Achraf Hakimi (19 Jahre jung) ✓



Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon auba » Mi 11. Jul 2018, 20:57

Jasper1902 hat geschrieben:
xSchwattGelbx hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Hat man dir mit der Latte mehrmals aufn Schädel gehauen oder warum der Name?

:lol:


Klasse und passende Antwort - stark :!:

sgG


Bild
Schalke ist Heilbar

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Andi-latte » Mi 11. Jul 2018, 21:13

Mit Kindergarten Humor scheint man hier ordentlich Fame abzugreifen :lol:
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Mi 11. Jul 2018, 21:15

Andi-latte hat geschrieben:Mit Kindergarten Humor scheint man hier ordentlich Fame abzugreifen :lol:


Zumindest mehr als mit Kindergarten Niveau.

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Andi-latte » Mi 11. Jul 2018, 21:18

Tschuttiball hat geschrieben:
Andi-latte hat geschrieben:Mit Kindergarten Humor scheint man hier ordentlich Fame abzugreifen :lol:


Zumindest mehr als mit Kindergarten Niveau.



@tschutti… alles gut ;) mag dich trotzdem :D
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon bvbfan_92 » Mi 11. Jul 2018, 22:38

"Eine #Kaufoption hat Real dem BVB für den AV #nicht gewährt, wohl aber ein #Matching-Right. Dieses besagt, dass die Dortmunder - sollte Madrid #Hakimi nach Ablauf der zweijährigen Leihe verkaufen wollen - jedes Angebot mitgehen dürfen, um den Zuschlag zu erhalten."[kicker] #BVB

https://twitter.com/DasDoHD/status/1017 ... 93760?s=19

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Do 12. Jul 2018, 02:00

kennt denn jemand seine Freigabesumme?

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Do 12. Jul 2018, 05:11

Der Dude hat geschrieben:kennt denn jemand seine Freigabesumme?


Stimmt, die gibts ja in Spanien. Sollte eigentlich dann machbar sein. Ausser Real kann die jederzeit noch anpassen.

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Jake22 » Do 12. Jul 2018, 06:55

Tschuttiball hat geschrieben:
Andi-latte hat geschrieben:Mit Kindergarten Humor scheint man hier ordentlich Fame abzugreifen :lol:


Zumindest mehr als mit Kindergarten Niveau.


:lol: :lol:

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Mainzelmännchen » Do 12. Jul 2018, 07:31

Dede 4ever BVB hat geschrieben:Ich verstehe sowieso nicht, warum man beim Grundsatzthema "Leihe" mal wieder nur zum pauschalen schwarz-weiß Denken ansetzt.
Ich kann ja verstehen, dass diese exzessive Anzahl an Leihgeschäften (wie in Italien oder bei Chelsea praktiziert) kritisch sind, aber hier ist der Fall doch total anders gelagert. Wir leihen uns doch keinen Spieler, der von Real gerade erst als Anlageobjekt eingekauft wurde, sondern einen 19-jährigen Spieler, der schon seit 12 Jahren (!) dort alle Jugendmannschaften durchlaufen hat. Da ist es auch ein wenig despektierlich zu sagen, dass wir den marokkanischen WM-Teilnehmer für Real "ausbilden" sollen. Wenn wir es umgekehrt betrachten profitieren wir von der Real Ausbildung, bilden ihn weiter und geben ihm ggf. Spielpraxis.
Wir decken mit dieser Leihe relativ kostengünstig und mit geringem Risiko eine vakante Kaderposition ab und haben jetzt noch Ressourcen übrig, um an anderen Vakanzen zu arbeiten.
Dass diese Leihe keine langfristige Lösung sein kann dürfte dabei allen klar sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass auch ohne Kaufoption aus dieser Leihe nicht doch etwas langfristiges werden könnte. Mats Hummels sollte uns da doch das beste Beispiel sein. Hakimi befindet sich doch in genau solch einer Situation wie Hummels damals - wenn diese in 2 Jahren auch noch bestehen sollte, warum sollte ein Wechsel dann ausgeschlossen sein?


Das verstehe ich auch nicht.

Auch Christiano Ronaldo hat seine ersten drei Kinder von einer „Leih“-Mutter bekommen.
Wenn einer der beiden Söhne dann mal annähernd so ein super Spieler wie er wird, hat er mit dem Leihgeschäft“ doch auch alles richtig gemacht ;) :lol:

Re: Achraf Hakimi (19 Jahre jung)

Beitragvon Ramses » Do 12. Jul 2018, 07:33

Stets hat die VF die Maxime öffentlich dargelegt, dass der BVB ab einer gewissen Größe keine AK´s bei seinen Spielern mehr akzeptieren wird, damit der Verein die Handlungshoheit innehält.

In diesem Jahr hat der BVB nun dagegen schon mit zwei Leihen auf extrem wichtige Positionen gehandelt. Wir entwickeln diese Spieler entweder für andere Vereine oder für den Markt weiter ohne dafür einen Mehrwert zu gewinnen. Die verleihenden Vereine profitieren enorm, denn sie vermindern die Risiken bei Transfergeschäften: Das Verleihgeschäft wird doch erst dann angestrebt, wenn die Entwicklung dieser Talente nicht den Hoffnungen und Anforderungen entsprechen.

Nicht umsonst kommt doch hier auch immer wieder die Forderung von einigen, dass man Isaak, Passlack und Toljan verleihen sollte!
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD