Lukasz Piszczek


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Lukasz Piszczek

Beitragvon xSchwattGelbx » Di 20. Feb 2018, 23:33

Bild

20.02.2018 / 17:53 Uhr

BVB: Piszczek vor Dortmund-Spiel gegen Bergamo über Batshuayi

Piszczek: "Batshuayi tut uns gut"

Lukasz Piszczek schwärmt vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Bergamo von Neuzugang Michy Batshuayi und spricht über seine eigenen Zukunftspläne.

Lukasz Piszczek ist der "Mister 100 Prozent" bei Borussia Dortmund. Wenn der Pole auf dem Platz stand, verlor der BVB zuletzt im November 2016 ein Spiel. Seit nun schon 28 Bundesligaspielen ist Dortmund mit Piszczek ungeschlagen.

Wegen einer Knieverletzung fehlte der Außenverteidiger von Anfang Oktober bis Ende 2017 - und die Schwarz-Gelben vermissten ihn schmerzlich. In seinen zwölf Ligaspielen kassierte der BVB nur sieben Gegentreffer, ohne ihn 22 in zehn Spielen.

Vor dem Rückspiel im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League bei Atalanta Bergamo (Do., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) spricht Piszczek im SPORT1-Interview über Trainer Peter Stöger, Stürmer Michy Batshuayi und das neue Selbstverständnis beim BVB.

SPORT1: Herr Piszczek, Sie sind schon lange bei der Borussia. Sind da internationale Spiele überhaupt noch etwas Besonderes?

Lukasz Piszczek: Es ist immer gut, wenn man sich gegen Mannschaften aus anderen Ländern messen kann. Klar, die Champions League hat die größte Priorität bei Borussia Dortmund. Aber wenn man schon in der Europa League ist, will man auch am besten in das Finale kommen. Das ist der Pokal, den Borussia noch nie gewonnen hat. Und das würden wir dieses Jahr gerne tun.

SPORT1: Im Hinspiel gegen Atalanta Bergamo gab es einen 3:2-Sieg. Ist das jetzt eine gute Ausgangsituation für das Rückspiel?

Piszczek: Wenn man das Spiel gewinnt, auf jeden Fall. Dass wir zwei Tore bekommen haben, macht es nicht einfacher. Aber sie müssen erst mal gegen uns gewinnen. Wir sind momentan in einer guten Lage, es ist momentan schwer, gegen uns zu gewinnen. Klar, Atalanta war in dieser Saison in der Europa League sehr stark und hat gar kein Spiel verloren bis zum Hinspiel. Deswegen sollten wir das auch nicht unterschätzen. Wir haben ein schweres Spiel vor der Brust, aber wir können die Aufgabe lösen.

SPORT1: In der Bundesliga läuft es wieder für den BVB. Woran liegt das?

Piszczek: Wir haben die Stabilität gefunden. Der Trainer gibt uns sehr viel mit. Seine Ruhe. Nach den drei Unentschieden war es in den Medien nicht ruhig. Er hat aber immer Ruhe ausgestrahlt. Und wir wissen auch, dass wir eine gute Mannschaft sind. Wir werden jedes Spiel besser.


Qualle: www.sport1.de/fussball/europa-league/20 ... -batshuayi
Nur der BVB

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon greedi » Mi 21. Feb 2018, 11:26

SPORT1: Lassen Sie uns über die Taktik sprechen. Was macht Trainer Peter Stöger da anders als Peter Bosz? Die Verteidiger müssen nicht mehr ganz so hoch stehen. Gibt das euch ein bisschen mehr Sicherheit und Stabilität?

Piszczek: Ja. Es ist so, dass uns der Trainer nicht zwingt, ganz so hoch zu pressen. Es gibt im Spiel Situationen, da musst du das machen, das ist klar. Vielleicht haben ein paar Jungs von uns deshalb mehr Selbstvertrauen, weil sie sich vorher nicht so wohlgefühlt haben. Aber ich denke, die ersten Saisonspiele haben gezeigt, dass wir auch diese Art von Fußball spielen können. Wir brauchen nur das Selbstvertrauen. Wenn jemand auf dem Platz steht, der das Selbstvertrauen hat, dann ist das gut.


Piszczek ist zwar schon längere Zeit in Deutschland, aber dennoch muss man natürlich sprachliche "Einschränkungen" berücksichtigen. Ich habe den unterstrichenen Satz jedoch als ziemlich drastisch empfunden. Scheinbar waren wirklich viele in der Mannschaft von Bosz' Spielweise nicht zu hundert Prozent überzeugt.

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon Ramses » Mi 21. Feb 2018, 13:11

@greedi

Du kannst dir aber auch sicher sein, dass dies auch unter PS aktuell sein wird! Der Kader wurde nicht zu einem bestimmten Spielsystem zusammengestellt, sondern ist ein Sammelsurium aus jungen Talenten, verdienten und gescheiterten Spielern, einem verbliebenen TopSpieler, mehreren Spielern, die ihr Leistungspotential unter PS & PB nicht abrufen konnten und mittelmässigen BuLi-Kickern.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon greedi » Mi 21. Feb 2018, 14:31

Ramses hat geschrieben:@greedi

Du kannst dir aber auch sicher sein, dass dies auch unter PS aktuell sein wird! Der Kader wurde nicht zu einem bestimmten Spielsystem zusammengestellt, sondern ist ein Sammelsurium aus jungen Talenten, verdienten und gescheiterten Spielern, einem verbliebenen TopSpieler, mehreren Spielern, die ihr Leistungspotential unter PS & PB nicht abrufen konnten und mittelmässigen BuLi-Kickern.


Sicher sein kann man sich im Leben nur beim Tod ;). Ich denke, eine Diskussion über Stöger hat in diesem Thread nichts zu suchen, aber ich bin Stand jetzt deiner Meinung, dass Peter Stöger langfristig nicht der richtige Trainer für uns ist. Dennoch bekommt er Zeit, um das Gegenteil zu beweisen. Und jetzt weiter hier mit unserem Vorzeigeprofi 8-)!

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon Space Lord » Mi 21. Feb 2018, 15:24

doppelpost, sorry.. ;) :oops:
Zuletzt geändert von Space Lord am Mi 21. Feb 2018, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon Space Lord » Mi 21. Feb 2018, 15:24

greedi hat geschrieben:SPORT1: Lassen Sie uns über die Taktik sprechen. Was macht Trainer Peter Stöger da anders als Peter Bosz? Die Verteidiger müssen nicht mehr ganz so hoch stehen. Gibt das euch ein bisschen mehr Sicherheit und Stabilität?

Piszczek:Ja. Es ist so, dass uns der Trainer nicht zwingt, ganz so hoch zu pressen. Es gibt im Spiel Situationen, da musst du das machen, das ist klar. Vielleicht haben ein paar Jungs von uns deshalb mehr Selbstvertrauen, weil sie sich vorher nicht so wohlgefühlt haben. Aber ich denke, die ersten Saisonspiele haben gezeigt, dass wir auch diese Art von Fußball spielen können. Wir brauchen nur das Selbstvertrauen. Wenn jemand auf dem Platz steht, der das Selbstvertrauen hat, dann ist das gut.


Piszczek ist zwar schon längere Zeit in Deutschland, aber dennoch muss man natürlich sprachliche "Einschränkungen" berücksichtigen. Ich habe den unterstrichenen Satz jedoch als ziemlich drastisch empfunden. Scheinbar waren wirklich viele in der Mannschaft von Bosz' Spielweise nicht zu hundert Prozent überzeugt.
Fehlendes Selbstvertrauen ist die eine Sache, eine andere ist es, sich auf Neues überhaupt erst einzulassen.

Ein weiterer Faktor ist, dass es eine gewisse Erfahrung braucht, eine Routine. Die muss ich mir auf dem Platz holen, die fliegt mir nicht zu.

Wenn ich mich an Aussagen von Weigl und den ein oder anderen mehr erinnere (komme gerade nicht drauf, wer sich hierzu konkret noch geäussert hatte), dann fehlte von Anfang an die Überzeugung für den neuen Spielstil. Das ist eine denkbare schlechte Basis und verunsichert auch die Mitspieler.

Das soll keine Apologie sein für das Scheitern des Boszschen Systems, aber mannschaftliche Entwicklungen sind nur möglich, wenn die Spieler sich zu 100% einlassen auf die Spielidee und als Mannschaft an einem Strang ziehen. Zweifel und Unentschlossenheit sind hierbei wenig förderlich.

So wie es jetzt mitunter läuft, sind die Abstände zwischen den Blöcken zu gross. Das kann die Lösung nicht sein, wie ich dem Unwohlsein innerhalb der Mannschaft begegne. Damit bremse ich den dringend erforderlichen, innovativen Schub, den unser Spiel aber braucht.

Für mich hat das aktuell etwas von einem blinden Vortasten an Lösungen, um uns offensiv und defensiv stabilisierende Handlungswege zu erschliessen.

Richtig verstanden müsste der Trainer die Spielidee vorgeben, er steht in der Pflicht, der Mannschaft eine Stempel und ein Gesicht zu geben.

Davon sind wir weit entfernt. Stöger mag der Mannschaft Vertrauen schenken und sie zurückführen in die Sicherheit ihrer Komfortzone. Aber damit erzeugst Du keine neuen Muster, sondern wiederholst nur das Bewährte, das uns auf der Stelle treten lässt.

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon lk75 » Mi 21. Feb 2018, 17:04

Ramses hat geschrieben:@greedi

Du kannst dir aber auch sicher sein, dass dies auch unter PS aktuell sein wird! Der Kader wurde nicht zu einem bestimmten Spielsystem zusammengestellt, sondern ist ein Sammelsurium aus jungen Talenten, verdienten und gescheiterten Spielern, einem verbliebenen TopSpieler, mehreren Spielern, die ihr Leistungspotential unter PS & PB nicht abrufen konnten und mittelmässigen BuLi-Kickern.


Halt alles mit dabei ;)

Lukasz Piszczek

Beitragvon xSchwattGelbx » So 4. Mär 2018, 00:33

Bild

20:45 - 3. März 2018

Das ist stark! #skybuli #rblbvb


Qualle: https://twitter.com/SkySportDE/status/9 ... 4736616449
Nur der BVB

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon Tschuttiball » So 4. Mär 2018, 00:40

Seine Statistik ist stark, seine aktuellen Leistungen leider nicht wirklich...

Re: Lukasz Piszczek

Beitragvon Andi-latte » So 4. Mär 2018, 00:43

Tschuttiball hat geschrieben:Seine Statistik ist stark, seine aktuellen Leistungen leider nicht wirklich...


Behalten wir Ihn einfach als Maskotchen ;) den an seinen Leistungen liegt es sicher nicht :roll:
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.