Naldo


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Naldo

Beitragvon altinthon » Mo 7. Jan 2019, 16:22

Pitter hat geschrieben:[Kann man machen. Die Frage ist, wie kommt es zu dem Wechsel? Meine Theorie: Naldo wollte mehr Einsatzzeiten und hat diese sehr vehement gefordert und Tedesco hat ihm erklärt, dass er nach Leistung aufstellt und ihm nicht mehr Zeiten garantieren kann. Dann wird der Spieler grummelig und schickt den Berater los, Angebote zu sondieren. Passend fliegt eines aus Monaco ein, dort wird er spielen und verdient nochmal ne Schüppe mehr als bei uns. Darüber hinaus ist dort mehr Schicki-Micki als im Kohlenpott, was ja für Vielverdiener nicht unbedingt zu verachten ist.
Und plötzlich stehen die Zeichen auf Trennung und es scheint wohl besser, das zu tun.
Fazit: wir wissen doch gar nicht, wie es gelaufen ist. Entweder gibt es Vertrauen in die sportliche Führung oder nicht. Wenn nicht, müssen die Personen getauscht werden. Wenn doch, müssen wir eine Wechsel Naldos akzeptieren auch ohne die Hintergründe zu kennen. Ich glaube, dass man ihn nicht feiwillig hat ziehen lassen.



Ich hab ne andere Theorie (genauso Möglich/Unmöglich wie deine):
Naldo hat beim Trainer nach den Nichtberücksichtungen nachgefragt, ob er noch auf ihn baue. D.T. hat ihm darauf gesagt, dass Sane erste Wahl werden wird, da er als Nachfolger aufgebaut werden soll. Sorry Naldo, das war´s für dich.
Nix vehement gefordert und nix grummelig. Eher enttäuscht. Dann kommt ein Angebot aus Monaco.
Das Naldo auf Schicki-Micki steht, war mir bislang nicht bekannt. In einem TV-Bericht wurde er mit seiner Familie als bodenständiger Familienmensch beschrieben. Der wohnt in Düsseldorf nicht wegen dem Schicki-Micki, sondern weil seine Kinder dort in eine Internationale Schule gehen können (wer Schicki-Micki sucht, spielt nicht in Bremen, Wolfsburg oder Gelsenkirchen).
Fazit: Wir wissen nicht, wie es gelaufen ist. Das Vertrauen zur sportlichen Leitung leidet momentan allerdings nicht nur unter dem Naldowechsel.[/quote]
Ich habe ja nur ein anderes Szenario aufgezeigt, weil mir die bisherige Theorie, dass Tedesco/Heidel ihn loswerden wollten, zu dünn ist. Und ob Schickimicki oder wegen der schöneren Sonnenuntergänge oder vielleicht auch nur weil er dort pölen und noch mehr Geld verdienen kann, ist doch egal. Akzeptieren wir, dass Naldo unter allen Umständen weg wollte und gut ist.

Re: Naldo

Beitragvon Bidi » Mo 7. Jan 2019, 16:39

altinthon hat geschrieben:Akzeptieren wir, dass Naldo unter allen Umständen weg wollte und gut ist.

Es bleibt uns ja nichts anderes übrig. Wobei man schon hinterfragen darf wie und warum es zu dem Sinneswandel kam, nachdem im Oktober mit ihm gemeinsam der Vertrag verlängert wurde. Da gibt es schon mehrere Möglichkeiten und die wurden hier diskutiert.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Naldo

Beitragvon 21 » Mo 7. Jan 2019, 17:59

altinthon hat geschrieben:Ich habe ja nur ein anderes Szenario aufgezeigt, weil mir die bisherige Theorie, dass Tedesco/Heidel ihn loswerden wollten, zu dünn ist. Und ob Schickimicki oder wegen der schöneren Sonnenuntergänge oder vielleicht auch nur weil er dort pölen und noch mehr Geld verdienen kann, ist doch egal. Akzeptieren wir, dass Naldo unter allen Umständen weg wollte und gut ist.

Kinder die was wollen kriegen was auf die Bollen....
Das gilt im Abstiegskrampf erst recht.
bwg
21

Re: Naldo

Beitragvon altinthon » Di 8. Jan 2019, 12:46

Bidi hat geschrieben:
altinthon hat geschrieben:Akzeptieren wir, dass Naldo unter allen Umständen weg wollte und gut ist.

Es bleibt uns ja nichts anderes übrig. Wobei man schon hinterfragen darf wie und warum es zu dem Sinneswandel kam, nachdem im Oktober mit ihm gemeinsam der Vertrag verlängert wurde. Da gibt es schon mehrere Möglichkeiten und die wurden hier diskutiert.


Vermutlich hat Naldo mit der Verlängerung auf mehr Einsatzzeiten spekuliert. Stattdessen musste er von der Bank aus mit zusehen, wie Sane fröhlich vor sich hin stümpert. Und dann kam eins zu anderen.

Re: Naldo

Beitragvon Bidi » Di 8. Jan 2019, 13:50

altinthon hat geschrieben:Stattdessen musste er von der Bank aus mit zusehen, wie Sane fröhlich vor sich hin stümpert.

Danke! Das meinte ich die ganze Zeit.

Und wer ist am Ende dann dafür verantwortlich? Letztlich auch dafür, dass Naldo unzufrieden ist/falsche Hoffnungen gemacht bekam? Ich kenne da nur einen Namen!

Das ist für mich die Position, die neu besetzt werden müsste.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Naldo

Beitragvon IM Friseur » Di 8. Jan 2019, 15:08

Dass Sané lt. kicker die drittbeste Zweikampfstatistik der Liga hat, habt ihr aber mitbekommen?

Er mag nicht vollends überzeugt haben, ist aber weit davon entfernt, herumgestümpert zu haben. Das hat er vornehmlich, wenn er neben Naldo gespielt hat, da die beiden ganz offensichtlich nicht harmoniert haben. Das spricht zwar ebenso gegen ihn wie gegen Naldo, der Trainer musste aber dann eine Entscheidung treffen.

Re: Naldo

Beitragvon Der Steiger » Di 8. Jan 2019, 15:47

Hier möchte ich aber auch mal reingrätschen und mich dem Friseur anschließen: Sané hat seine schwachen Monente, vllt auch mehr als nötig oder wünschenswert, aber "herumstümpern" sieht mMn doch nochmal anders aus.
Den verständlichen Missmut über den Abgang Naldos nun an ihm auszulassen finde ich unfair.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Naldo

Beitragvon Bidi » Di 8. Jan 2019, 21:16

IM Friseur hat geschrieben:Dass Sané lt. kicker die drittbeste Zweikampfstatistik der Liga hat, habt ihr aber mitbekommen?

Und was ist aus dieser Statistik geworden? Was nützen gewonnene Zweikämpfe, wenn ich anschließend nichts mit dem Ball anzufangen weiß? Oder die entscheidenden verliere und dadurch Gegentore entstehen? Am Ende steht er mit einer Note von 3,76 hochverdient auf Platz 54 von 72 bei den Abwehrspielern.


Also Statistiken können bekanntlich die Realität wunderbar verdrehen.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Naldo

Beitragvon ichsachma » Di 8. Jan 2019, 22:00

Bidi hat geschrieben:
IM Friseur hat geschrieben:Dass Sané lt. kicker die drittbeste Zweikampfstatistik der Liga hat, habt ihr aber mitbekommen?

Und was ist aus dieser Statistik geworden? Was nützen gewonnene Zweikämpfe, wenn ich anschließend nichts mit dem Ball anzufangen weiß? Oder die entscheidenden verliere und dadurch Gegentore entstehen? Am Ende steht er mit einer Note von 3,76 hochverdient auf Platz 54 von 72 bei den Abwehrspielern.


Also Statistiken können bekanntlich die Realität wunderbar verdrehen.


Bei so einer Aussage muss ich dann doch ein wenig schmunzeln.

Da steht die höchst subjektive Einschätzung einzelner Redakteure Wertungspyramide höher als ein objektiv messbare Zweikampfstatistik, die nun mal aussagt, dass Salif Sané drittbester Zweikämpfer der Hinrunde ist .

Spannend. ;) ;)

Re: Naldo

Beitragvon Bidi » Di 8. Jan 2019, 22:09

Übrigens war Jerome Boateng der zweikampfstärkste Spieler der Hinrunde. Mit noch nichtmal einem Drittel (56 ggü 182) an geführten Zweikämpfen gegenüber Sané ;)

Sehr aussagekräftig!
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!