Der Fall Lance Armstrong...



Der Fall Lance Armstrong...

Beitragvon westline/cs » Fr 18. Jan 2013, 12:02

Die große TV-Beichte des einstigen Tour-Superstars Lance Armstrong... jetzt ist doch alles raus. Oder so.

Armstrong gibt Doping zu und nimmt UCI in Schutz

Oprah Winfrey und Lance Armstrong kamen in ihrem mit Spannung erwarteten TV-Interview ohne Umschweife gleich zur Sache. Kein seichtes Abtasten, das Thema Doping spielte sofort die Hauptrolle - und Armstrong gestand umfassend.

http://www.westline.de/sport/topnews/Ar ... 98,1249244

Alle Artikel zum Thema gibt's hier:

http://www.westline.de/sport/radsport/lance-armstrong/
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Der Fall Lance Armstrong...

Beitragvon MK12 » Sa 19. Jan 2013, 08:25

Immer wieder gerne und passend zum Thema wie die Faust aufs Auge: Maskottchen der Straßenrad- WM 2013 ist Pinocchio.

http://mit.zenfs.com/977/2012/10/Mascot.jpg

Also der, dessen Nase bei jeder Lüge wächst, was ihn aber letztlich vom Lügen abbringt.

Bei Lance Armstrong wird dieser pädagogische Effekt aber wohl nie eintreten.

Der Kommentar Neue Lügen in der heutigen WAZ bringt das treffend auf den Punkt:

derwesten.de, 18.01.2013
Lance Armstrong präsentiert neue Lügen statt Enthüllungen
http://www.derwesten.de/sport/lance-armstrong-praesentiert-neue-luegen-statt-enthuellungen-id7497102.html

---

Trotzdem den 18.07.2013 (18. Etappe der 100. Tour) vormerken: 2x Alpe d'Huez rauf! :!:
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Der Fall Lance Armstrong...

Beitragvon MK12 » Sa 26. Jan 2013, 07:19

eurosport.de, 18.01.2013
Armstrong: Beichte? Blödsinn!
[url]http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/andreas-schulz/beichte-blödsinn-060800904.html[/url]

eurosport.de, 19.01.2013
Todesstrafe, Dämonen und viele offene Fragen
[url]http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/andreas-schulz/todesstrafe-dämonen-offene-fragen-052015045.html#more-id[/url]
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Der Fall Lance Armstrong...

Beitragvon MK12 » Sa 2. Feb 2013, 12:30

westline.de, 30.01.2013
BVB- Forum "Der BVB in der Presse"

westline/cs hat geschrieben:... BVB-Trainer Klopp hat Mitleid mit Lance Armstrong
http://www.welt.de/sport/fussball/bunde ... trong.html ...


An meinem Arbeitsplatz geben Arbeitgeber und Gesetzgeber einen Rahmen vor, den ich zwar nicht ändern, in dem ich mich aber frei bewegen kann.

Beruhigend, dass mir also zumindest das "Mitleid" (Verständnis?) eines Jürgen Klopp gewiss ist, wenn ich diese Grenzen fortdauernd übertrete, diesen Rahmen wieder besseres Wissens absichtlich für immer verlasse, dies anschließend hartnäckig leugne, auf Fragen bewusst mit Lügen antworte und zum guten bzw. schlechten Ende hin nicht bereit bin, Einsicht zu zeigen und tabula rasa zu machen.

Drei Fragezeichen :?: :?: :?: und ein nicht enden wollendes Kopfschütteln.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Der Fall Lance Armstrong...

Beitragvon caruwise » Di 5. Feb 2013, 09:32

Diese Antwort (obwohl ich ansonsten Fan von Klopp bin) sagt doch alles über das Verständnis von Sportlern und ihrer Einstellung zu Doping.
Jahrelanger Betrug am "zahlenden" Kunden, um sich selbst zu bereichern ist nicht so schlimm, ist ja nur Sport und kein Betrug nach StGB, hauptsache the show must go on.

Allerdings sind wir Fans kein Stück besser, wir machen die Augen zu, schauen nur hin, wenn neue Rekorde fallen, denn wer ist auch in Deutschland der Star, Usain Bolt oder der beste deutsche 100m Läufer? (dessen Namen ich nicht einmal kenne, wobei der aber sauberer sein wird als Herr Bolt)
Das gleiche gilt für Doping in unserer aller Lieblingssportart Fußball, bei Juve wurde über Jahre massiv gedopt, wayne interessierts, jetzt der Dopingfall bei SanSebastian, wer spricht drüber....?
Und das in Fußball-Deutschland nicht gedopt wird, wer soll und mag das glauben.

Naja, hauptsache es ist ja alles nicht so schlimm, denn wie hat Ulle schon gesagt: "Ich habe keinen betrogen"
Stimmt Ulle, Du hast keinen Fahrer betrogen, die waren auch alle gedopt, aber Du hast alle Zuschauer und Fans verar**t, die an Dich, Deine Leistung und an Deine Aussagen geglaubt haben.