Nachfolge für Sahin ???


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Tschuttiball » Mo 9. Mai 2011, 17:06

vidal? :lol: sry aber das wird nie passieren. der geht zu den bayern (da passt er auch menschlich wunderbar hin!) oder ins ausland zu valencia oder so.

zu uns kommt er nicht weil:
1. klopp keine arschlöcher als spieler will
2. wir sicher keine 10 mio für 1 spieler ausgeben werden, dass wird alles so im beuteschema um die 5 mio sein
3. er bei uns keine garantierte CL teilnahme hat - sind wir ehrlich, wir waren die letzten jahre nicht oft in der CL. und ob wir nächstes jahr nicht etwas abstürzen, vorallem da nuri weg is. bin froh wenn wir 4. werden.
Bitte keine Zitate der Realitätsfernen Gruppierung rund um Herb, Mani, Latten-Andi, Stumpen & Co. Danke!
#füreinbesseresforum

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Bajuware » Mo 9. Mai 2011, 17:53

naja gute junge spieler die noch in keinen top ligen spielen gibt es genügend.

ich wär ja für Steven Defour oder Axel Witsel

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Sun_seeker » Mo 9. Mai 2011, 20:55

Tschuttiball hat geschrieben:vidal? :lol: sry aber das wird nie passieren. der geht zu den bayern (da passt er auch menschlich wunderbar hin!) oder ins ausland zu valencia oder so.

zu uns kommt er nicht weil:
1. klopp keine arschlöcher als spieler will
2. wir sicher keine 10 mio für 1 spieler ausgeben werden, dass wird alles so im beuteschema um die 5 mio sein
3. er bei uns keine garantierte CL teilnahme hat - sind wir ehrlich, wir waren die letzten jahre nicht oft in der CL. und ob wir nächstes jahr nicht etwas abstürzen, vorallem da nuri weg is. bin froh wenn wir 4. werden.

Hi Tschutti - I partly disagree....
1. Kennst Du ihn persönlich?
2. Könn(t)en wir nun mit Nuris Abgang sehr wohl eine solche Summe aufbringen. Für Nuris "neuralgische" Position sollten wir sogar mit diesem "FSK" brechen. Problem wird allerdings sein, jemanden zu finden, der das Gehaltsgefüge nicht sprengt
3. stimme ich Dir zu
Insgesamt glaube ich ja auch nicht an einen Vidal-Transfer. Aber sooo unmöglich schätze ich ihn nicht ein, unsere Leute werden sicher das Gespäch mit ihm suchen (sonst hätten sie ihren Job verfehlt), schon alleine Punkt 1) wegen.
Na schaun ´mer mal, was am Ende rauskommt. Zumindest hat Nuri für spannende Tranferwochen gesorgt (ach wie toll!).
SgG
Sun

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Rothofler » Mo 9. Mai 2011, 21:08

1.Stimmt.
2.Stimmt.
3.Platz 4 schaffen wir,Bayern wird wieder vorne sein,Leverkusen ist zwar gleichwertig,aber
zu unbeständig und dann wie jedes jahr eine Ü-Mannschaft (vielleicht der VFB).

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Djigga » Di 10. Mai 2011, 13:06

Was haltet ihr von Ekici von den Bayern? Ich denke, dass man mit Ekici und Gündogan den Verlust von Sahin teilweise auffangen kann. Beide sind ZM-Spieler wobei Ekici ein wenig offensiver ist. Je nach Form kann einer von Ihnen neben Bender spielen. Für ca. 3 Mio. ist er doch nen Schnäppchen.

Ich würde von dem zusätzlichen Geld lieber noch nen Bender Ersatz (Höger von Aachen wäre cool gewesen) verpflichten. Mit Kehl kann man ja nicht planen. Und nur einen def. 6er fand ich diese Saison schon riskant.
UNSERE Zukunft: Langerak - Koch, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Großkreutz, Kagawa, Götze - Lewandowski
Bank: Alomerovic, Hornschuh, Paurevic, Ginczek, Stiepermann

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon kb 24 » Di 10. Mai 2011, 15:18

Esteban Granero ?!?!?
Vielleicht lässt sich mit real ja noch was verhandeln.....halte ihn wirklich für nen sehr guten...und er dürfte jetzt, nach der Sahin Verpflichtung, auch überflüssig sein ?!?
Allerdings glaube ich auch kaum, dass er von Real weg will und das er für uns zu finazieren ist...leider...aber wollte den Namen einfach mal in den Raum werfen. :)

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon Zubitoni » Di 10. Mai 2011, 20:21

vidal ist der hammer und sollte - soweit kloppo es sich vorstellen kann - angegangen werden. HAMMERspieler, bissig, schnell, technisch stark, und einer, der mal dazwischen geht. und warum soll er ein arsch sein?? wer so lange ohne murren bei einem erfolglosen plastikclub wie bayer bleibt, kann kein stinkstiefel sein.
BVB o9

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon lakueh » Di 10. Mai 2011, 20:44

Zubitoni hat geschrieben:vidal ist der hammer und sollte - soweit kloppo es sich vorstellen kann - angegangen werden. HAMMERspieler, bissig, schnell, technisch stark, und einer, der mal dazwischen geht. und warum soll er ein arsch sein?? wer so lange ohne murren bei einem erfolglosen plastikclub wie bayer bleibt, kann kein stinkstiefel sein.


Und genau deshalb ist er auch bei einem Jahr Vertragszeit noch SCHWEINETEUER! Für uns absolut nicht realisierbar sowohl von der Ablösesumme als auch vom Gehalt! Vielleicht läuft in Südamerika ja noch ein Vidalverschnitt rum.

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon meistereder1909 » Mi 11. Mai 2011, 09:14

Grrrrr, können wir mal langsam diese utopischen Spekulationen in die Tonne werfen???? Vidal ist genauso utopisch wie Fabregas (nur als Beispiel).
Kaum spielen wir CL kommen wieder einiger User in der bekannten Niebaum/Meier Manier daher und kaufen alles was nicht bei drei auf dem Baum ist.
WIr geben keine unsummen für Spieler aus. Deshalb sind so Leute wie Reus, Vidal und Co. kein Thema wert!!!

Re: Nachfolge für Sahin ???

Beitragvon GoMoje » Mi 11. Mai 2011, 10:18

Mir gefällt ja das Bild-Gerücht mit Manuel Schmiedebach. Nach den Technikern Gündogan und Leitner wäre so ein Kampfschwein doch die optimal Ergänzung. Dann hätten wir zudem jemanden im Kader der Manni mal ersetzen kann und als Außenverteidiger ist er auch noch einsetzbar.