Benjamin Stambouli


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon hannover1958 » Do 24. Mai 2018, 13:06

Franz_Ohse hat geschrieben:Sehr lesenswertes Interview.

https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... utzt-.html



Ist aber schon interessant wie er hier im Spätsommer und Herbst letzten Jahres so bewertet wurde.

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Klingone » Do 24. Mai 2018, 13:42

Das habe ich auch gedacht. Erst Rumpelfuß, jetzt der Philipp Lahm in Blau. So kann es gehen. :lol:

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Franz_Ohse » Do 24. Mai 2018, 13:51

hannover1958 hat geschrieben:
Ist aber schon interessant wie er hier im Spätsommer und Herbst letzten Jahres so bewertet wurde.


Ich muss gestehen, letztes Jahr habe ich ihn auch schlechter bewertet. Er hatte ein paar Spiele, die ich gut fand. Aber in der Summe war es einfach zu wenig.
Inzwischen ein Spieler, der mehr als nur eine Alternative in der Abwehr ist. Und für mich stabiler als Kehrer.
Sollte Kehrer nicht verlängern (oder ggf gehen) und wir kommen verletzungsfrei durch die neue Saison, sind wir meiner Meinung nach mit Sane und der restlichen IV mehr als gut aufgestellt.

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Bidi » Fr 25. Mai 2018, 19:50

Benjamin Stambouli gefällt mir seit seinen ersten Spielen für Schalke. Ich hatte immer richtig mit ihm gelitten, als er die folgenschweren Fehler (bspw. in Berlin) gemacht hatte weil er ein zu großes Risiko ging und seine Nebenleute einfach nicht mitmachten!

Er hat eine wahnsinnige Antizipation und Spielintelligenz. Ich bin voll begeistert von seinem Spiel und dass er in dieser Saison so richtig auftrumpfen konnte ist natürlich auch DT zu verdanken, der dem Rest der Mannschaft die Konzentration und die Aufmerksamkeit eingeimpft hat. In der letzten Saison waren die meisten einfach zu schlafmützig und darunter hat auch Stambouli´s Spiel gelitten.

Toller Einkauf!
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Aladyn » Sa 26. Mai 2018, 08:49

Was man so motbekommt, ist er wohl auch im Kollegenkreis beliebt, weil er wohl auch menschlich ein toller Typ ist. Nicht entscheidend, aber auch nicht unwichtig.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Der Jörch B. » Mo 28. Mai 2018, 09:07

Aladyn hat geschrieben:Was man so motbekommt, ist er wohl auch im Kollegenkreis beliebt, weil er wohl auch menschlich ein toller Typ ist. Nicht entscheidend, aber auch nicht unwichtig.


Ich finde das sogar sehr wichtig, solche Typen zu haben und da scheinen auch Heidel und Tedesco großen Wert drauf zu legen. Wir hatten die letzten Jahre bei mindestens gleicher Qualität zu viele Ich-AGs in der Mannschaft.

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Frahe04 » Di 21. Aug 2018, 11:38

Stambouli fällt wochenlang aus - Syndesmose-Verletzung

https://twitter.com/s04/status/1031840663078354944
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Bidi » Di 21. Aug 2018, 12:15

Sch....!
Ausgerechnet Benji! Er war für mich gesetzt.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon Oppa Pritschikowski » Di 21. Aug 2018, 12:31

Damit wird es immer enger, was Alternativen für die IV angeht...
-----------------------------------------------------------------------------
In meinem Herzen flattert leise,
ein blau und weißes Fähnelein...

Re: Benjamin Stambouli

Beitragvon us.online » Di 21. Aug 2018, 12:59

Ich denke auch wir müssen da in der IV etwas tun.

Fällt nur mir auf, dass in dieser Vorbereitung deutlich mehr Verletzungen auftreten als im Jahr davor?

Könnte das etwas mit dem Abgang von Athletiktrainrer Daniel Behlau zu RB Leipzig zu tun haben...!?
Es ist zwar alles kein Geheimnis und ich stehe auch dazu, doch wäre es schön, diese Zeilen nicht 1 zu 1 im Internet wieder zu finden.