Nuri Sahin: Wechselgerüchte


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon Matse1983de » Mi 20. Apr 2011, 15:23

Lasst euch doch von Bild nicht verunsichern, die hatten doch schon Wechsel verkündet wie der ehemalige deutsche Nationalspieler (Verteidiger) der nach Schottland wechselte , aber angeblich zu uns wechseln sollte, insofern steht der sehr viel Müll drin. Es gibt ja auch nette Firefox Addons wie https://addons.mozilla.org/en-US/firefo ... blocksite/ in der man einfach die ünseriösen Zeitungen einträgt und man somit nie wieder Boulevardblätter auf den Leim geht. Ich lese nur BVB News direkt von BVB, Westline, DerWesten und dem Kicker, ansonsten sind für mich alle anderen Zeitungen in dieser Rubrik einfach nicht glaubwürdig und werden gemieden. Geht doch nicht unseriösen Journalisten, die nur auf hohen Auflagen aus sind auf dem Leim.

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon LaliPuna » Mi 20. Apr 2011, 17:47

Matse1983de hat geschrieben:Lasst euch doch von Bild nicht verunsichern, die hatten doch schon Wechsel verkündet wie der ehemalige deutsche Nationalspieler (Verteidiger) der nach Schottland wechselte , aber angeblich zu uns wechseln sollte, insofern steht der sehr viel Müll drin. Es gibt ja auch nette Firefox Addons wie https://addons.mozilla.org/en-US/firefo ... blocksite/ in der man einfach die ünseriösen Zeitungen einträgt und man somit nie wieder Boulevardblätter auf den Leim geht. Ich lese nur BVB News direkt von BVB, Westline, DerWesten und dem Kicker, ansonsten sind für mich alle anderen Zeitungen in dieser Rubrik einfach nicht glaubwürdig und werden gemieden. Geht doch nicht unseriösen Journalisten, die nur auf hohen Auflagen aus sind auf dem Leim.


Gebe ich dir Recht! Aber leider sind nicht nur "wir" drauf angesprungen, sondern viele "Journalisten" aller anderen Medien. Heute darf man ja weiterhin ungestraft ohne Quelle/Belege Unwahrheiten verbreiten... die Kollegen sorgen dann dafür, dass dies auch schön diskutiert wird.
LaliPuna on Twitter: https://twitter.com/DasDoHD

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon Matse1983de » Do 21. Apr 2011, 10:51

Natürlich wollen einige Journalisten für Auflage sorgen, aber der Leser muss auch nicht jeden schwachsinn glauben. Nur weil es ein Journalist geschrieben hat, muss es ja auch nicht stimmen, insofern meide ich Zeitungen die für mich in diesem Bereich unseriös sind.

Sahin hat doch ganz klar gesagt, dass er mit dem BVB Champions League spielen möchte und das die Fans wissen was er möchte. Soll er sagen, ja ich bleibe auf jeden Fall, dann hat er weniger Chancen einen guten Vertrag rauszuholen. Der Spieler will nun mal einen gut dotierten Vertrag haben und da kann er nun mal etwas pokern, da er ja falls eine Ausstiegsklausel wirklich drinstehen sollte ein weiteres Argument hätte. Der Verein will einen sehr guten Spieler nun mal halten und wird alles mögliche tun um dies zu machen, aber sicherlich nicht mehr wie unter Niebaum jeden schwachsinn mitmachen.

Für Dortmund spricht, gutes Umfeld, super Trainer, unumstrittener Stammspieler und wichtiger Führungsspieler. Gegen Dortmund: mehr Gehalt bei einem ausländischen Klub. Allerdings ist Nuri gerade mal 22 Jahre alt und kann immer noch später in ein paar Jahren zu einem großen Klub in Europa wechseln und falls er jetzt wechseln sollte und sich nicht durchsetzt, dann kann es ihm auch mehr Schaden als nützen. Ich gehe von einem Verbleib von Nuri aus mit einem Vertrag bis 2014 oder 2015 und falls Real oder Barcelona in 1-2 Jahren kommen sollten und genug bieten, dann wird er sicherlich wechseln können. Nuri festigt also seine Stellung beim BVB und bekommt internationale Erfahrung und somit mehr Bekanntheit und wechselt in ein paar Jahren zu einem sehr großen Klub. Der BVB erhält eine staatliche Ablösesumme und baut mit Gündogan oder wen auch immer seinen Nachfolger langsam auf. Win-Win für beide.

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon Robin » Mi 4. Mai 2011, 09:39

zu früh...einfach zu früh für ihn.

Was hat er vorzuweisen? Nur den Meistertitel, mehr nicht.

Nuri ist weder in der türk. Nati gesetzt, schlimm genug dass er da spielt (Özil war schlauer) noch hat er internationale Erfahrung. Er müsste 1-2 Jahre noch bei uns spielen sonst landet er eher in der Versenkung als ihm lieb ist. Real ist nicht BVB, Real hat andere Fans. In Dortmund stimmt alles, was sich auch auf Fussball spielen auswirkt. In Spanien fängt er neu an. Also geht es nur..und absolut nur um Kohle und nicht um sportliche Weiterentwicklung. Die hätte er in Dortmund auch.


Viel zu tun für Michael..denn mehr wie 1,5 Mio muss er schon anbieten für Nuri.
Eine Entscheidung in der Personalie Kehl wünsche ich mir auch.
Bevor du mit dem Kopf durch die Wand gehst...überlege erst ....

was will ich überhaupt im Nebenzimmer?

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon chrew1968 » Mi 4. Mai 2011, 09:54

Nuri sollte aus folgenden "objektiven" Gründen nicht zu Real wechseln..

1. Der ständige Trainerwechsel. Mourinho wollte Nuri verpflichten. Im Sommer ist
Mourinho vielleicht schon wieder weg und der nächste Trainer plant mit
anderen Spielern.

2. Nuri ist (noch) nicht flexibel genug. Bisher konnte er sich auf anderen Positionen
in der türkischen Nationalmannschaft nicht richtig durchsetzen.Ich kann mir nicht
vorstellen, dass Real das Spielsystem auf Nuri ausrichtet....

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon MitchMackes » Mi 4. Mai 2011, 10:36

Hat sich Lucas da etwas schon verplappert?

http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesli ... macht.html

ich will es nicht hoffen!!

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon chrew1968 » Mi 4. Mai 2011, 11:22

Das hört sich ja wirklich nicht gut an.. :? ! Aber was sollten dann die Sprüche " Die Fans kennen meinen Charakter und die Fans wissen wie ich mich entscheiden werde."? Das würde mich echt wütend machen... :evil:

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon hejabvb » Mi 4. Mai 2011, 11:40

chrew1968 hat geschrieben:Das hört sich ja wirklich nicht gut an.. :? ! Aber was sollten dann die Sprüche " Die Fans kennen meinen Charakter und die Fans wissen wie ich mich entscheiden werde."? Das würde mich echt wütend machen... :evil:


Das habe ich schon mal erklärt. Er ist gebürtiger Lüdenscheider, seine Eltern kommen jedoch aus Kırşehir. Deswegen bezeichnet er Kırşehir als seine Heimat. Wie verbunden kann Nuri also mit dem Pott schon sein?

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon chrew1968 » Mi 4. Mai 2011, 13:18

hejabvb hat geschrieben:
chrew1968 hat geschrieben:Das hört sich ja wirklich nicht gut an.. :? ! Aber was sollten dann die Sprüche " Die Fans kennen meinen Charakter und die Fans wissen wie ich mich entscheiden werde."? Das würde mich echt wütend machen... :evil:


Das habe ich schon mal erklärt. Er ist gebürtiger Lüdenscheider, seine Eltern kommen jedoch aus Kırşehir. Deswegen bezeichnet er Kırşehir als seine Heimat. Wie verbunden kann Nuri also mit dem Pott schon sein?



diese Bilder zeigen doch die Verbundenheit mit dem Verein

http://www.bild.de/sport/fussball/nuri- ... .bild.html

http://www.bild.de/sport/fussball/nuri- ... .bild.html

Re: Nuri Sahin: Wechselgerüchte

Beitragvon hejabvb » Mi 4. Mai 2011, 13:31

chrew1968 hat geschrieben:diese Bilder zeigen doch die Verbundenheit mit dem Verein

http://www.bild.de/sport/fussball/nuri- ... .bild.html

http://www.bild.de/sport/fussball/nuri- ... .bild.html


Ich glaube schon, dass er mit dem Verein sehr verbunden ist. Jedoch eben nicht verwachsen/verheiratet etc. Einem Großkreutz hättesse ne Knifte und ne Bude gegeben, der hätte auch unterschrieben. (Natürlich übertrieben.) Aus Gründen der Fairness verbietet sich das jedoch.

Ich würde bei Nuri eben nur nicht so sehr auf die Trumphkarte "Verbundenheit zum Verein" setzen, wie ich es bei manch anderem tun würde.