück hier geht es wohl um den Spieler Hamza Mendyl...


Hättest du wenigstens geschrieben, du wünscht dir mehr Spieler aus der eigenen Jugend.
Ist das noch Fußball?

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon lemon » Fr 17. Aug 2018, 16:06

Ob Spieler aus der eigenen Jugend oder deutscher Spieler: solange sie meinen bei den Seppels auf der Bank den nächsten Schritt zu machen oder sich bei einem Angebot von 5Mio Jahresgehalt noch gemoppt fühlen, ist mir jeder der sich freut bei uns spielen zu dürfen tausend mal lieber.
Willkommen Hamza

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon 21 » Fr 17. Aug 2018, 16:07

Oppa Pritschikowski hat geschrieben:Ansonsten fällt mir auch keiner ein. Außer Norbert Janzon!


Was für tolle Stürmer seinerzeit ;)

1. Spieltag, 01.08.1981 | FC Schalke 04 – TSV 1860 München 3:1 (2:0)
Schalke: Nigbur – Thiele (46. Geier), Holcer, Stichler, Kruse – Bittcher, Opitz, Drexler, Szymanek – Elgert, Janzon
München: Zander – Strack, Wohlers, Sidka, Klinkhammer – Hainer, Beer, Raubold – Perfetto (46. Senzen), Nastase, Völler (53. Eble)
Tore: 1:0 Janzon (16.), 2:0 Elgert (37.), 2:1 Sidka (62.), 3:1 Drexler (67.)
Schiedsrichter: Eschweiler (Bonn)
Zuschauer: 35.000
Gelbe Karten: Kruse – Klinkhammer
von der HP
bwg
21

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon ralf » Fr 17. Aug 2018, 16:09

altinthon hat geschrieben:
Ansonsten fällt mir auch keiner ein. Außer Norbert Janzon!

Franz Krauthausen, Radmilo Mihailovic, Walter Junghans?[/quote]

ey..... es ging doch um Spieler die was taugten......
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon Tommy » Fr 17. Aug 2018, 18:21

ralf hat geschrieben:
Schalke04er hat geschrieben:Ist doch super, wenn ihr alle anderer Meinung seid. Ein Forum ist ein Ort, an dem jeder seinen Senf dazu geben kann und das ist nun mal meine Meinung. Natürlich bleibe ich weiterhin Schalker, das bin ich seit der Kindheit. Ich bedauere nur den Trend und habe halt gerne deutsche Spieler im Kader wie es zum Beispiel die Pillen haben. Das machen die echt klasse!
Das ist, wie geschrieben meine Meinung, die ich aber wohl exklusiv habe...

So jetzt zum Thema zurück hier geht es wohl um den Spieler Hamza Mendyl...


ich gehe nochmal zurück zu Deiner Arierpillen quote....
Lev hat 12 von 27 Spielern mit Deutschem Paß, wir 10 von 26
Lev hat 3 deutsche Auffüller im Kader, also nur 9 echte deutsche Profis
Bei uns sehe keine echten Auffüller....von daher sind wir der deutschere Klub ;-)

Nichts desto trotz... AFD Gequatsche ist hier fehl am Platz !!!!
Ohne mich mit dem Anliegen von "Schalke04er" gemein machen zu wollen: Jemandem gleich AFD-nähe anzudichten oder noch deutlich übleres anzudeuten ("zurück zu Deiner Arierpillen quote"), weil er im Hinblick auf Identifikation gerne deutsche Spieler sieht, finde ich doch etwas übers Ziel hinausgeschossen.

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon $stan » Fr 17. Aug 2018, 19:39

21 hat geschrieben:
$stan hat geschrieben: 13 Erstligaspiele und erst zu Saisonende Stammspieler???
Da kommen bei mir leichte Zweifel auf

Mit einer ähnlichen Expertise werden unter Umständen sogar Cheftrainer verpflichtet ;)
bwg
21

:) Gut gekontert.
Was ich sagen will — ist das wirklich ein Spieler, der uns sofort verstärkt? Alles andere macht nähmlich a.m.S. wenig Sinn. Wenn wir neben Baba und Ozcipka, die beide aus unterschiedlichen Gründen noch Zeit brauchen, ein Talent verpflichtet haben, was man langsam heranführen will/ muss, dann erschließt sich für mich der Sinn eines solchen Transfers nicht.
Natürlich ist es schön, dass Heidel seine Transfers so geräuschlos einfädelt, aber das ist leider kein Qualitätsmerkmal für den verplichteten Spieler.

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon 8.5.15 » Fr 17. Aug 2018, 19:49

$stan hat geschrieben::) Gut gekontert.
Was ich sagen will — ist das wirklich ein Spieler, der uns sofort verstärkt? Alles andere macht nähmlich a.m.S. wenig Sinn. Wenn wir neben Baba und Ozcipka, die beide aus unterschiedlichen Gründen noch Zeit brauchen, ein Talent verpflichtet haben, was man langsam heranführen will/ muss, dann erschließt sich für mich der Sinn eines solchen Transfers nicht.
Natürlich ist es schön, dass Heidel seine Transfers so geräuschlos einfädelt, aber das ist leider kein Qualitätsmerkmal für den verplichteten Spieler.



Ich empfehle dir die Pressekonferenz zum heutigen Pokalspiel. Da erklärt Tedesco das näher.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon elTribe » Fr 17. Aug 2018, 20:07

Talente sollte man immer verpflichten, wenn man denkt, dass sie langfristig helfen koennen und nicht zu teuer sind.

Re: Hamza Mendyl

Beitragvon 21 » Fr 17. Aug 2018, 20:36

$stan hat geschrieben:Was ich sagen will — ist das wirklich ein Spieler, der uns sofort verstärkt? Alles andere macht nähmlich a.m.S. wenig Sinn. Wenn wir neben Baba und Ozcipka, die beide aus unterschiedlichen Gründen noch Zeit brauchen, ein Talent verpflichtet haben, was man langsam heranführen will/ muss, dann erschließt sich für mich der Sinn eines solchen Transfers nicht.
Natürlich ist es schön, dass Heidel seine Transfers so geräuschlos einfädelt, aber das ist leider kein Qualitätsmerkmal für den verplichteten Spieler.

Das ist das gleiche Schema wie bei Harit. Das Qualitätsmerkmal wäre: Anlagen gesehen, für passend gefunden und gekauft bevor der Spieler seine Nachhaltigkeit unter Beweis stellen kann. Das ist vielleicht der einzige Weg Im Preis-Leistungsverhältnis auskömmlich handeln zu können. Wenn das Scouting nachhaltig war ist das Risiko dann auch begrenzt.
bwg
21