Benedikt Höwedes


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon JoAtmon » Mo 30. Jul 2018, 10:45

Rapor04 hat geschrieben:Alles richtig gemacht und sich weder in Russland, noch in Aue blamiert.

Machet gut!

In Aue hat sich niemand blamiert.
„In schlechten Zeiten müßt ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon.“

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon RoyalBlue » Mo 30. Jul 2018, 11:19

JoAtmon hat geschrieben:
Rapor04 hat geschrieben:Alles richtig gemacht und sich weder in Russland, noch in Aue blamiert.

Machet gut!

In Aue hat sich niemand blamiert.


Genau. Und in Russland kann es noch ne Blamage geben...

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon Konrad » Mo 30. Jul 2018, 11:23

Wundert mich schon ein bisschen, dass es nicht England oder Spanien geworden ist. Die letzte Saison hat Benni leider karrieretechnisch arg zurück geworfen (ohne dass ich Lok Moskau geringschätzen wollte). Aber vielleicht ist das für alle eine gute Lösung.

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon hannover1958 » Mo 30. Jul 2018, 11:51

Kicker: "Auch für Höwedes hat sein vermutlich letzter großer Vertrag lukrative Auswirkungen: auf Schalke hätte er annähernd 7 Mio brutto pro Saison bekommen müssen, um netto das einzustreichen, was er nun per annum in Moskau ausbezahlt bekommt: etwa 3,5 Mio netto." Es ist davon auszugehen, dass er einen 3-Jahresvertrag unterschreibt.

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon altinthon » Mo 30. Jul 2018, 12:09

Konrad hat geschrieben:Wundert mich schon ein bisschen, dass es nicht England oder Spanien geworden ist. Die letzte Saison hat Benni leider karrieretechnisch arg zurück geworfen (ohne dass ich Lok Moskau geringschätzen wollte). Aber vielleicht ist das für alle eine gute Lösung.


hannover1958 hat geschrieben:Kicker: "Auch für Höwedes hat sein vermutlich letzter großer Vertrag lukrative Auswirkungen: auf Schalke hätte er annähernd 7 Mio brutto pro Saison bekommen müssen, um netto das einzustreichen, was er nun per annum in Moskau ausbezahlt bekommt: etwa 3,5 Mio netto." Es ist davon auszugehen, dass er einen 3-Jahresvertrag unterschreibt.

Ich denke, das erklärt es. Ein großer Verein aus England oder Spanien wäre es eh nicht geworden und ob die kleineren ein solches Gehalt anbieten? Hinzu kommt, dass Lok Moskau CL spielt. Und erstmal die lange Winterpause...

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon Bidi » Mo 30. Jul 2018, 12:12

hannover1958 hat geschrieben:Kicker: "Auch für Höwedes hat sein vermutlich letzter großer Vertrag lukrative Auswirkungen: auf Schalke hätte er annähernd 7 Mio brutto pro Saison bekommen müssen, um netto das einzustreichen, was er nun per annum in Moskau ausbezahlt bekommt: etwa 3,5 Mio netto." Es ist davon auszugehen, dass er einen 3-Jahresvertrag unterschreibt.

Soviel zum Thema "Kohle und Kumpel" ;)
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon altinthon » Mo 30. Jul 2018, 12:16

Bidi hat geschrieben:
hannover1958 hat geschrieben:Kicker: "Auch für Höwedes hat sein vermutlich letzter großer Vertrag lukrative Auswirkungen: auf Schalke hätte er annähernd 7 Mio brutto pro Saison bekommen müssen, um netto das einzustreichen, was er nun per annum in Moskau ausbezahlt bekommt: etwa 3,5 Mio netto." Es ist davon auszugehen, dass er einen 3-Jahresvertrag unterschreibt.

Soviel zum Thema "Kohle und Kumpel" ;)

Die Kohle ist sein Kumpel. :lol:

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon Migge » Mo 30. Jul 2018, 13:32

"Kohle und Kumpel"
wollt ihr hier irgendwie dem Benni eine Söldnermentalität nahelegen?
Ich verstehe nachwievor nicht so ganz, warum ihm hier so viel Schlechtes unterstellt wird. Er hat sich immer einwandfrei verhalten, und in der zeit, als er nach England (vermutlich) hätte wechseln können, ist er Schalke immer treu geblieben und jetzt haben wir ihn vom Hof gejagt -> ist das der Dank dafür?
Ich denke, er hat sich auch etwas anderes erhofft als Moskau. Aber auch wiederum gut für uns, dass er nicht auf einen ruhmreicheren Verein bzw lukrativeren Vertrag pokert (und uns dann evtl noch erhalten bleibt, was vermutlich für beide Seiten sehr unangenehm gewesen wäre).
BWG,
migge

P.S.: was mich persönlich hier im Forum immer mehr stört ist der Umgang mit unseren Spielern, vom Heilsbringer (obwohl noch kein Spiel gemacht) zur Sau die durchs Dorf getrieben wird, bis zum Umgang nachdem sie gewechselt sind fallen sehr oft kommentare die weit unterhalb der Gürtellinie sind. Z.B. Fährmann: in der rückrunde wollten ihn noch einige rauswerfen bzw eine neue Nummer 1, jetzt fragen sich wiederum einige wieso er beim kicker nicht als Weltklasse eingestuft worden ist. Ich kenne auch in den letzten Jahren nur wenige Ex-Spieler die gerne nach Schalke zurück kehren, das war in der Vergangenheit anders, siehe Latal, Asa, Sand, Nemec ... selbst bei Wilmots hat man dieser "Trainergeschichte" viel Porzellan zerschlagen, als ihn als "Scout in Belgien" zu nutzen.

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon 8.5.15 » Mo 30. Jul 2018, 13:50

altinthon hat geschrieben:
Bidi hat geschrieben:
hannover1958 hat geschrieben:Kicker: "Auch für Höwedes hat sein vermutlich letzter großer Vertrag lukrative Auswirkungen: auf Schalke hätte er annähernd 7 Mio brutto pro Saison bekommen müssen, um netto das einzustreichen, was er nun per annum in Moskau ausbezahlt bekommt: etwa 3,5 Mio netto." Es ist davon auszugehen, dass er einen 3-Jahresvertrag unterschreibt.

Soviel zum Thema "Kohle und Kumpel" ;)

Die Kohle ist sein Kumpel. :lol:



Ja genau. Deshalb hat er ja auch 20 mal den Verein gewechselt.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: Benedikt Höwedes

Beitragvon IM Friseur » Mo 30. Jul 2018, 13:53

Das war jetzt mal ein Kommentar, der süffisant war. Muss man nicht mögen, aber gerade was BH betrifft, ist die Diskussion doch zu 99,9 % sachlich. Die meisten sagen lediglich, es muss was gewesen sein, sonst wäre die Kühle auf beiden Seiten nicht.

Dass es jetzt Moskau wird, liegt sicher auch an der alten Schalker Seilschaft und an der CL, zumal als Gruppenkopf. Die anderen Vereine, die das anbieten, bieten eben auch keinen Stammplatz. Und klar, an der Kohle wird es auch nicht fehlen.

Aber ernsthaft, wer von uns würde sich denn freiwillig finanziell verschlechtern wollen?

Sollte das mit Moskau klappen, würde ich mich freuen, Jeff und Höwedes in der CL wiederzusehen, aber ich wäre im Fall von BH froh, dass es auf der anderen Seite ist. Ich sehe es auch so, dass er uns sportlich nicht (mehr!) weiterbringen würde.