Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion



Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon sharpo » Fr 26. Feb 2010, 13:30

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1 ... ntent.html

die aktion finde ich absolut ok...

über das mandat kannman sicherlich geteilter meinung sein.

Re: Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon Diavo » Fr 26. Feb 2010, 13:41

Klar, warum soll man sich schon an Regeln halten.... :?:

Re: Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon Sigma » Fr 26. Feb 2010, 20:10

Es scheint sich einmal mehr zu bestätigen das die Linken nicht gewollt sind eine ordentliche Debatte zu führen. Diesen Kinderkram können sie zuhause machen. Aber nicht im Bundestag!

Ich hätte ja noch einen funken Verständnis wenn es zumindest die Namen von den getöteten deutschen Soldaten gewesen wären. Aber (so schlimm die Sache auch ist) da irgendwelche Namen von Leuten hochzuhalten wovon gar nicht 100% klar ist ob es sich um Zivilisten oder Taliban gehandelt hat (ist ja nicht so als hätte ein Taliban immer einen Mitgliedsausweis bei sich).

Man muss immer versuchen zivilie Opfer zu vermeiden, aber das ist in einem Kampfeinsatz (oder auch Krieg) nicht immer möglich.

Re: Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon sharpo » Sa 27. Feb 2010, 00:19

ich fand die aktion gar nicht mal dramattisch..

warum muss man sich dauernd an irgendwelche etiketten halten?
die linke hat nicht rumgepöbelt oder sonstiges...nur plakate gehalten.

ein herr westerwelle pöbelt ja lieber rum.....

Re: Bundestag stiaummt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon Mabe » Sa 27. Feb 2010, 21:19

Hallo,

die Action der Grünen fand ich garnicht mal so schlecht-obwohl ich mit denen sonst nichts am Hut habe-frei nach dem Motto:Außergewöhnliche Umstände,erfordern außergewöhnliche Massnahmen.

Nur:Die hochgehaltenen Schilder mit den afghanischen Namen drauf,trieben mir fast die Zornes-
röte ins Gesicht.Aber wie sagte Trittin schon vort einigen Jahren:"Ich bin nicht stolz,ein Deutscher
zu sein!!

Bis neulich

Re: Bundestag stimmt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon Bratmaxe » So 28. Feb 2010, 14:57

Hochgradig peinlich, sich auf Kosten toter Menschen profilieren zu wollen.
Da die Linke so sehr um diese Personen trauert, frage ich mich, welche Hilfsfonds denn von dieser Seite bereits eingerichtet wurden und ob ein Linkenvertreter sich um die Hinterbliebenen vor Ort schon gekümmert hat.

Ansonsten gibt's für meinen Geschmack schon genug Klamauk im Bundestag, da kann ich auf Demonstrationen, spontane Polonäse und dergleichen verzichten.

Re: Bundestag stiaummt für neues Mandat - Eklat um Linksfraktion

Beitragvon Vogelhändler » Mo 1. Mär 2010, 19:24

Mabe hat geschrieben:Hallo,

die Action der Grünen fand ich garnicht mal so schlecht-obwohl ich mit denen sonst nichts am Hut habe-frei nach dem Motto:Außergewöhnliche Umstände,erfordern außergewöhnliche Massnahmen.

Nur:Die hochgehaltenen Schilder mit den afghanischen Namen drauf,trieben mir fast die Zornes-
röte ins Gesicht.Aber wie sagte Trittin schon vort einigen Jahren:"Ich bin nicht stolz,ein Deutscher
zu sein!!

Bis neulich

Hey, Mabe!

Verzeihe meinen Einwurf! Aber noch(1) bin ich des Glaubens, daß es [b]nicht die GRÜNENsondern [/b]die LINKEN
waren, die sich hier in besonderer Art und Weise bemerkbar machten.

Damit mag Jürgen Trittins Ausspruch nicht berührt sein. :D

MfG - Vogelhändler - ,

der ansonsten und an sich "kleinere Vertuer" gerne übergeht.