Baustelle: Rechter Verteidiger


Moderator: amoroso2008

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon HabKeineIdee » Fr 9. Mär 2018, 14:43

xSchwattGelbx hat geschrieben:1. Vertretung ist Toljan, der defensiv nicht die Qualität hat.

Bisschen dünn - oder?

Toljan hat mEn auf der rechten Seite deutlich besser bisher gespielt als Links.
Und so früh den Stab zu brechen halte ich für völlig überzogen.

Ich würde Toljan noch nicht abschreiben - schon gar nicht auf Rechts.

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon smolli91 » Fr 9. Mär 2018, 15:06

Ich hätt mir ja schon länger Lichtsteiner gewünscht, der bei Juve nicht mehr unbestritten Stamm ist. Ist nicht mehr der Jüngste, kann aber sicherlich noch zwei, drei Jahre auf hohem Niveau spielen. Zudem kann man ihn auch etwas offensiver bringen um mal ne Seite dicht zu machen. Zudem ist er richtig bissig und bringt auch mal ein bisschen Feuer rein, wenn auch nicht immer fair. Aber faire Spieler haben wir genug. Da Juve nicht mehr zu 100% auf ihn setzt wäre er sicherlich im Bereich des möglichen. Und nein es liegt nicht daran, dass ich möglichst viele Schweizer beim BVB spielen sehen will, nur schweizer Spieler stehn bei mir nunmal mehr im Fokus. Genauso wie Zakaria als eine Variante als neuer DM.
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 9. Mär 2018, 17:59

LEF hat geschrieben:Sorry, aber ich habe Castro heute gar nicht so schlecht gesehen.........

Gonzalo Castro: Rechtsverteidiger Castro - da kam den BVB-Fans sofort die Partie bei Odds BK im Sommer 2016 in den Sinn. Da erwischte "Gonzo" einen rabenschwarzen Tag. Der Donnerstagabend verlief ähnlich schlimm. Seine vermeintliche Spielstärke konnte der 30-Jährige nicht einbringen. Zu viele Pässe landeten beim Gegner, zu viel Platz ließ er den Gegenspielern. Note: 5,0

Qualle: www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB/Einzel ... 63879.html


Gonzalo Castro: Erstmals seit gut anderthalb Jahren lief er wieder als Rechtsverteidiger auf – damals wurde das Experiment zur Halbzeit wegen einer desolaten Leistung abgebrochen. Dieses Mal spielte Castro lange solide – beim 0:2 aber stand er schlecht und konnte so nicht mehr eingreifen. Nach vorne hatte er dann seine guten Momente, wenn er sich in Richtung Zentrum bewegte – wo er sich eigentlich zu Hause fühlt. Davon allerdings gab es viel zu wenige. Note: 4,5

Qualle: www.waz.de/sport/fussball/bvb/dortmund- ... 66695.html


Weil Jeremy Toljan Grippe hatte und Lukasz Piszczek laut Trainer Peter Stöger „leer“ ist, spielte Gonzalo Castro auf der ungewohnten Position des Rechtsverteidigers und im Spielaufbau gelangen ihm in dieser Rolle auch ein paar ganz hübsche Pässe. Aber hinten verhalf auch Castro dem BVB nicht zu mehr Stabilität. Note 4

Qualle: www.sportbuzzer.de/artikel/bvb-in-noten ... -salzburg/


Klingt nicht nach Begeisterung.

Meiner Meinung nach ist Castro auch keine Option für die Zukunft als Rechtsverteidiger.
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 9. Mär 2018, 18:19

Bei whoscoreds Statistikindex war Castro übrigens MOTM und mit 8.3 vs 7.4 sogar deutlich vor dem 2. besten Dortmunder - Schürrle.

Seine Passquote war 87%, mit "2" hatte er (geteilt) die meisten Torschussvorlagen im Team, als RV. Er hatte außerdem 6 Dribblings zu verbuchen, davon 6 erfolgreich. Der nächstbeste im Team war Weigl mit 2, der Rest hatte 1.
Erfolgreiche Tackles 6, nächstbester Sokratis mit 3.

Insofern würde ich gerade Herrn Koers mal empfehlen das Spiel zu gucken oder wenigstens mal einen Blick über die Statistiken zu werfen, bevor er sich lächerlich macht.

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon LEF » Fr 9. Mär 2018, 22:16

xSchwattGelbx hat geschrieben:
LEF hat geschrieben:Sorry, aber ich habe Castro heute gar nicht so schlecht gesehen.........

Gonzalo Castro: Rechtsverteidiger Castro - da kam den BVB-Fans sofort die Partie bei Odds BK im Sommer 2016 in den Sinn. Da erwischte "Gonzo" einen rabenschwarzen Tag. Der Donnerstagabend verlief ähnlich schlimm. Seine vermeintliche Spielstärke konnte der 30-Jährige nicht einbringen. Zu viele Pässe landeten beim Gegner, zu viel Platz ließ er den Gegenspielern. Note: 5,0

Qualle: http://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB ... 63879.html


Gonzalo Castro: Erstmals seit gut anderthalb Jahren lief er wieder als Rechtsverteidiger auf – damals wurde das Experiment zur Halbzeit wegen einer desolaten Leistung abgebrochen. Dieses Mal spielte Castro lange solide – beim 0:2 aber stand er schlecht und konnte so nicht mehr eingreifen. Nach vorne hatte er dann seine guten Momente, wenn er sich in Richtung Zentrum bewegte – wo er sich eigentlich zu Hause fühlt. Davon allerdings gab es viel zu wenige. Note: 4,5

Qualle: http://www.waz.de/sport/fussball/bvb/do ... 66695.html


Weil Jeremy Toljan Grippe hatte und Lukasz Piszczek laut Trainer Peter Stöger „leer“ ist, spielte Gonzalo Castro auf der ungewohnten Position des Rechtsverteidigers und im Spielaufbau gelangen ihm in dieser Rolle auch ein paar ganz hübsche Pässe. Aber hinten verhalf auch Castro dem BVB nicht zu mehr Stabilität. Note 4

Qualle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/bvb-i ... -salzburg/


Klingt nicht nach Begeisterung.

Meiner Meinung nach ist Castro auch keine Option für die Zukunft als Rechtsverteidiger.


Tja, dann habe ich ein anderes Spiel gesehen.......sei es drum :) ;)

Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 19. Mär 2018, 00:02

23:49 - 18. März 2018

Laut Kicker fahnden die BVB Scouts nach einen RV in ganz Europa. Toljan genügt den Ansprüchen nicht.


Qualle: https://twitter.com/waltersobchak34/sta ... 8874283009
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon Andi-latte » Mo 19. Mär 2018, 00:04

Yes… wird auch Zeit… Toljan schafft es ja nicht mal mehr in den Kader( totaler fehlkauf :roll:

Ach ja … die linke Seite bitte nicht vergessen( ich will Schmelzer nicht noch mit 35 da stolpern sehen :x
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon Space Lord » Mo 19. Mär 2018, 11:22

xSchwattGelbx hat geschrieben:23:49 - 18. März 2018

Laut Kicker fahnden die BVB Scouts nach einen RV in ganz Europa. Toljan genügt den Ansprüchen nicht.


Qualle: https://twitter.com/waltersobchak34/sta ... 8874283009
Die Frage, die sich mir da stellt, wieso sie das erst jetzt tun? Vorher haben sie dann wohl nur in ganz Deutschland gescoutet, oder wie?! :shock: :oops:

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon Master Yoda » Mo 19. Mär 2018, 11:30

Die Kickerredaktion scheint am Wochenende Betriebsfeier gehabt zu haben, der Inhalt im Bezug auf den BVB ist diese Woche absolut inhaltslos und teilweise an den Haaren herbeigezogen.

Re: Baustelle: Rechter Verteidiger

Beitragvon dr-eisbach » Mo 19. Mär 2018, 12:25

Das Niveau des Kicker sinkt immer weiter. Kann man wirklich nicht mehr guten Gewissens lesen.