Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon pewpewlazorgunz » Mi 29. Aug 2018, 12:27

Der Jörch B. hat geschrieben:In der SportBILD Print steht heute, dass er nur Kandidat Nr. 7 auf Dortmunds Liste war und man eigentlich intensiv um Mandzukic pokerte und dafür auch Sammer einschaltete. ( https://m.sportbild.bild.de/bundesliga/ ... ssion=true )

Sehe das wie der Friseur, Spanier haben in der BuLi bislang sehr selten funktioniert.
Zudem soll es neben der Kaufoption für den BxB auch ein Vetorecht seitens Barca geben. Schlägt er also voll ein wird er entweder sehr teuer für den BxB oder sie bekommen ihn gar nicht.


Hach ja die Sportbild... die wird immer herausgekramt wenn es gerade opportun ist und verdammt, wenn nicht.
Wahrscheinlich verwursten die da alles was im letzten Jahr so geschrieben wurde, von Modeste (weil Stöger), Batshuayi und Giroud im Winter, über Morata und Balotelli bis Lautaro Martinez, dessen Zukunft sich vor bald einem halben Jahr entschieden hat.


Dieses angebliche Veto-Recht war übrigens ein Übersetzungsfehler der Barcelona-Homepage.

Die korrigierte Version ist mittlerweile online: "Borussia Dortmund retains an option to buy the player for 23 million euros plus 5 million in variables and FC Barcelona has the right to match any future transfer offer of a third football club. Furthermore, FC Barcelona will retain 5% of any future profit from the sale of the player by Borussia Dortmund to a third party."


Ob Alcacer am Ende einschlägt wird sich erst noch zeigen müssen, aber dieses "7. Wahl" ist nichts anderes als der Versuch von Springer die letzten Schlagzeilen aus dem Thema zu pressen, da sollte man nicht drauf reinfallen.
Zuletzt geändert von pewpewlazorgunz am Mi 29. Aug 2018, 12:36, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon Der Steiger » Mi 29. Aug 2018, 12:31

slig hat geschrieben:
IM Friseur hat geschrieben:Sollte Alcácer knipsen, ist er für 25 Mios ein Schnäppchen, bleiben seine Werte mittelmäßig, ist das so wie bei Schürrle viel, viel Geld.


schürrle war nicht mittelmässig, er war schlecht.
erstmal leihe und dann 25mio (wenn man denn will), für einen 24 jährigen aus barca, ist in meinen augen nen ganz anderer deal als über 30mio für einen schürrle, der schon jahrelang nix gebacken bekommen hat.



So richtig schlecht ist der Alcacer-Deal sicherlich nicht. Blöd für euch ist dieses Rücktrittsrecht von der Klausel, so dass es im Prinzip wie ne Leihe ohne Kaufoption ist. Und hier ist natürlich der Nachteil, dass man für den Fall, dass der Spieler einschlägt, nochmal ordentlich nachzahlen darf. Und die Clubs am Ende der Nahrungskette wie Barca machen den Preis dann im Zweifel so unverschämt teuer, dass ein fester Kauf unverantwortlich wäre. So bleibt es dabei, dass ihr nach Aubameyang vorerst keine langfristige Lösung im Sturm hinbekommt. Wobei man neidlos anerkennen muss, dass sich 16 von 17 Konkurrenten in der Liga eure Situation für sich wünschen würden. Denn es ist wie verhext: egal wer da bei euch vorne drin steht, er trifft. Egal ob Barrios, Lewandowski, Aubameyang oder Batshuayi.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon pewpewlazorgunz » Mi 29. Aug 2018, 12:34

IM Friseur hat geschrieben:Bei 22 - 25 Mios Kaufoption von einem Schnäppchen zu sprechen, halte ich auch für gewagt. Er hat halt ganz anständige Quoten und verfügt über einiges an internationaler Erfahrung. Aber wenn man von Raul mal absieht, habe ich immer das Gefühl, dass sich Spieler aus La Liga hier schwer tun.

Sollte Alcácer knipsen, ist er für 25 Mios ein Schnäppchen, bleiben seine Werte mittelmäßig, ist das so wie bei Schürrle viel, viel Geld.


Geglückte Verpflichtungen aus La Liga:
James, Javi Martinez, Thiago, Bartra, Camacho, Makaay, Cordoba - nicht, dass das großartig etwas über die Erfolgsaussichten von Alcacer aussagen würde, aber welche Spieler hattest du so im Gedächtnis?

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon IM Friseur » Mi 29. Aug 2018, 12:51

pewpewlazorgunz hat geschrieben:
Geglückte Verpflichtungen aus La Liga:
James, Javi Martinez, Thiago, Bartra, Camacho, Makaay, Cordoba - nicht, dass das großartig etwas über die Erfolgsaussichten von Alcacer aussagen würde, aber welche Spieler hattest du so im Gedächtnis?


In erster Linie die, die zu uns gekommen sind (Jurado, Escudero, Insua) ;-)

Bartra würde ich jetzt nicht als geglückte Verpflichtung sehen, unabhängig von der Attentatsgeschichte. Also, so richtig eingeschlagen hatte er für mich bei euch nicht. Camacho, Cordoba? Nun ja.

Bleiben für mich James, Martinez, Thiago, Makaay – die zuuuuuufällig in einem starken Team spiel(t)en.

Der Unterschied zwischen Spanien und Deutschland scheint recht groß, so habe ich immer wieder den Eindruck.

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon pewpewlazorgunz » Mi 29. Aug 2018, 13:09

IM Friseur hat geschrieben:
pewpewlazorgunz hat geschrieben:
Geglückte Verpflichtungen aus La Liga:
James, Javi Martinez, Thiago, Bartra, Camacho, Makaay, Cordoba - nicht, dass das großartig etwas über die Erfolgsaussichten von Alcacer aussagen würde, aber welche Spieler hattest du so im Gedächtnis?


In erster Linie die, die zu uns gekommen sind (Jurado, Escudero, Insua) ;-)

Bartra würde ich jetzt nicht als geglückte Verpflichtung sehen, unabhängig von der Attentatsgeschichte. Also, so richtig eingeschlagen hatte er für mich bei euch nicht. Camacho, Cordoba? Nun ja.

Bleiben für mich James, Martinez, Thiago, Makaay – die zuuuuuufällig in einem starken Team spiel(t)en.

Der Unterschied zwischen Spanien und Deutschland scheint recht groß, so habe ich immer wieder den Eindruck.


Bartra hatte in den ersten Monaten ein paar Unsicherheiten, danach war er unser bester IV. Beim Index von whoscored rangiert er über die gesamte Buli Saison 16/17 an 3. Stelle des Kaders.

Cordoba hat Mainz fast das 3-fache der gezahlten Ablöse eingebracht, ich denke das kann man durchaus als erfolgreichen Spanien-Import bezeichnen.

Camacho ist bei Wolfsburg auf Anhieb Kapitän geworden und ein riesen Stabilisator. Das war einer der besten Transfers der letzten Jahren von ihnen, auch wenn er letzte Saison viele Spiele verpasst hat. Bei whoscored letzte Saison das 5. höchste Rating der Liga unter den Spielern, die mehr als 90 Minuten absolviert haben. Der mag kein absoluter Topspieler sein, aber die Erwartungen hat er locker erfüllt.

Jurado und Escudero kamen zu einer Zeit zu euch, wo gefühlt jeder 2. Einkauf geflopt ist, Insua war ne Wundertüte - das sind für mich jetzt keine Beispiele anhand deren ich ne Regel aufstellen würde.

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon IM Friseur » Mi 29. Aug 2018, 13:21

Ich stelle ja auch keine Regel auf, ich gebe einen subjektiven Eindruck wieder ("habe immer das Gefühl").

Gefühlt ist es ja auch immer entweder zu kalt oder zu warm. Da beißt auch die Wetterstatistik keinen Faden ab ;-)

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon Aladyn » Mi 29. Aug 2018, 13:43

pewpewlazorgunz hat geschrieben:
IM Friseur hat geschrieben:Bei 22 - 25 Mios Kaufoption von einem Schnäppchen zu sprechen, halte ich auch für gewagt. Er hat halt ganz anständige Quoten und verfügt über einiges an internationaler Erfahrung. Aber wenn man von Raul mal absieht, habe ich immer das Gefühl, dass sich Spieler aus La Liga hier schwer tun.

Sollte Alcácer knipsen, ist er für 25 Mios ein Schnäppchen, bleiben seine Werte mittelmäßig, ist das so wie bei Schürrle viel, viel Geld.


Geglückte Verpflichtungen aus La Liga:
James, Javi Martinez, Thiago, Bartra, Camacho, Makaay, Cordoba - nicht, dass das großartig etwas über die Erfolgsaussichten von Alcacer aussagen würde, aber welche Spieler hattest du so im Gedächtnis?


Mir fällt noch Xabi Alonso ein. Der taugte doch auch....
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon RoyalBlue » Do 13. Sep 2018, 17:08


Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon NightShift » Mo 17. Sep 2018, 10:16

Der Steiger hat geschrieben:So richtig schlecht ist der Alcacer-Deal sicherlich nicht. Blöd für euch ist dieses Rücktrittsrecht von der Klausel, so dass es im Prinzip wie ne Leihe ohne Kaufoption ist. Und hier ist natürlich der Nachteil, dass man für den Fall, dass der Spieler einschlägt, nochmal ordentlich nachzahlen darf.


Vielleicht sollte man sich mit solchen Kommentaren zurückhalten, wenn man keine Ahnung hat. Es gibt kein Rücktrittsrecht, oder was immer du auch meinst.

Barca hat für den Fall, dass wir den Spieler irgendwann weiterverkaufen, eine Veto-Recht, den Spieler selbst wieder zurück zu holen. Dies setzt natürlich voraus, dass wir den Spieler zunächst überhaupt selbst verpflichten (zu genannten Konditionen). Ob dies geschieht, steht ja noch in den Sternen.

Der Steiger hat geschrieben:Denn es ist wie verhext: egal wer da bei euch vorne drin steht, er trifft. Egal ob Barrios, Lewandowski, Aubameyang oder Batshuayi.

Verhext ist da mal gar nichts, wir profitieren von einem spielstarken MF, nicht mehr und nicht weniger.

Re: Transfer-/Sommerpausendiskussionsthread ohne Schalke

Beitragvon meg1904 » Mo 17. Sep 2018, 12:56

der pepe von lille, an dem wir kurz vor transferschluss angeblich dran waren,
hat am wochenende 3 tore ......
Wer will, sucht Wege.
Wer nicht will, sucht Gründe.