Zur normalen Ansicht
about:blank
Antwort erstellen

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 14:03

Meine Güte, habt ihr sonst nix zu tun? Für westline ist es wahrscheinlich 50 Milliarden mal schlimmer als für euch. Die verlieren in jeder Minute Kohle.

Und so ist nunmal IT. Da ich selbst Sysadmin bin weiß ich, dass man in der Zeit, wo alles läuft nicht existiert und wenn es nicht läuft der letzte Idiot ist. Und dann kriechen die ganzen Sachbearbeiter aus ihren Löchern, deren analytischste Fähigkeit darin besteht herauszufinden wie man einen Kopierer bedient ;)

Entweder man wühlt sich durch tausende Logfiles und sucht verzweifelt nach einem Hinweis oder man wusste was passiert und kann nix tun weil die Heeresleitung Geld sparen will und muss, weil die Kundschaft alles kostenlos, aber 24/7 haben will.

Ich LIEBE diesen Job :mrgreen:

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 14:35

Adlertraeger hat geschrieben:Ich LIEBE diesen Job :mrgreen:

Dann mach ihn anständig und mit Hingabe, dann passiert so etwas nicht! ;) :lol: :lol:

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 14:42

Adlertraeger hat geschrieben:Meine Güte, habt ihr sonst nix zu tun? Für westline ist es wahrscheinlich 50 Milliarden mal schlimmer als für euch. Die verlieren in jeder Minute Kohle.

Und so ist nunmal IT. Da ich selbst Sysadmin bin weiß ich, dass man in der Zeit, wo alles läuft nicht existiert und wenn es nicht läuft der letzte Idiot ist. Und dann kriechen die ganzen Sachbearbeiter aus ihren Löchern, deren analytischste Fähigkeit darin besteht herauszufinden wie man einen Kopierer bedient ;)

Entweder man wühlt sich durch tausende Logfiles und sucht verzweifelt nach einem Hinweis oder man wusste was passiert und kann nix tun weil die Heeresleitung Geld sparen will und muss, weil die Kundschaft alles kostenlos, aber 24/7 haben will.

Ich LIEBE diesen Job :mrgreen:


in einer digitalen Welt darf so etwas nicht passieren!

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 14:48

Frahe04 hat geschrieben:in einer digitalen Welt darf so etwas nicht passieren!


Das ist ja Quatsch.
Nur was nervt, ist, dass sich das jetzt schon so lange hinzieht.

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 14:59

sw2105 hat geschrieben:
Frahe04 hat geschrieben:in einer digitalen Welt darf so etwas nicht passieren!


Das ist ja Quatsch.
Nur was nervt, ist, dass sich das jetzt schon so lange hinzieht.


Wieso Quatsch? Westline ist ja schließlich keine Pommesbude! Kurzfristiger Ausfall kann mal passieren, aber das hier ist ja kein Einzelfall mehr! Von einem digitalen Medienplayer darf man wohl schon mehr erwarten!

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 19:09

Frahe04 hat geschrieben:
sw2105 hat geschrieben:
Frahe04 hat geschrieben:in einer digitalen Welt darf so etwas nicht passieren!


Das ist ja Quatsch.
Nur was nervt, ist, dass sich das jetzt schon so lange hinzieht.


Wieso Quatsch? Westline ist ja schließlich keine Pommesbude! Kurzfristiger Ausfall kann mal passieren, aber das hier ist ja kein Einzelfall mehr! Von einem digitalen Medienplayer darf man wohl schon mehr erwarten!

Das sehe ich auch so. Fehler in der IT sind normal aber behoben werden sollten sie - je nach Wichtigkeit - innerhalb kurzer Fristen. Es gibt Branchen, da würden wir bei solchen Zeiträumen von Millionenschäden reden. Sicherlich ist das bei westline überschaubarer aber ärgerlich ist es allemal. Dieses Problem scheint schon um die 2 Wochen zu bestehen. Wenn ein Dienstleister das in diesem Zeitraum nicht in den Griff kriegt, darf man sicherlich auch auf deren Kosten einen echten Spezialisten hinzuziehen. So wie es im Moment ist, ist es geschäftsschädigend und aus meiner Sicht von westline nicht hinnehmbar. Die Frage ist, was im Vertrag steht. Leider sind viele Dienstleister da sehr kreativ, um nicht so leicht haftbar gemacht werden zu können.

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

So 18. Nov 2018, 23:29

Mich stört eher die mangelnde Kommunikation - erst auf mehrfache Anfrage der User wird kommuniziert. Kommunikation ist das A & O bei solchen Vorfällen...

Aber ja, ich denke dass Westline mit dem Forum kaum oder wenig Geld verdient. Ansonsten wäre man da aktiver dran...

Falls ich mich in meiner Mutmaßung mit dem Geld täuschen sollte, lasse ich mich aber gerne eines besseren Belehren.

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

Mo 19. Nov 2018, 09:55

Benachrichtigungen über neue Beiträge bleiben derzeit aus.

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

Mo 19. Nov 2018, 16:40

Langewilli hat geschrieben:Benachrichtigungen über neue Beiträge bleiben derzeit aus.


Oder man verfasst, wie ich gestern, einen Beitrag im Thread zum Testspiel. Da waren für mich um 14.50 h erst 2 Beiträge zu lesen. Ich bat um ein kurzes Statement zum Spiel, um später feststellen zu können, dass 12 Beiträge zum Spiel bereits geschrieben wurden, ohne dass sie zu sehen waren.

Probleme passieren nun mal, aber das sind jetzt bald 10 Tage.

Re: In eigener Sache: Datenbankprobleme

Mo 19. Nov 2018, 23:33

Tschuttiball hat geschrieben:Mich stört eher die mangelnde Kommunikation - erst auf mehrfache Anfrage der User wird kommuniziert.


Was sollen wir euch denn mehr erzählen? Wir waren und sind dran. Das ist alles, was relevant ist. Möchtest du von uns Details über den mySQL-Server oder PHP-Prozesse?

P.S. Wo wir dabei sind: Heute haben wir keine weiteren Ausfälle registriert. Wir hoffen, dass wir das Problem gelöst haben, aber mit Sicherheit können wir das erst wissen, wenn der ganze Krempel ein paar Tage sauber läuft.
Antwort erstellen