Harit


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Harit

Beitragvon Ballbesitz04 » Mo 21. Jan 2019, 21:27

Ein profihafter Trainer entledigt sich auch nicht aller Probleme durch Verkauf.
Ist das noch Fußball?

Re: Harit

Beitragvon BuB » Mo 21. Jan 2019, 21:33

Ich finde es auch nicht sonderlich professionell, sowas in die Mikrofone zu diktieren. Das hilft weder Harit noch Schalke, sondern drückt höchstens den Preis.

Disziplin ist ohne Zweifel wichtig für einen Profi, trotzdem frage ich mich, ob Tedesco mit Kalibern wie Harit oder Abdijaj nicht ZU ungeduldig ist. Manche brauchen etwas mehr Anleitung, um es zu kapieren.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Harit

Beitragvon Konrad » Mo 21. Jan 2019, 21:38

Wer von uns weiß denn, wie viel Bemühen es um Harit gegeben hat?
Und wenn man Harit abgibt, ohne zu erklären weshalb, welches Geschrei gibt es dann?
Ich finde es schwierig, die Gesamtsituation zu beurteilen, und ich bezweifle, dass das von außen überhaupt möglich ist. Aber Tedesco ist eigentlich nicht jemand, dem man menschliches Engagement für seine Spieler absprechen würde.

Re: Harit

Beitragvon Bidi » Mo 21. Jan 2019, 22:25

Konrad hat geschrieben:Aber Tedesco ist eigentlich nicht jemand, dem man menschliches Engagement für seine Spieler absprechen würde.

Mittlerweile sind mir hier allerdings gewisse Zweifel gekommen. Nach den Personalien Höwedes ("Reisende kann man nicht aufhalten"), Geis, zuletzt Naldo und jetzt Harit könnte man auf die Idee kommen, dass er sich mit "Problemfällen" nicht gerne sehr viel Mühe gibt um eine Lösung im Sinne Aller zu finden.

Würde mich mal interessieren, was Tedesco mit Ribery und/oder Robben machen würde. ;)
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Harit

Beitragvon guzzi » Di 22. Jan 2019, 00:02

also was DT mir Robben macht, interessiert mich nicht. Essen wäre wahrscheinlich grenzwertig, ich glaube,dass sie fies fertig sind.
Hingegen hoffe ich, dass er bei Harit sinnvoll agiert. ich mag sein Fußballspiel. sehr!
Habe aber, und da muss ich Konrad Recht geben, keinerlei Einblick in die Interna.
Aber wie gesagt: Harit rules!

Re: Harit

Beitragvon tobadonis04 » Di 22. Jan 2019, 00:39

Bidi hat geschrieben:
Konrad hat geschrieben:Aber Tedesco ist eigentlich nicht jemand, dem man menschliches Engagement für seine Spieler absprechen würde.

Mittlerweile sind mir hier allerdings gewisse Zweifel gekommen. Nach den Personalien Höwedes ("Reisende kann man nicht aufhalten"), Geis, zuletzt Naldo und jetzt Harit könnte man auf die Idee kommen, dass er sich mit "Problemfällen" nicht gerne sehr viel Mühe gibt um eine Lösung im Sinne Aller zu finden.

Würde mich mal interessieren, was Tedesco mit Ribery und/oder Robben machen würde. ;)


Ich darf als Cheftrainer aber doch noch entscheiden, ob ich in Höwedes einen Stammspieler sehe, in Geis eine Option für den Kader, in Naldo aktuell (k)einen für die Startelf und in Harit einen Spieler, wo es derzeit zwischen den Ohren nicht funktioniert, oder?

Re: Harit

Beitragvon Badener » Di 22. Jan 2019, 08:02

Aber wenn ich als Cheftrainer herumposaune, dass Harit kein profihaftes Verhalten an den Tag legt (tut er das wirklich nicht? Für mich sah das zB beim 4:4 letztes Jahr ganz anders aus) dann muss ich wissen, dass ich damit für jeden interessierten Verein den Preis drücke und dem Verkaufenden einiges an Argumente für einen hohen Kaufpreis nehme. DT scheint in der Tat ein Problem mit (tatsächlich oder angenommenen) "Problemspielern" zu haben.

Re: Harit

Beitragvon IM Friseur » Di 22. Jan 2019, 08:32

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Interessenten erst durch die Presse erfahren, wie ein Spieler so zwischen den Ohren tickt?

Re: Harit

Beitragvon BuB » Di 22. Jan 2019, 09:27

Badener hat geschrieben:Aber wenn ich als Cheftrainer herumposaune, dass Harit kein profihaftes Verhalten an den Tag legt (tut er das wirklich nicht? Für mich sah das zB beim 4:4 letztes Jahr ganz anders aus) dann muss ich wissen, dass ich damit für jeden interessierten Verein den Preis drücke und dem Verkaufenden einiges an Argumente für einen hohen Kaufpreis nehme. DT scheint in der Tat ein Problem mit (tatsächlich oder angenommenen) "Problemspielern" zu haben.


:!:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Harit

Beitragvon Badener » Di 22. Jan 2019, 10:23

IM: Hatte Heidel das vor der Verpflichtung nicht gewusst? Das wäre aber fahrlässig.