Hajnal nach Stuttgart?


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon MitchL » Sa 15. Jan 2011, 11:34

Zitat von StZ-Printausgabe:

Dabei kann er [Bobic] unter Umständen schon bald Vollzug vermelden, denn nach StZ-Informationen sind die Verhandlungen mit einem Spieler für das offensive Mittelfeld sehr weit fortgeschritten. Sein Name: Tamas Hajnal (29).

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon HannesBVB » Sa 15. Jan 2011, 11:46

Zwar falsches Forum, aber der Inhalt der Nachricht ist nich besonders negativ. Klopp hätte wohl eh nicht mehr auf Hajnal gesetzt, obwohl es mir für diesen etwas leide tut, ist derm Einschlagen von Shinji und Götze ins Abseits gerückt. Und für den Backup vom Backup vom Backup vom Backup ist er wohl zu teuer.

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon rafi » Sa 15. Jan 2011, 12:49

Von mir aus gerne!
Vllt. kann man ja im Gegenzug was mit Träsch basteln!
Wer weiß was Manni hat! Wenn er wirklich ne Bänderdehnung im
Knie hat, das kann lange anhalten(hatte das auch mal), auch wenn die
Jungs besser betreut werden!
Falls es dazu kommen sollte das Manni länger ausfällt, reicht Toni nicht zu mal er der gleichen
spieler Typ ist wie Nuri!
Und 2 Spieler die ihre Stärken und vllt. Aufgaben im DM in der Offensive
haben geht nicht!
Nuri hat nur so viel Freiheiten weil Manni alle löcher hinter ihm zuläuft
und alles abräumt!
Ich finde Mannis Leistung wird von vielen garnicht genug geschätzt was der
im Spiel leistet und läuft ist überragend!

Ich glaub ich bin ein bisschen vom Thema abgewichen! ;-)
Was ich sagen will ist wenn wir Hajnal verkaufen und Manni länger
ausfällt sollten wir noch einen DM holen ob es Träsch sein soll is
mal dahin gestellt!
Soviel wollt ich garnicht schreiben, naja was soll's!
Allen noch n schönes Wochenende
Borussia Dortmund und Liverpool 4-ever

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon LaliPuna » Sa 15. Jan 2011, 13:01

Hm, ein Julian Koch ist nächste Saison wieder zurück oder ein Kehl wohl in den nächsten Wochen... die können die Position wohl spielen ;-)

Für Hajnal macht dies Sinn, da er bei uns nur noch, wenn Holland in Not ist zum Einsatz kommen wird.
LaliPuna on Twitter: https://twitter.com/DasDoHD

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon Dortmund-Fan » Sa 15. Jan 2011, 13:05

Von welchem Geld sollen wir noch einen 6er holen? Und wozu, wenn wir schon Sahin, Bender, Kehl, da Silva und Feulner für die Doppel-6 haben? Götze kann dort auch spielen, ebenso wie Koch und Leitner, die ab nächster Saison wahrscheinlich zum Kader gehören.
-------------- Weidenfeller --------------
Owo ---- Subotic -- Hummels ---- Schmelle
------------ Kehl ----- Sahin ------------
Zidan ------ Lewandowski ---- Kagawa
----------------- Barrios -----------------

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon HannesBVB » Sa 15. Jan 2011, 13:17

Vielleicht erhält auch Kringe mal wieder seine Chance wenn Manni länger ausfällt. Dazu müsste er aber zunächst selber fit werden.

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon Dortmund-Fan » Sa 15. Jan 2011, 13:22

Das Thema hatten wir doch schon. Irgendwann muss man einfach mal die objektiven Fakten akzeptieren. Kringe hat ganz einfach keine Perspektive mehr in diesem Kader.
-------------- Weidenfeller --------------
Owo ---- Subotic -- Hummels ---- Schmelle
------------ Kehl ----- Sahin ------------
Zidan ------ Lewandowski ---- Kagawa
----------------- Barrios -----------------

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon Wacken » Sa 15. Jan 2011, 13:34

ja ne is kla. träsch.

wieviele mios willse denn aufn tisch legen? ;)

8-)
#kingofthekoppel

"Ich hab in den sieben Jahren gelernt, die ich jetzt im administrativen Bereich arbeite, dass Fußball im Konjunktiv nicht funktioniert. Es funktioniert im Heute und Jetzt." - Max Eberl

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon Borusse009 » Sa 15. Jan 2011, 13:58

Ich finde Träsch ganz gut, aber er wird recht teuer sein und wir haben eben nicht wirklich Bedarf auf der Position.

Und angeblich will der FC Magath den ja auch, also wird der Träsch erstmal wie gewohnt mit Geld zuschmeissen, auf sowas sollten wir uns erst garnicht einlassen.

Zum eigentlichem Thema: Ich finde Hajnal nach wie vor ganz gut, ich halte viel von ihm. Aber die Konkurenz ist eben wirklich zu groß. Mit Shinji und Mario ist, wie Klopp jetzt sagen würde, nochmal brutale Qualität hinzugekommen.

Selbst Zidan, der Hajnal etwas den Rang abgelaufen hat, wird es sehr sehr schwer haben in die erste Mannschaft zurück zu kommen.

Daher würde ein Wechsel wirklich Sinn machen. Bei Kringe sehe ich es noch krasser, das reicht einfach nicht mehr bei ihm. Und Kringe verdient auch zu viel für einen Ersatzspieler.
Zuletzt geändert von Borusse009 am Sa 15. Jan 2011, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Hajnal nach Stuttgart?

Beitragvon Veritas » Sa 15. Jan 2011, 14:34

Ei neuer Sechser macht nur dann Sinn wenn Bender sehr, sehr lange ausfällt. Da wöre die einzige gute Lösung aber nur Koch, der anders als Da Silva, Feulner und Götze oder Großkreutz einen defensiven Sechser spielt und das Umfeld hier so gut kennt das er sofort integriert wäre.

Wenn das mit Duisburg möglich ist gerne, sonst wird es schwer.

Hajnal abzugeben an Stuttgart wäre gut, am besten aber erst nachdem Stuttgart gegen uns spielte.