Die CDU in NRW



Die CDU in NRW

Beitragvon Nappo » Mo 22. Feb 2010, 13:50

Die CDU in NRW darf sich nicht wundern, wenn die nächste Wahl in die Hose geht. Sie kommen aus den negativ Berichten einfach nicht mehr heraus.

Da erhält ein Generalsekretär zu hohe Zuschüsse zu seiner Krankenversicherung und merkt es nicht.
Da bekommt die Landtagspräsidentin eine unvorstellbar hohe Zuwendung (30.000 Euro) für 2 mal Aufsichtstätigkeiten bei der RAG und wundert sich, dass die Bürger darob erbost sind.

Jetzt wurde Firmen angeboten auf dem CDU Parteitag ihre Firma zu präsentieren und im Paket ein persönliches Gespräch mit dem MP Rüttgers mitzubuchen, von dem der MP und Parteivorsitzende Rüttgers nichts gewusst haben will.
Das ist für mich als altem CDU Wähler einfach nicht mehr zu begreifen.
Das Vertrauen der Wähler noch wiederzufinden, wird enorm viel Anstrengung erfordern.

Re: Die CDU in NRW

Beitragvon sharpo » Mo 22. Feb 2010, 14:09

vorallem wurde solch eine kampagne bereits schon mal gestartet..unter rüttgers. zu dem zeitpunkt war er aber noch kein landesminister.

komisch komisch..und heut von alle dem nix wissen?

Re: Die CDU in NRW

Beitragvon wb » Mo 22. Feb 2010, 14:26

Aus der NRZ am 22.02.10, Seite 1
Bereits vergangene Woche hatte die SPD-Chefin (Kraft) in einer Wahlkampfrede das Bildungssystem für eine gestiegene Selbstmordrate bei Kindern verantwortlich gemacht.
Der Philologenverband-Verband nennt den Vorwurf "so absurd wie unverschämt" zumal die Suizide bei Schülern rückläufig ist.

Das ist schon besser, nicht wahr, Verleumdungen kosten nichts, ich meine natürlich kein Geld.

Re: Die CDU in NRW

Beitragvon anko75 » Mo 22. Feb 2010, 18:15

Und - wie war das denn vor der vorherigen, letzten Wahl?

Waren da diverse Vorwürfe gegenüber den regierenden Parteien nicht auch; zum Teil gar nicht der Wahrheit entsprechend, sondern nur auf diesem Weg mehr Stimmen zu erpichen?

Also, egal wer dran will, solche Sachen einfach nicht beachten, stimt sowieso nur die Hälfte...
(s. auch Geschehen mit Versprechnungen zur Wahl und hinterher...?)
Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.
(Wilhelm Busch)
********************************************************

Re: Die CDU in NRW

Beitragvon sharpo » Di 23. Feb 2010, 15:03

http://www.ruhrnachrichten.de/Kaeuflich ... 572,825319

zitat:"In der Affäre um Gespräche mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) gegen Bezahlung gibt es jetzt neue Hinweise auf eine jahrelange Praxis bei den NRW-Christdemokraten. Für 22.000 Euro sollen "Platin-Sponsoren" beim CDU-Zukunftskongress u.a. einen Platz neben Ministerpräsident Rüttgers bekommen haben."