Griechenland - Neue Welt-, EU-Finanzkrise?



Griechenland - Neue Welt-, EU-Finanzkrise?

Beitragvon Vogelhändler » Di 23. Feb 2010, 12:37

Bin ich jetzt vorlaut, daß ich dieses Thema hier mal auf's Tapet bringe? Egal! Ich tue es einfach mal!

Dazu:
http://www.spiegel.de/thema/finanzkrise ... echenland/

Sicherlich ein hier den Rahmen sprengendes Thema!? Ich habe hierzu noch keinen Durchblick, welche Gefahren hier der Stabilität des EURO und somit dem Wert meines bißchens Erspartem droht.

Und wenn ich da lese, daß nicht nur Griechenland sondern auch Spanien, Portugal, Irland (und noch ein EU-Staat) nächste Sorgenkinder sein oder werden dürften, mache ich mir schon erhebliche Sorgen.

Die BaFin warnte schon vor längerer Zeit, geschehen ist aber nichts. Dabei ist in meinen Augen eine EU-weite wirksame Kontrolle vonnöten. Wäre eine solche ausgeübt worden, wären vermutlich die Finanztricks von Goldman-Sachs verhindert worden, mit denen Griechenland seine verlogene Vertuschung seiner Staatsverschuldung hatte schaffen können.

MfG - Vogelhändler - ,

der bis jetzt auf besser begründete Meinungen hier im Forum - vergebens - gewartet hat, jetzt aber sein "Frage"-Wasser nicht mehr halten kann.

Re: Griechenland - Neue Welt-, EU-Finanzkrise?

Beitragvon sharpo » Di 23. Feb 2010, 13:46

wat bringen die kontrollen? da wird mal salopp nen kontrolleur geschmiert und alles ist in butter.

irgendwie bringt das ganze nix...jeder staat kocht da sein eigenes süppchen...werden die kriterien nicht eingehalten gibts ne € strafe..und dat wars.
zahlen müssen diesen misstand die andere mitgliedsländer bzw. deren steuerzahler.

sah das ganze eh relativ skeptisch...kann man allen ländern trauen das diese die vorgaben einhalten? was ist..wenn es solch einen fall wie griechenland gibt..oder ein weiteres land gesellt sich nun dazu?
was passiert mit griechenland wenn diese es nicht in den griff bekommen?
werden se dann ausgeschlossen?...und dann?