Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Dortmund-Fan » Fr 3. Sep 2010, 12:46

-------------- Weidenfeller --------------
Owo ---- Subotic -- Hummels ---- Schmelle
------------ Kehl ----- Sahin ------------
Zidan ------ Lewandowski ---- Kagawa
----------------- Barrios -----------------

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Borusse009 » Fr 3. Sep 2010, 13:13

War nicht erst von einem Leihgeschäft die Rede?

Irgendwie schade, ich hätte gerne mehr von ihm gesehen. Aufgrund der Klasse von Barrios konnte er sich nicht auszeichnen, ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass er ein ordentlicher Stürmer ist.

Wird dann wohl ca. die Ablöse bringen, wie wir auch für ihn bezahlt haben, ca. 1.5 Mios denke ich mal.

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Kubalicious » Fr 3. Sep 2010, 13:26

Borusse009 hat geschrieben:Wird dann wohl ca. die Ablöse bringen, wie wir auch für ihn bezahlt haben, ca. 1.5 Mios denke ich mal.


Der war gut :lol:
BVB DEUTSCHER MEISTER 2010

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Borusse009 » Fr 3. Sep 2010, 13:42

Also so unrealistisch finde ich das jetzt nicht...

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Klopp_90 » Fr 3. Sep 2010, 13:59

Also ich finds echt schade, wenn Rangelov jetzt geht. Er hat NIE eine richtige Chance bekommen und nie gemeckert. Ich glaube nicht, dass er so ein schlechter Stürmer ist. Er hätte für uns auch ein paar Buden gemacht (auf jeden fall mehr als Valdez!).
Ich hoffe, dass wir als Ablöse mind. 1mio bekommen, denn die ist er auf jeden Fall wert.
Für die Zukunft hoffe ich, dass Klopp Spieler in der zweiten/dritten Garde (wie Rangelov und Feulner) entweder Einsatzchancen gibt oder man von einer Verpflichtung absieht. Denn die beiden hätten mehr Einsätze verdient gehabt.

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Borusse009 » Fr 3. Sep 2010, 14:12

Ja, vorallem mit Feulner konnte Klopp garnichts anfangen. Selbst Hajnal wurde ihm auf der 6er Position vorgezogen.

Schon etwas merkwürdig manchmal. Rangelov hatte eben das Problem, dass wir nur mit einer echten Spitze gespielt haben und die eben Barrios hieß.

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon wallace » Fr 3. Sep 2010, 18:31

Versteh ich nicht. Teilweise sind manche Transferverpflichtungen irgenwie etwas planlos...Feulner, Rangelov letztes Jahr und direkt ohne Chance. Lewandowski holt man für 5 mio als Ersatzstürmer, da man nur mit einer spitze agieren will. Wobei ich vermute, dass er schon der Ersatz für Lucas im kommenden Jahr sein soll... Der Transfer von Rangelov bringt nicht viel Geld ein. Bei der 3-fach Belastung wäre er ein guter Mann. Wer weiss wie schnell Mo an seine bestmögliche Leistung kommen wird. Und Le Tallecs und Gincezks als Back-Up sind zu wenig..
Irgendwie hat man das Gefühl wir brauchen jeden cent. Vermutlich muss er für Da Silva weichen.
ich war überrascht dass Da Silva 500 tsd Euro bekommt. Ich dachte er sei so günstig?? Er wird hier mir verdienen als in Karlsruhe und Basel und dass ohne andere Angebote..


Naja mal abwarten...

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Dortmund-Fan » Fr 3. Sep 2010, 18:56

wallace hat geschrieben:Versteh ich nicht. Teilweise sind manche Transferverpflichtungen irgenwie etwas planlos...Feulner, Rangelov letztes Jahr und direkt ohne Chance. Lewandowski holt man für 5 mio als Ersatzstürmer, da man nur mit einer spitze agieren will.


Jeder dieser Transfers hat Sinn gemacht. Man muss sich nur darüber Gedanken machen, welcher Spieler wann und für welche Position verpflichtet wurde, welche Alternativen man zu der Zeit im Kader hatte und mit welchem System man zu der Zeit gespielt hat, und zu welchem Zeitpunkt sich die Spieler verletzt haben und wie lange sie ausgefallen sind.

Schon kommt man da ganz von selber drauf, dass nicht die Verantwortlichen planlos sind.
-------------- Weidenfeller --------------
Owo ---- Subotic -- Hummels ---- Schmelle
------------ Kehl ----- Sahin ------------
Zidan ------ Lewandowski ---- Kagawa
----------------- Barrios -----------------

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon wallace » Sa 4. Sep 2010, 12:34

[quote="Dortmund-Fan"][quote="wallace"]Versteh ich nicht. Teilweise sind manche Transferverpflichtungen irgenwie etwas planlos...Feulner, Rangelov letztes Jahr und direkt ohne Chance. Lewandowski holt man für 5 mio als Ersatzstürmer, da man nur mit einer spitze agieren will.[/quote]

Jeder dieser Transfers hat Sinn gemacht. Man muss sich nur darüber Gedanken machen, welcher Spieler wann und für welche Position verpflichtet wurde, welche Alternativen man zu der Zeit im Kader hatte und mit welchem System man zu der Zeit gespielt hat, und zu welchem Zeitpunkt sich die Spieler verletzt haben und wie lange sie ausgefallen sind.

Schon kommt man da ganz von selber drauf, dass nicht die Verantwortlichen planlos sind.[/quote]

Welchen Sinn hatte der Transfer von Feulner bitte?? Man hat ihn geholt und direkt festgestellt, dass er nichts bringt und ihn chancenlos gelassen. Rangelov kam als Ersatzmann, das ist klar. Meiner Meinung nach ein idealer Joker. Nun ist Lewy gekommen und Valdez weg. Also eigentlich keine Änderung, warum er gehen müsste. Ok, nun spielt man nur noch mit einer Spitze, dann hat es schon Sinn. Aber wo ist denn dann der Sinn 5 Mio für einen Ersatzstürmer auszugeben? Dann hätte man das Geld in einen anderen MF Spieler stecken können und Dimi wäre weiterhin Joker.

Vielleicht bin ich auch einfach dagegen, da ich ein 2 Stürmer-System bevorzuge und dann bräuchte man einen Rangelov als Ersatzmann neben Mo;-) Nur Le Tallecs und Gincezks bringen einen (noch) nichts.
Ich vermute wirklich dass Lewy bereits der Ersatz für Lucas sein soll im nächsten Jahr und dieses Jahr langsam rangeführt werden soll. Schade, ich würde gerne beide vorne sehen..

Re: Rangelov vor Wechsel nach Tel Aviv

Beitragvon Horst123 » Sa 4. Sep 2010, 13:05

Ist es nicht so, daß Feulner Anfang letzter Saison auch einige Zeit lang verletzt war und daher einfach nicht in die Mannschaft gekommen ist, wie das halt immer mal wieder so ist? Außerdem ist es nun mal so, daß nicht jeder neue Spieler ein Mann für die erste Elf wird. Letztes Jahr sind im Mittelfeld Großkreutz, Bender und Feulner dazu gekommen. Wer konnte denn ahnen, daß Bender und Großkreutz relativ zügig so gut einschlagen? Feulner hätte genau so gut für einen der beiden spielen können. Typischer Fall von Kombination unglücklicher Umstände, würde ich aus Feulners Sicht sagen.
Le Tallec hat meiner Meinung nach in den wenigen Spielen, die er bis jetzt hatte, durchaus gezeigt, daß er was Gutes werden kann und ein Rangelov nicht unbedingt gebraucht wird - merkwürdig allerdings, daß er in letzter Zeit so gar nicht zu sehen ist, trotz langer Verletzung. Rangelov hätte durchaus öfter spielen können, ich habe ihn auch immer als guten Joker gesehen, was er auch durchaus bestätigt hat, aber nach der Umstellung auf einen Stürmer wurde es halt eng für ihn.
Lewandowski wurde vielleicht nicht unbedingt nur als Stürmer-Ersatz geholt, sondern eher als zentraler Offensiver. Da hat sich aber nunmal Kagawa durchgesetzt, Götze war ebenfalls erstaunlich gut in der Vorbereitung. Also bitte nicht immer diese unsinnigen "5 Mio. für einen Ersatzstürmer"-Kommentare. Das sieht man den Spielern nunmal vorher nicht an, ob sie in der Mannschaft dann 20% besser als vorher spielen oder eher schlechter. Wenn Lewandowski besser als Kagawa wäre, würde er spielen. Wenn er als Stürmer geholt wurde, hat man einen Top-Stürmer (hoffentlich, zeigt sich bis jetzt noch nicht so sehr) als Ersatz für Barrios - früher oder später sicherlich noch gut zu gebrauchen.