Harit


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Harit

Beitragvon Miles » Di 22. Jan 2019, 10:32

doppelt
Zuletzt geändert von Miles am Di 22. Jan 2019, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Scio nescio

Re: Harit

Beitragvon Miles » Di 22. Jan 2019, 10:32

Badener hat geschrieben:IM: Hatte Heidel das vor der Verpflichtung nicht gewusst? Das wäre aber fahrlässig.

Wenn die Stories stimmen, ist da wohl ein Junge weit weg von zuhause mit sehr viel Geld in ein schlechtes Umfeld geraten.
Scio nescio

Re: Harit

Beitragvon Bidi » Di 22. Jan 2019, 10:36

tobadonis04 hat geschrieben:Ich darf als Cheftrainer aber doch noch entscheiden, ob ich in Höwedes einen Stammspieler sehe, in Geis eine Option für den Kader, in Naldo aktuell (k)einen für die Startelf und in Harit einen Spieler, wo es derzeit zwischen den Ohren nicht funktioniert, oder?

Das ist doch unbestritten, aber die Frage wie er in der Öffentlichkeit damit umgeht darf man auch stellen.

Höwedes ruft er obiges Zitat nach, Geis wird ohne je eine Chance erhalten zu haben aufs Abstellgleis (U23) geschoben, Naldos Frau hat auch ein paar Anmerkungen zur Ausbootung geäußert, die darauf schließen lassen, dass die Gründe nicht so ganz schlüssig waren und Harit wirft er nun Unprofessionalität vor. Das ergibt insgesamt nicht gerade ein Bild des fürsorglichen Engagements für jeden Einzelnen.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Harit

Beitragvon Ballbesitz04 » Di 22. Jan 2019, 10:40

Miles hat geschrieben:
Badener hat geschrieben:IM: Hatte Heidel das vor der Verpflichtung nicht gewusst? Das wäre aber fahrlässig.

Wenn die Stories stimmen, ist da wohl ein Junge weit weg von zuhause mit sehr viel Geld in ein schlechtes Umfeld geraten.


Der hat im Sommer jemanden tot gefahren. Da hätte ich auch Probleme zwischen den Ohren.
Ist das noch Fußball?

Re: Harit

Beitragvon s04ever » Di 22. Jan 2019, 10:55

Ballbesitz04 hat geschrieben:
Miles hat geschrieben:
Badener hat geschrieben:IM: Hatte Heidel das vor der Verpflichtung nicht gewusst? Das wäre aber fahrlässig.

Wenn die Stories stimmen, ist da wohl ein Junge weit weg von zuhause mit sehr viel Geld in ein schlechtes Umfeld geraten.


Der hat im Sommer jemanden tot gefahren. Da hätte ich auch Probleme zwischen den Ohren.



Als ich von diesem Unfall gelesen hatte, dachte ich auch sofort, warum passiert so etwas immer wieder wenn wir mal ein Talent verpflichtet haben? Bei Embolo das Foul gegen ihn, bei Geis das Foul von ihm.
Wenn er dieses Tief überwindet, dann hat er alle Voraussetzungen sich nahe an die Weltklasse zu spielen. Vielleicht hat man Sorge, dass er gerade in unserer Situation, andere Spieler mit nach unten zieht. Wie wäre es denn, wenn die anderen Spieler ihn nach oben ziehen? So verstehe ich zumindest Mannschaftssport.

Re: Harit

Beitragvon Badener » Di 22. Jan 2019, 11:40

Vielleicht hat man aber auch erkannt, dass, wenn man noch weitere Spieler verpflichten will, Geld benötigt wird, das man nicht hat und Harit der einzige ist, für den man noch eine Ablöse bekommen könnte. Bei di Santo kann ich mir das nicht vorstellen.

Re: Harit

Beitragvon BuB » Di 22. Jan 2019, 14:50

Bidi hat geschrieben:Das ist doch unbestritten, aber die Frage wie er in der Öffentlichkeit damit umgeht darf man auch stellen.

Höwedes ruft er obiges Zitat nach, Geis wird ohne je eine Chance erhalten zu haben aufs Abstellgleis (U23) geschoben, Naldos Frau hat auch ein paar Anmerkungen zur Ausbootung geäußert, die darauf schließen lassen, dass die Gründe nicht so ganz schlüssig waren und Harit wirft er nun Unprofessionalität vor. Das ergibt insgesamt nicht gerade ein Bild des fürsorglichen Engagements für jeden Einzelnen.


:!:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Harit

Beitragvon JungerSchwede » Di 22. Jan 2019, 17:20

Konrad hat geschrieben:Wer von uns weiß denn, wie viel Bemühen es um Harit gegeben hat?
Und wenn man Harit abgibt, ohne zu erklären weshalb, welches Geschrei gibt es dann?
Ich finde es schwierig, die Gesamtsituation zu beurteilen, und ich bezweifle, dass das von außen überhaupt möglich ist. Aber Tedesco ist eigentlich nicht jemand, dem man menschliches Engagement für seine Spieler absprechen würde.


:!:

Re: Harit

Beitragvon altinthon » Fr 25. Jan 2019, 16:09

Ich halte es mit Ballbesitz. Harit hat im Sommer einen tot gefahren. Als ich das gehört habe, war irgendwie klar, dass es für ihn bei uns schwierig wird. Manchmal ist dann ein Ortswechsel das sinnvollste, was man tun kann.

Re: Harit

Beitragvon 21 » Fr 25. Jan 2019, 16:47

altinthon hat geschrieben:Ich halte es mit Ballbesitz. Harit hat im Sommer einen tot gefahren. Als ich das gehört habe, war irgendwie klar, dass es für ihn bei uns schwierig wird. Manchmal ist dann ein Ortswechsel das sinnvollste, was man tun kann.

Das würde ich auch denken, wenn es hier passiert wäre. Harit hat nun aber verlauten lassen, dass er es hier versuchen will., was ich gut finde. Ich denke es bringt oft nichts Probleme mit einem Ortswechsel zu beantworten. An einem anderen Ort trifft man dann auch wieder auf die (seine) alten Schwächen. Ich wollte mal den Studienort wechseln, um es bequemer zu haben. Da hat mir mein Vater knapp mitgeteilt, du schaffst es dort oder gehst in deinen Lehrberuf zurück. Ich bin ihm noch heute dankbar dafür.
bwg
21