Leonardo Balerdi (19 Jahre jung) ✓


Moderator: amoroso2008

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Sa 12. Jan 2019, 00:09

Jetzt will ihn doch jeder hier haben :-D

Die Analyse liest sich schon krass. Wenn unsere Scouts etwas ähnliches in ihm sehen dann wird klar warum man den unbedingt haben will, obwohl wir in der Defensive nicht schlecht aufgestellt sind.

Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 12. Jan 2019, 00:18

12.01.2019 - 09:40

Abstellung für Argentiniens U20?

Boca-Präsident bestätigt Einigung mit BVB: Balerdi „am Montag beim Medizincheck“

Der Wechsel von Innenverteidiger Leonardo Balerdi (Foto) zu Borussia Dortmund steht unmittelbar bevor. Der 19-Jährige wird Anfang der kommenden Woche in Dortmund seinen Medizincheck absolvieren. Das bestätigte Boca Juniors-Präsident Daniel Angelici gegenüber „Radio Continental“: „An diesem Wochenende wird Balerdi nach Deutschland reisen und am Montag wird der Medizincheck durchgeführt.“

Der 54-Jährige führte weiter aus: „Wir haben eine Einigung erzielt und diese unterliegt immer einem Medizincheck.


Qualle: www.transfermarkt.de/boca-prasident-bes ... ews/327112
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Sa 12. Jan 2019, 14:35

Also spätestens (!) nach diesem Transfersommer (eigentlich schon etliche Jahre...) dürfte man doch echt etwas Vertrauen in unsere Scouts habe. Sancho, Dembele oder Auba haben doch gezeigt, dass wir echt gute Scouts haben. Ich behaupte mal mit die besten in Europa.

Ich verstehe jedoch die Leute die traurig sind, dass kaum Jungs aus der 2. oder der eigenen Jugend kommen. Aber da sind eher die Spieler oder unsere Jugendtrainer schuld, nicht Zorc, Aki oder Sammer. Letztere müssen Entscheidungen aufgrund Leistung und nicht aufgrund Sympathien treffen. Und da hat es wohl nicht gereicht bei Spielern aus der Zwoten.
Bitte keine Zitate der Realitätsfernen Gruppierung rund um Herb, Mani, Latten-Andi, Stumpen & Co. Danke!
#füreinbesseresforum

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Sa 12. Jan 2019, 15:53

Tschuttiball hat geschrieben:Also spätestens (!) nach diesem Transfersommer (eigentlich schon etliche Jahre...) dürfte man doch echt etwas Vertrauen in unsere Scouts habe. Sancho, Dembele oder Auba haben doch gezeigt, dass wir echt gute Scouts haben. Ich behaupte mal mit die besten in Europa.

Ich verstehe jedoch die Leute die traurig sind, dass kaum Jungs aus der 2. oder der eigenen Jugend kommen. Aber da sind eher die Spieler oder unsere Jugendtrainer schuld, nicht Zorc, Aki oder Sammer. Letztere müssen Entscheidungen aufgrund Leistung und nicht aufgrund Sympathien treffen. Und da hat es wohl nicht gereicht bei Spielern aus der Zwoten.


So ist es tschutti und Du hast genau mein Dilemma beschrieben.
Ich bin begeistert von der Spielweise, finde es aber traurig, dass die Durchlässigkeit von unten nach oben nicht gegeben scheint.
Hier muss was geändert werden.
Solange das nicht der Fall ist, muss ich eben damit leben. :P

Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 12. Jan 2019, 16:20

Bild

15:44 - 12. Jan. 2019

#Sub20 El jugador Leonardo Balerdi, acompañado por un dirigente de la @afa, viajó hoy hacia Alemania para realizarse la revisión médica con su nuevo club. El miércoles, regresará a #Chile para sumarse al grupo.


Qualle: https://twitter.com/Argentina/status/10 ... 8954902528
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 12. Jan 2019, 16:27

Bild

12.01.2019

NEUER INNENVERTEIDIGER

Balerdi-Medizincheck bei Borussia Dortmund am Montag

Der Wechsel von Leonardo Balerdi zum BVB steht unmittelbar bevor. Boca-Präsident Daniel Angelici plauderte am Samstag gegenüber argentinischen Medien über die Details.

Balerdi werde „an diesem Wochenende nach Deutschland reisen und am Montag wird der Medizincheck durchgeführt“, sagte Angelici gegenüber „Radio Continental“.

15 Millionen Euro plus Bonuszahlungen

Die Ablösesumme für den 19-jährigen Innenverteidiger aus Argentinien soll bei 15 Millionen Euro liegen, kann durch Bonuszahlungen aber noch steigen. Man habe „eine sehr gute Summe für einen Spieler erzielt, von dem wir uns gewünscht hätten, dass er noch eine Weile in der ersten Mannschaft von Boca spielt“, sagte Angelici.

Balerdi, der sich aktuell bis der argentinischen U20 auf die in der kommenden Woche beginnenden Südamerikameisterschaft vorbereitet, soll bei Borussia Dortmund einen „bedeutenden Vertrag über fünf Jahre“ unterschreiben.


Qualle: www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/boca-p ... 65167.html
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Ablösefrei » Sa 12. Jan 2019, 16:52

Vertrag über 5 Jahre? Dann aber bis Juli 2024 und nicht bis Sommer 2023, wie aus anderen Quellen zu lesen war. Ihn weiterzuentwickeln und ihn möglicherweise nach 3 1/2 Jahren wieder abgeben zu müssen, wird hoffentlich nicht der Plan sein.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Sa 12. Jan 2019, 18:56

Es gibt (oder gab mal?) eine Vorschrift der Fifa, dass Arbeitsverträge nur eine maximale Laufzeit von 5 Jahren haben “sollten”. Ausnahme gibt es wenn ein Spieler noch eine Restlaufzeit von x Jahren hat und seinen Vertrag dann bei dem gleichen Verein um 5 Jahre verlängert - also eine gesamte Restlaufzeit von über 5 Jahren hat. Das wäre möglich.
Es gibt glaube ich ne Handvoll Ausnahmen wo Neuverträge über 5 Jahre abgeschlossen wurden, der größte Teil der Vereine hält sich aber dran. Es dürften bei einem Wintertransfer daher nur 4,5 Jahre möglich sein ohne Gefahr zu laufen Probleme zu bekommen.
Aber vielleicht kennt sich hier jemand besser mit Sportrecht aus.

Davon mal ab... wenn ein Spieler 3,5 Jahre bei uns spielt und man dann noch ne schöne Ablöse erhält, gibts eigentlich keinen Grund zu meckern.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon pewpewlazorgunz » Sa 12. Jan 2019, 18:58

Ich glaube das mit den 5 Jahren Maximallaufzeit war ne Buli Sache. Bei Real liest man glaube ich öfter von 6-Jahres-Verträgen.

Re: Leonardo Balerdi (19 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Sa 12. Jan 2019, 19:12

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Ich glaube das mit den 5 Jahren Maximallaufzeit war ne Buli Sache. Bei Real liest man glaube ich öfter von 6-Jahres-Verträgen.


DAS ist ein weiterer Punkt.
Arbeitsverträge im Profisportbereich haben eine Befristung mit Sachgrund. Bei einer Laufzeit von über 5 Jahren muss der MA das Recht zur ordentlichen Kündigung haben.
Und das wäre sehr uncool für den Verein.