Timo Werner - Stuttgart



Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Sun_seeker » Di 8. Jan 2019, 17:33

BVBTim09 hat geschrieben:Hier wird diskutiert wie beim Arzt.
Wir wollen Timo nicht, Timo will nicht zu uns.
Wir werden auch keine 60 oder 70 Mio bezahlen für ihn.
Falls er doch kommt, jubeln wir ihm ab seinem 3. Tor zu,
als ob wir ihn persöhnlich gebärt hätten.
Ist auch ok. ist nur ein Spiel - habe ich gehört - oder so.

+1 trifft es imho exakt :)

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon yamau » Di 8. Jan 2019, 21:07

BVBTim09 hat geschrieben:Hier wird diskutiert wie beim Arzt.
Wir wollen Timo nicht, Timo will nicht zu uns.
Wir werden auch keine 60 oder 70 Mio bezahlen für ihn.
Falls er doch kommt, jubeln wir ihm ab seinem 3. Tor zu,
als ob wir ihn persöhnlich gebärt hätten.
Ist auch ok. ist nur ein Spiel - habe ich gehört - oder so.

..?..habe solche Diskussionen bei meinem Arzt noch nie vernommen oder vlt beim Frauenarzt?..könnt ich mir eher vorstellen;)

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Becksele » Mi 9. Jan 2019, 10:24

Sicherlich ein sehr guter Spieler, dazu ein deutscher Spieler. Das macht ihn schon interessant, aber:

Unser Transferrekord liegt bei ca. 30 Millionen € Ablöse für einen Spieler. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir auf einen Schlag einen Sprung zu 50 oder 60 Millionen € Ausgaben machen, auch wenn Aki mal angedeutet hat, dass man wohl zu einem Transfer um die 100 Millionen € in der Lage wäre.

Ich denke dass wir unser Budget im Sommer eher auf einen Flügelspieler (für Pulisic), einen 6er (für Weigl) und einen Außenverteidiger in erster Linie verwenden sollten.

Timo Werner halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber klar, wenn es machbar ist und die anderen Positionen nicht dadurch vernachlässigt werden müssten, wäre er qualitativ auf jeden Fall eine Bereicherung im Kader.
Meine Top-Elf:
Bürki - Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Wegbier » Mi 9. Jan 2019, 12:17

Ich denke er wird deutlich billiger als 50 Millionen sein. Der Vertrag läuft ja nicht mehr ewig. Eher sowas um die 30-40...
Nach dem Alcacer so gut angekommen ist denke ich auch, dass wir zuerst einen Av kaufen und dann ggf. noch einen Flügelspieler, falls man Gomez den Sprung noch nicht zutraut.

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Bernd1958 » Mi 9. Jan 2019, 12:32

Wegbier hat geschrieben:Ich denke er wird deutlich billiger als 50 Millionen sein. Der Vertrag läuft ja nicht mehr ewig. Eher sowas um die 30-40...
Nach dem Alcacer so gut angekommen ist denke ich auch, dass wir zuerst einen Av kaufen und dann ggf. noch einen Flügelspieler, falls man Gomez den Sprung noch nicht zutraut.


Warum sollte er billiger als Pulisic sein? Und Red Bull wird ihn auch nicht verschenken. Ich denke bei einem Wechsel innerhalb der Bundesliga wird er auch um die 60 Mio kosten. Das Ausland reizt ihn wohl weniger. Aber ich kann mir auch sehr gut seine Vertragsverlängerung in Leipzig vorstellen

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Jasper1902 » Mi 9. Jan 2019, 14:42

Bernd1958 hat geschrieben:
Wegbier hat geschrieben:Ich denke er wird deutlich billiger als 50 Millionen sein. Der Vertrag läuft ja nicht mehr ewig. Eher sowas um die 30-40...
Nach dem Alcacer so gut angekommen ist denke ich auch, dass wir zuerst einen Av kaufen und dann ggf. noch einen Flügelspieler, falls man Gomez den Sprung noch nicht zutraut.


Warum sollte er billiger als Pulisic sein? Und Red Bull wird ihn auch nicht verschenken. Ich denke bei einem Wechsel innerhalb der Bundesliga wird er auch um die 60 Mio kosten. Das Ausland reizt ihn wohl weniger. Aber ich kann mir auch sehr gut seine Vertragsverlängerung in Leipzig vorstellen


Weil man deutsche Verhältnisse nicht mit englischen vergleichen kann, zumindest
nicht bei einem Transfer von der Brühe zu uns.
Selbst die Bazen werden - denke ich - keinen Betrag > 50 Mio an die Brühe zahlen
werden.

sgG
unsere neue Heimat - es sind alle herzlich Willkommen


https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com

Timo Werner (22 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Mi 9. Jan 2019, 15:02

09.01.2019

Darüber hinaus gibt es Spekulationen über namhafte Neuzugänge im Sommer. Wer würde besser zum BVB passen? Timo Werner oder Thorgan Hazard?

Ich kenne mindestens achtzig Spieler, die gut zu uns passen würden. Aber ich habe zumindest den Eindruck, dass einer der beiden Spieler seine Zukunft schon geregelt hat. Und das nicht mit uns.


Qualle: www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/watzke ... 64084.html
Nur der BVB

Re: Timo Werner (22 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Mi 9. Jan 2019, 15:30

xSchwattGelbx hat geschrieben:09.01.2019

Darüber hinaus gibt es Spekulationen über namhafte Neuzugänge im Sommer. Wer würde besser zum BVB passen? Timo Werner oder Thorgan Hazard?

Ich kenne mindestens achtzig Spieler, die gut zu uns passen würden. Aber ich habe zumindest den Eindruck, dass einer der beiden Spieler seine Zukunft schon geregelt hat. Und das nicht mit uns.


Qualle: http://www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb ... 64084.html


Ein super Interview von Aki! :P

Re: Timo Werner - Stuttgart

Beitragvon Der Dude » Mi 9. Jan 2019, 21:14

Jasper1902 hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:
Wegbier hat geschrieben:Ich denke er wird deutlich billiger als 50 Millionen sein. Der Vertrag läuft ja nicht mehr ewig. Eher sowas um die 30-40...
Nach dem Alcacer so gut angekommen ist denke ich auch, dass wir zuerst einen Av kaufen und dann ggf. noch einen Flügelspieler, falls man Gomez den Sprung noch nicht zutraut.


Warum sollte er billiger als Pulisic sein? Und Red Bull wird ihn auch nicht verschenken. Ich denke bei einem Wechsel innerhalb der Bundesliga wird er auch um die 60 Mio kosten. Das Ausland reizt ihn wohl weniger. Aber ich kann mir auch sehr gut seine Vertragsverlängerung in Leipzig vorstellen


Weil man deutsche Verhältnisse nicht mit englischen vergleichen kann, zumindest
nicht bei einem Transfer von der Brühe zu uns.
Selbst die Bazen werden - denke ich - keinen Betrag > 50 Mio an die Brühe zahlen
werden.

sgG


Sollte es wirklich Verhandlungen zwischen uns und RB geben, dann werden die den Puli-Wechsel als Blaupause anführen. Warum auch nicht?
Werner ist zwar 2 Jahre älter, hat eventuell einen niedrigeren Vermarktungswert, dafür ist er der kommende deutsche Star im Sturm, hat jetzt seit 2,5 Jahren konstant geliefert, besitzt einen deutlich höheren sportlichen Wert für RB als Pulisic für uns und es geht um einen Wechsel zu einem direkten Rivalen.
Keine Chance unter 50 Mio.

Es sei denn er zieht die Lewa Nr ab und droht mit Auslaufen lassen des Vertrages. Aber sowas machen wir sicher nicht mit. Gibt ja noch Anstand im Fußball.
Wollen wir ihn also, kostet uns das min 50 Mio Ablöse.

Und im Vergleich zu unseren bisherigen Transfers wäre das wirklich krass viel. Kann’s mir daher finanziell nicht vorstellen.

Re: Timo Werner (22 Jahre jung)

Beitragvon HoWe1909 » Mi 9. Jan 2019, 21:18

xSchwattGelbx hat geschrieben:09.01.2019

Darüber hinaus gibt es Spekulationen über namhafte Neuzugänge im Sommer. Wer würde besser zum BVB passen? Timo Werner oder Thorgan Hazard?

Ich kenne mindestens achtzig Spieler, die gut zu uns passen würden. Aber ich habe zumindest den Eindruck, dass einer der beiden Spieler seine Zukunft schon geregelt hat. Und das nicht mit uns.


Qualle: http://www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb ... 64084.html



Dann kann das hier wohl zu. TW kommt nicht zu uns!