Julian Draxler


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Julian Draxler

Beitragvon Knappenelfer » Sa 11. Aug 2018, 09:59

Schalke will Draxler zurück. Ich gebe dem Gerücht eine hohe Wahrscheinlichkeit. Julian wäre wieder ein gutes Stück näher an Wolfsburg ran. Seine erklärte Lieblingsstadt. Und wo findet für Schalke das erste Bundesligaspel statt? Zudem der Berater Wittmann, mit dem ist der Heidel ja ganz Dicke. Das Ding ist quasi durch. Ein geschmeidiges Leihgeschäft. Welche Rückennummer bekommt Draxler?

Quelle:https://www.calciomercato.com/news/schalke-04-si-pensa-al-clamoroso-ritorno-di-draxler-19784?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Re: Julian Draxler

Beitragvon Knappenelfer » Sa 11. Aug 2018, 10:33

Im Juni 2018 in eibem Inrerview:

Julian Draxler über den FC Schalke 04: "Ich liebe Schalke. Ich werde diesen Klub immer lieben. Und ich liebe Gelsenkirchen."

Ein Hinweis?

Zumindest ein Wechsel nach Dortmund scheint damit ausgeschlossen

Re: Julian Draxler

Beitragvon Olvera » Sa 11. Aug 2018, 12:33

Mit seinen Leistungen der letzten Jahre könnte er Konoplyanka zumindest etwas Beine machen.
Blau und weiß wie lieb ich dich

Re: Julian Draxler

Beitragvon Der Steiger » Sa 11. Aug 2018, 12:54

Eine einjährige Leihe wäre in meinen Augen erstmal eine win-win-Situation. Wir kriegen einen mittlerweile international erfahrenen Nationalspieler als Verstärkung für unsere Offensive, Draxler bekäme bei uns Spielpraxis auf hohem Niveau. Der unrühmliche Abschied damals juckt mich ehrlich gesagt nicht.
Wäre halt lediglich die Frage, ob man in irgendeiner Form eine realistische Kaufoption aushandeln könnte, für den Fall, dass es sportlich funktioniert. Und es müsste uns dann wahrscheinlich ein Offensivspieler verlassen (Konoplyanka?).
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Julian Draxler

Beitragvon Ralle04 » Sa 11. Aug 2018, 14:10

Ganz ehrlich.............zu vernünftigen Konditionen fände ich das gut

Re: Julian Draxler

Beitragvon Harlekin » Sa 11. Aug 2018, 16:04

Bin Draxler-Fan.Also immer her mit dem Mann.
Einen unrühmlichen Abtritt habe ich bei ihm nicht gesehen.

Jetzt müsste man mit seinem Berater sprechen.
Wer das wohl ist....? ;)
"Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." - Jean-Paul Sartre

Re: Julian Draxler

Beitragvon Bidi » Sa 11. Aug 2018, 16:44

Harlekin hat geschrieben:Bin Draxler-Fan.Also immer her mit dem Mann.
Einen unrühmlichen Abtritt habe ich bei ihm nicht gesehen.

Sowohl bei uns wie auch in Wolfsburg war das Verhalten vorm jeweiligen Wechsel sicher nicht gerade unrühmlich, allerdings auch nicht sehr professionell und fair.

Ich mag lieber Spieler, die nach dem Spiel nach Schweiß riechen.....
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Julian Draxler

Beitragvon 8.5.15 » Sa 11. Aug 2018, 16:53

Bidi hat geschrieben:
Harlekin hat geschrieben:Bin Draxler-Fan.Also immer her mit dem Mann.
Einen unrühmlichen Abtritt habe ich bei ihm nicht gesehen.

Sowohl bei uns wie auch in Wolfsburg war das Verhalten vorm jeweiligen Wechsel sicher nicht gerade unrühmlich, allerdings auch nicht sehr professionell und fair.

Ich mag lieber Spieler, die nach dem Spiel nach Schweiß riechen.....



und Spieler denen nicht alles zu viel wird.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: Julian Draxler

Beitragvon Konrad » Sa 11. Aug 2018, 17:24

Heidel hat schon dementiert. Aber ich hätte das ja lustig gefunden. Dann hätte man gleich mal erleben dürfen, wie weit es mit dem Benehmen der Fans her ist, die gerade noch fanden, dass ein "xy go home" heftig sanktioniert werden solle.

Re: Julian Draxler

Beitragvon Lokonda » Sa 11. Aug 2018, 18:46

Was soll am Draxler Abgang bei uns nicht fair gewesen sein?

Er selbst (also nicht Wittmann oder Papa) hat Heldt gegen Ende der Saison unter Trainer di Matteo über den Wechselwunsch informiert.

Fairer und transparenter kann man es nicht machen.

Und der Quatsch (für mich) mit dem Schweiß:

Wenn man nur Grätscher und Renner in der Mannschaft hat, wird man keinen Erfolg haben können. Leute, die Fußball auf höchstem Niveau spielen können, gehören dazu.

Den attraktivsten Fußball der letzten Jahre haben wir mit Draxler gespielt und in den Jahren, wo er eben fit zur Verfügung stand und entsprechend liefern konnte, war der Fußball auch erfolgreich. Und das vor allem wegen eines Spielers mit der individuellen Klasse von Julian.

Und den Schalker Mythos, den alle so gerne besingen und auf den man stolz ist, hat man nicht wegen der Gründung 1904, sondern wegen des tollen Fußballs und der Erfolge in den 30er Jahren zu Zeiten des Schalker Kreisels.

Und wenn es diese Zeiten nicht gegeben hätte, wären viele von uns gar kein Schalke Fan, denn viele haben dieses Virus von Uropa, Opa, Vater etc. vererbt bekommen. Und diese wurden damals eben genau wg. dieser Art Fußball Fan dieses Vereins.

Und dieser Fußball roch mehr nach Kreativität, Schönheit und Toren, als nach verschwitzten Trikots.