Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓


Moderator: amoroso2008

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon pewpewlazorgunz » So 24. Mär 2019, 14:47

Stefan31 hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Denkt/glaubt an meine Worte: Sancho wird uns im Sommer 2020 für eine neue Rekordsumme im Fussball verlassen. Die 200 Neymar-Marke wird getoppt!


verlassen ja, rekordsumme nein. 150 werden es.



150 ??? Never....

Es werden auf jeden Fall mehr...

Sancho ist das englische Talent. Talentierter als Dembele. Charakterlich weitaus besser als Dembele.

City und ManU werden sich um ihn prügeln. Liverpool ist auf RA und LA Top besetzt. Die werden sich keinen Sancho für mind 180 mio leisten.

City ist da anders gestrickt. Die packen sich auch einen 100 mio Mann auf die Bank. ManU sowieso...

Ich sage Sancho bringt uns zwischen 180 und 200 mio.

Aber eigentlich ist mir das im Moment auch egal....denn noch spielt er bis 2020 bei uns. Und diese Zeit sollten wir genießen...


Citys Rekordtransfer ist übrigens immer noch KdB für knapp 75mio und das sogar mit etwas Abstand.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon smolli91 » So 24. Mär 2019, 17:23

Zubitoni hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:Jadon Sancho befeuert Spekulationen um Wechsel nach England (...)
„The Sun“ berichtet derweil von einem Treffen zwischen Sanchos Berater und Manchester United. (....)

https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 31749.html


der junge war einfach stolz auf den tweet und hat es geteilt. kenne mich mit twitter null aus, aber denke mal, dass reteeten sowas wie zitieren/teilen ist... :?: :oops:

dass er es wieder gelöscht hat, spricht für seine loyalität. und dass er bald in seine heimat zurück will, ist eh klar.


Denk ich auch dass er sich ei fach geehrt fühlte bzgl des Verfassers. Bei Sancho hab ich charakterlich keine Bedenken, er scheint mir recht geerdet. Wenn er dann mal in die PL wechseln sollte wird es fair verlaufen und wir kassieren ne ordentliche Ablöse, ähnlich wie bei Pulisic.
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Herb » So 24. Mär 2019, 20:14

"Bis zu 100 Millionen"... is klar :lol: :lol: :lol:
Und ich bin bereit, bis zu 10.000 € für einen nagelneuen Porsche locker zu machen :mrgreen:

Einige scheinen uns echt für den 1€-Shop des Fußballs zu halten.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon LEF » So 24. Mär 2019, 20:27

Michael Zorc hat ja bereits geäußert, dass - sollte Sancho wechseln wollen - eine Abslösesumme fällig werden würde, die selbst die reichsten Clubs, kaum stemmen könnten.
Das ist genau die richtige Ansage. Also unter 200 Millionen plus X geht da wohl nichts.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Becksele » Mo 25. Mär 2019, 11:40

Wenn Dembele 105 Mio plus Boni bis max. 150 Mio kostete, man die Entwicklung des Marktes und das Potential von Sancho betrachtet, welches nicht geringer ist als das des Herrn Dembele, dann kommt man auf eine Ablöse, die mit allen Boni zusammen die 200 Mio Euro erreichen sollte.

Nicht zu vergessen den Premier League Aufschlag von 30 % :lol:
Meine Top-Elf:
Bürki - Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Bölkstoff09 » Mo 25. Mär 2019, 13:26

Becksele hat geschrieben:Wenn Dembele 105 Mio plus Boni bis max. 150 Mio kostete, man die Entwicklung des Marktes und das Potential von Sancho betrachtet, welches nicht geringer ist als das des Herrn Dembele, dann kommt man auf eine Ablöse, die mit allen Boni zusammen die 200 Mio Euro erreichen sollte.

Den Dembele-Transfer als Vergleich heranzuziehen ist doch der völlig falsche Ansatz. Das war damals eine absolute Ausnahmesituation, die es so im Fußball bis dahin noch nicht gegeben hat und die es so schnell auch nicht mehr geben wird. Barca stand durch den Verlust von Neymar enorm unter Druck und jeder Verein wusste wie viel Geld dort vorhanden war. Da wir auch wussten, dass Coutinho, den Barca ebenfalls haben wollte, definitiv von Liverpool nicht frei gegeben würde, konnten wir den Preis quasi diktieren. Bei einem normalen Dembele-Transfer (also ohne die Neymar-Mios.) hätten wir niemals so viel Geld für ihn bekommen.

Ich vermute mal, dass es bei einem Sancho-Transfer (wahrscheinlich 2020) bei einigen ziemlich lange Gesichter geben wird. Die hier genannten Summen 150 Mio. und weitaus mehr halte ich für illusorisch.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Der Dude » Mo 25. Mär 2019, 13:40

Warten wir die nächste Saison ab. Steigert er sich nochmal gehts 2020 Richtung 200 Mio. Verletzt er sich kann’s ganz anders aussehen.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Tschuttiball » Mo 25. Mär 2019, 14:00

Becksele hat geschrieben:Wenn Dembele 105 Mio plus Boni bis max. 150 Mio kostete, man die Entwicklung des Marktes und das Potential von Sancho betrachtet, welches nicht geringer ist als das des Herrn Dembele, dann kommt man auf eine Ablöse, die mit allen Boni zusammen die 200 Mio Euro erreichen sollte.

Nicht zu vergessen den Premier League Aufschlag von 30 % :lol:


Wobei noch zu bedenken ist, was der mögliche BREXIT wohl für Auswirkungen auf solche Transfer hätte.
Eventuell wäre es gut, bereits alles dieses Jahr schon zu beschliessen und unter Dach und Fach zu bringen.
Bitte auf Zitate von Latten-Andi, Netzer, Manni & Co. verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Dede 4ever BVB » Mo 25. Mär 2019, 14:06

Tschuttiball hat geschrieben:
Becksele hat geschrieben:Wenn Dembele 105 Mio plus Boni bis max. 150 Mio kostete, man die Entwicklung des Marktes und das Potential von Sancho betrachtet, welches nicht geringer ist als das des Herrn Dembele, dann kommt man auf eine Ablöse, die mit allen Boni zusammen die 200 Mio Euro erreichen sollte.

Nicht zu vergessen den Premier League Aufschlag von 30 % :lol:


Wobei noch zu bedenken ist, was der mögliche BREXIT wohl für Auswirkungen auf solche Transfer hätte.
Eventuell wäre es gut, bereits alles dieses Jahr schon zu beschliessen und unter Dach und Fach zu bringen.

Er ist Engländer, also wird er ja wohl auch ne Arbeitserlaubnis bekommen (was seinen Wert für englische Klubs im Falle eines Brexits sogar noch steigen lassen könnte). Oder welche Auswirkungen siehst du bei einem Brexit? Am Zoll wird er ja wohl nicht hängenbleiben :lol: ;)
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Tschuttiball » Mo 25. Mär 2019, 14:26

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:
Becksele hat geschrieben:Wenn Dembele 105 Mio plus Boni bis max. 150 Mio kostete, man die Entwicklung des Marktes und das Potential von Sancho betrachtet, welches nicht geringer ist als das des Herrn Dembele, dann kommt man auf eine Ablöse, die mit allen Boni zusammen die 200 Mio Euro erreichen sollte.

Nicht zu vergessen den Premier League Aufschlag von 30 % :lol:


Wobei noch zu bedenken ist, was der mögliche BREXIT wohl für Auswirkungen auf solche Transfer hätte.
Eventuell wäre es gut, bereits alles dieses Jahr schon zu beschliessen und unter Dach und Fach zu bringen.

Er ist Engländer, also wird er ja wohl auch ne Arbeitserlaubnis bekommen (was seinen Wert für englische Klubs im Falle eines Brexits sogar noch steigen lassen könnte). Oder welche Auswirkungen siehst du bei einem Brexit? Am Zoll wird er ja wohl nicht hängenbleiben :lol: ;)


Wer weiss :lol:

Nee ich meine in Bezug auf die Transfergeschäfte, Zahlungsabwicklung etc. Evtl. gibt's da ja auch Regeln? Steuer auf Transfererlöse von Ländern ausserhalb der EU? Man muss einfach alles prüfen und bedenken, was genau da so alles zu beachten ist weiss ich nicht.
Bitte auf Zitate von Latten-Andi, Netzer, Manni & Co. verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum