In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!



Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Olaf1848 » Di 11. Jun 2019, 09:04

Ich werde den Hans und die ganzen Neururer Hater vermissen :(

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon VfL-Schreier » Di 11. Jun 2019, 10:21

Auch heute muss man schlucken, wenn man daran denkt, kein Westline mehr. Über 20 Jahre war ich dabei. Da wird in der VfL Welt, auch von den Berichten schon erheblich was fehlen. Aber warum habt ihr es nicht mal mit einem monatlichen Bezahlvorgang versucht ? Mehr als scheitern konnte man doch nicht. Ich drücke euch allen die Daumen, daß eurer Beruflicher Werdegang zufrieden weitergeht.

Grüsse
VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Kreisklasse » Di 11. Jun 2019, 10:24

Meldung kommt doch sehr kurzfristig. Sehr schade, dass es trotz der vielen Werbung offensichtlich nicht gelungen ist, hinreichende Renditen zu erwirtschaften.

Hinsichtlich der Berichterstattung zum VfL wird es eine Luecke geben. Nur Funke plus Bild ist ziemlich eindimensional. Konstruktiv kritische Berichte werden wir jetzt viel seltener lesen. Sehr schade.

Was das Forum angeht: VfL4u lasest durchaus kritische Beiträge zu. Das Forum ist nur ziemlich tot (heute bislang 2 Beiträge). Aber das kann man ja aendern.

Neue Foren sind natürlich auch eine gute Idee.

Den Westline-Mitarbeitern viel Glück für die Zukunft. Bestimmt laeuft sich das Thema Hobby-Journalismus im Netz auch wieder tot und die Chancen für Profis steigen wieder.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon peschelserben » Di 11. Jun 2019, 11:49

Kreisklasse hat geschrieben:
Was das Forum angeht: VfL4u lasest durchaus kritische Beiträge zu. Das Forum ist nur ziemlich tot (heute bislang 2 Beiträge). Aber das kann man ja aendern.

Neue Foren sind natürlich auch eine gute Idee..


Das ist echt keine Alternative oder? Was dem ganzen ja fehlt, ist der Input über die Artikel. Das war ja das Feine hier. Da gibt es einen Artikel und man tauscht Meinungen dazu aus. Da ist das halt irgendwie etwas ohne Struktur.

Selbes Problem hier: http://www.unservfl.de/index.php

ein Forum wirkt ja so banal, aber wenn man das schon ein paar Jahre macht und es dann wegfällt ist das schon irgendwie komisch muss ich zugeben.

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon peschelserben » Di 11. Jun 2019, 12:24

So Leute,

Es gibt was neues

https://www.100prozentmeinvfl.de/forum/

Schreier, Hans, Isomer, 1848 ev.,mit-glied 68, SF7 und und und sind schon drin. Kommt alle rüber. Dann machen wir da weiter.

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon BoKenner » Di 11. Jun 2019, 13:19

peschelserben hat geschrieben:So Leute,
Es gibt was neues
https://www.100prozentmeinvfl.de/forum/
Schreier, Hans, Isomer, 1848 ev.,mit-glied 68, SF7 und und und sind schon drin. Kommt alle rüber. Dann machen wir da weiter.

Ok, ich bin dabei. 'Edith' hat mich ja nur fürs westline Forum gesperrt! Geht der 'BomBast' eben schon mal aufs Altenteil ... :)

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Winne » Di 11. Jun 2019, 15:39

Sind die ganzen 100prozentmeinXXX Foren von Westline seinem Nachfolger?

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Caana » Di 11. Jun 2019, 15:59

Au man, das schockt mich jetzt aber doch und nicht wenig.

Seit Jahrzenten, war Westline immer meine erste Anlaufstelle, wenn es um Infos um den VfL geht und auch die dazugehörigen Kommentare habe ich zum größtem Teil gerne gelesen.

Hier verabschiedet sich gerade ein Stück VfL Bochum Fußballgeschichte.

Vielen Dank an die Westline Mitarbeiter, ich wünsche euch alles Gute.

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Bochumer_Junge » Di 11. Jun 2019, 16:23

Das Westline Forum war eines der wenigen Foren in denen ich eigentlich regelmäßig reinschaute und Beiträge verfasste. Wirklich schade und traurig, das Westline nun bald nicht mehr ist. Die Bochumer Berichterstattung wird nun leider viel eintöniger, echte aktive Bochumer Foren sind auch nicht wirklich vorhanden. Es entsteht erstmal eine wirklich große Lücke.

Danke an Rentsch & co. für die Berichterstattung, danke auch an die vielen Forenteilnehmer, mit denen ich mich hier austauschen konnte.
-----------------------Riemann--------------------
--Gyamerah---Hoogland---Leitsch---Soares--
---------------------Losilla--Tesche---------------
-----Sam--------------Maier-------------Kruse---
----------------------Hinterseer-------------------

Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!

Beitragvon Legator » Di 11. Jun 2019, 16:25

Auch wohl schon gefühlt 20 Jahre und davon wohl die letzten 10 mehr passiv...trotzdem sehr schade...
_________________________________________________