Leonardo Balerdi (19 Jahre jung) ✓


Moderator: amoroso2008

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Fr 11. Jan 2019, 15:21

Ich kann diesen Nachwuchsspieler Kram echt nicht mehr lesen. Man sieht die Jungs jeden Tag im Training. Wenn da einer das Potential hätte in der ersten mitzukicken, dann wäre er schon dort

Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 11. Jan 2019, 15:25

11.01.2019

Balerdi-Deal vor dem Abschluss

Der Transfer von Leonardo Balerdi steht vor dem Abschluss.

... steht der BVB kurz vor der Verpflichtung von Leonardo Balerdi (wir berichteten). Laut argentinischen Medienberichten haben sich beide Klubs auf eine Ablöse von rund 15 Millionen Euro geeinigt. Die Dortmunder Delegation, die für Verhandlungen nach Argentinien geflogen war, traf am Donnerstag wieder in Marbella ein. Der Deal könnte bereits in den kommenden Tagen über die Bühne gehen. Dazu Michael Zorc: „Es gibt nichts zu vermelden.“


Qualle: www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/reus-g ... 64867.html
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 11. Jan 2019, 15:47

Stumpen2007 hat geschrieben:... ist seltsam. was kann der, was amos pieper nicht kann. ok, amos hat kein foto mit messi gemacht. deshalb muss man aber nicht gleich millionen in die hand nehmen, um einen im team zu haben der mit messi mal foto gemacht hat.

man könnte man bei gleicher föderung auch auf tim sechelmann setzen. warum schaffen wir es nicht die durchgängigkeit zwischen unsere zwoten hinzubekommen.

wenn das geld unter die leute muss, dann kann man auch die eintrittspreise & bierpreise senken.

Meinste, Zorc und seine Talent Scouts sind Nulpen?
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Happy09 » Fr 11. Jan 2019, 16:11

Stumpen2007 hat geschrieben:... ist seltsam. was kann der, was amos pieper nicht kann. ok, amos hat kein foto mit messi gemacht. deshalb muss man aber nicht gleich millionen in die hand nehmen, um einen im team zu haben der mit messi mal foto gemacht hat.

man könnte man bei gleicher föderung auch auf tim sechelmann setzen. warum schaffen wir es nicht die durchgängigkeit zwischen unsere zwoten hinzubekommen.

wenn das geld unter die leute muss, dann kann man auch die eintrittspreise & bierpreise senken.



Ist das wirklich deine "Meinung" ?
Wenn ja, dann habe ich selten so ein Blödsinn gelesen.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon TeenWolf » Fr 11. Jan 2019, 16:12

xSchwattGelbx hat geschrieben:
Stumpen2007 hat geschrieben:... ist seltsam. was kann der, was amos pieper nicht kann. ok, amos hat kein foto mit messi gemacht. deshalb muss man aber nicht gleich millionen in die hand nehmen, um einen im team zu haben der mit messi mal foto gemacht hat.

man könnte man bei gleicher föderung auch auf tim sechelmann setzen. warum schaffen wir es nicht die durchgängigkeit zwischen unsere zwoten hinzubekommen.

wenn das geld unter die leute muss, dann kann man auch die eintrittspreise & bierpreise senken.

Meinste, Zorc und seine Talent Scouts sind Nulpen?


Wenn die in der II alle so super wären, dann würden die wohl kaum noch mit 20 Jahren beim BVB II in der Regionalliga West kicken. In Deutschland gibt es aktuell ein Qualitätsproblem der Jugendspieler. Die Talente haben nicht das Niveau für die Bundesliga. Das betrifft wohl alle Bundesligisten. Es gilt diese Zeit jetzt zu überbrücken und mit neuen Konzepten und Strukturen bessere Jugendspieler in den kommenden Jahren zu formen, die wieder das Zeug zum Profi haben. Mehmet Scholl hat den Finger mal in die Wunde gehalten, er hatte im Grunde recht, es wollte aber keiner hören. Zorc hat Monate später dies eigentlich bestätigt.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 11. Jan 2019, 17:07

Meinste, Zorc und seine Talent Scouts sind Nulpen?


... hab ich so nicht geschrieben oder angedeutet. ich wollte nur andeuten, dass die gefahr besteht einen isak 2.0 im team zu haben. talent haben viele, auch unsere jungs aus der zweiten. wenn man aber keine chance bekommt dieses talent zu entwickeln, was nur über spiele funktioniert, dann bringt weder talent noch die eigene jugendarbeit was.

unter zorc wurden auch schürrle, rode, isak, mor, toprak, toljan, götze und andere verpflichtet. von denen ist jetzt auch nicht jeder eine fussballerische offenbarung. nur deshalb macht zorc doch keinen schlechten job. spieler entwickeln sich nun mal nicht immer gemäß den eigenen erwartungen.

und es mag ja sein, dass der kollege die granate schlecht hin ist. nur bis auf das foto mit messi hab ich von dem noch gar nichts gehört. dies war bei sancho anders.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Dede 4ever BVB » Fr 11. Jan 2019, 17:11

Stumpen2007 hat geschrieben:und es mag ja sein, dass der kollege die granate schlecht hin ist. nur bis auf das foto mit messi hab ich von dem noch gar nichts gehört. dies war bei sancho anders.

was allerdings auch an dir liegen könnte...
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 11. Jan 2019, 18:29

Stumpen2007 hat geschrieben:
xSchwattGelbx hat geschrieben:
Stumpen2007 hat geschrieben:... ist seltsam. was kann der, was amos pieper nicht kann. ok, amos hat kein foto mit messi gemacht. deshalb muss man aber nicht gleich millionen in die hand nehmen, um einen im team zu haben der mit messi mal foto gemacht hat.

man könnte man bei gleicher föderung auch auf tim sechelmann setzen. warum schaffen wir es nicht die durchgängigkeit zwischen unsere zwoten hinzubekommen.

wenn das geld unter die leute muss, dann kann man auch die eintrittspreise & bierpreise senken.
Meinste, Zorc und seine Talent Scouts sind Nulpen?
... hab ich so nicht geschrieben oder angedeutet. ich wollte nur andeuten, dass die gefahr besteht einen isak 2.0 im team zu haben. talent haben viele, auch unsere jungs aus der zweiten. wenn man aber keine chance bekommt dieses talent zu entwickeln, was nur über spiele funktioniert, dann bringt weder talent noch die eigene jugendarbeit was.

unter zorc wurden auch schürrle, rode, isak, mor, toprak, toljan, götze und andere verpflichtet. von denen ist jetzt auch nicht jeder eine fussballerische offenbarung. nur deshalb macht zorc doch keinen schlechten job. spieler entwickeln sich nun mal nicht immer gemäß den eigenen erwartungen.

und es mag ja sein, dass der kollege die granate schlecht hin ist. nur bis auf das foto mit messi hab ich von dem noch gar nichts gehört. dies war bei sancho anders.

Was genau hast Du denn bei Sancho gesehen, was Du bei Balerdi nicht gesehen hast?
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Fr 11. Jan 2019, 18:44

Happy09 hat geschrieben:
Stumpen2007 hat geschrieben:... ist seltsam. was kann der, was amos pieper nicht kann. ok, amos hat kein foto mit messi gemacht. deshalb muss man aber nicht gleich millionen in die hand nehmen, um einen im team zu haben der mit messi mal foto gemacht hat.

man könnte man bei gleicher föderung auch auf tim sechelmann setzen. warum schaffen wir es nicht die durchgängigkeit zwischen unsere zwoten hinzubekommen.

wenn das geld unter die leute muss, dann kann man auch die eintrittspreise & bierpreise senken.



Ist das wirklich deine "Meinung" ?
Wenn ja, dann habe ich selten so ein Blödsinn gelesen.


Wieso ist es Blödsinn, was Stumpen schreibt?
Ich sehe das genauso wie er.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Dede 4ever BVB » Fr 11. Jan 2019, 18:51

lk75 hat geschrieben:Wieso ist es Blödsinn, was Stumpen schreibt?
Ich sehe das genauso wie er.

Du meinst wir haben ihn nur wegen eines Fotos mit Messi im Fokus? Ansonsten würde ich unseren Verantwortlichen schon vertrauen, dass sie wissen warum sie an einem Balerdi interessiert sind und ihm damit mehr zutrauen, als unseren Sechelmann oder Pieper. Und man wird ihn sicherlich auch nur kaufen, weil man sich von ihm etwas besonderes verspricht und nicht weil das Geld weg muss.
Dass ein Stumpen den Balerdi nicht kennt und damit nicht einschätzen kann wird so ziemlich egal sein.
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei