Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus



Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon Block A. » Mi 5. Jun 2019, 22:22

Ein „weiter so“ konnte und dürfte es nach dieser Saison einfach nicht geben. Aber was passiert aktuell - ich für meinen Teil habe diesbezüglich doch mehr als ein Fragezeichen.

Wie kann man mit Hoogi verlängern, um ihm nur wenige Wochen danach einen Wechsel nahe zu legen? Sein Alter sowie seine Stärken und Schwächen waren hinlänglich bekannt.

Gilt weiterhin Top 25 als Zielvorgabe und welchen genauen Plan verfolgt man, um dieses Ziel zu erreichen? Welche Spieler hat man bei der angedachten Neuausrichtung im Visier gehabt und wieso wurde noch kein entsprechender Vollzug gemeldet? Ist die angedachte Kaderzusamnenstellung das Ergebnis einer längeren Planung, oder Aktionismus nach der schlechten Rückrunde?

Mein Vertrauen in die sportliche Zukunft wird aktuell nicht gerade größer. Aber bitte, bitte, hoffentlich irre ich mich.

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln, oder Aktionismus

Beitragvon VfL-Schreier » Do 6. Jun 2019, 10:01

Block A. hat geschrieben:Ein „weiter so“ konnte und dürfte es nach dieser Saison einfach nicht geben. Aber was passiert aktuell - ich für meinen Teil habe diesbezüglich doch mehr als ein Fragezeichen.

Wie kann man mit Hoogi verlängern, um ihm nur wenige Wochen danach einen Wechsel nahe zu legen? Sein Alter sowie seine Stärken und Schwächen waren hinlänglich bekannt.

Gilt weiterhin Top 25 als Zielvorgabe und welchen genauen Plan verfolgt man, um dieses Ziel zu erreichen? Welche Spieler hat man bei der angedachten Neuausrichtung im Visier gehabt und wieso wurde noch kein entsprechender Vollzug gemeldet? Ist die angedachte Kaderzusamnenstellung das Ergebnis einer längeren Planung, oder Aktionismus nach der schlechten Rückrunde?

Mein Vertrauen in die sportliche Zukunft wird aktuell nicht gerade größer. Aber bitte, bitte, hoffentlich irre ich mich.


Das mit Hoogland meine ich gelesen zu haben, da kam es zu einer automatischen Verlängerung wegen der Anzahl der Spiele. Ansonsten hoffe ich auf den Faktor Zufall beim VfL in Punkto die Ersten 3.

VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon Kreisklasse » Do 6. Jun 2019, 10:08

Zur Hoogland-Verlängerung:
Thema automatische Verlängerung wurde jetzt nachgeschoben; wurde im Winter total anders kommuniziert; siehe VfL Homepage.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon BomBast1847+1 » Do 6. Jun 2019, 16:04

Kreisklasse hat geschrieben:Zur Hoogland-Verlängerung:
Thema automatische Verlängerung wurde jetzt nachgeschoben; wurde im Winter total anders kommuniziert; siehe VfL Homepage.

Vielleicht hatten sie es einfach vergessen!? :o

Ich meine, ... vor der Vertragsverlängerung (Wer kennt schon alle Verträge auswendig?) und dann war's ihnen peinlich und sie haben's verdrängt. :oops:

Zum Saisonende ist es ihnen dann wieder eingefallen. :lol:

... hier, wo das Herz noch zählt ...

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon Mr.Hahn » Do 6. Jun 2019, 16:32

Kreisklasse hat geschrieben:Zur Hoogland-Verlängerung:
Thema automatische Verlängerung wurde jetzt nachgeschoben; wurde im Winter total anders kommuniziert; siehe VfL Homepage.

Was mag nun die Wahrheit sein?! Werden wir wohl nie erfahren. 8-)

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon Blauer Jan » Do 6. Jun 2019, 16:41

Ich denke, da kann man ausnahmsweise mal den Opportunismus nicht zum Vorwurf machen. Klingt im Winter doch super: Der Spieler hat gut gespielt und er und Verein schätzen sich gegenseitig, so dass man eine weitere Zusammenarbeit vereinbart hat.

Da gehen beide Seiten als Gewinner draus hervor, da muss man ja nicht extra erwähnen, dass das eh nur Formsache war. Gute Presse kann man immer gebrauchen, Handwerkszeug im Business.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon BomBast1847+1 » Do 6. Jun 2019, 16:42

Mr.Hahn hat geschrieben:
Kreisklasse hat geschrieben:Zur Hoogland-Verlängerung:
Thema automatische Verlängerung wurde jetzt nachgeschoben; wurde im Winter total anders kommuniziert; siehe VfL Homepage.

Was mag nun die Wahrheit sein?! Werden wir wohl nie erfahren. 8-)

siehe oben! ;)

... Bochum, Bochum, ... du bist meine Welt ...

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon BomBast1847+1 » Do 6. Jun 2019, 16:45

Blauer Jan hat geschrieben:... Gute Presse kann man immer gebrauchen, Handwerkszeug im Business.

Jau, ... vor allem, wenn dann das "dicke Ende" kommt ... und letztlich der "Schwindel" doch noch "auffliegt"! :mrgreen:

In der 'Skatspieler-Sprache': So spielt man mit Studenten!

... tief im Westen, dahin fallen wir ...

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon Blauer Jan » Do 6. Jun 2019, 16:48

Naja, so dramatisch ist es jetzt ja nicht, dass die Wahrheit auf den Tisch kam. Man kann daraus natürlich ein riesiges Problem konstruieren, ich persönlich fühle mich jetzt aber nicht schlecht damit, was jetzt "rauskam". War es bei Terodde nicht auch mal so, dass er plötzlich ein Jahr mehr Vertrag hatte, als alle angenommen haben?
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Zielgerichtetes, planvolles Handeln oder Aktionismus

Beitragvon BomBast1847+1 » Do 6. Jun 2019, 16:56

Blauer Jan hat geschrieben:... War es bei Terodde nicht auch mal so, dass er plötzlich ein Jahr mehr Vertrag hatte, als alle angenommen haben?

Vielleicht ja, weil auch zu dem Zeitpunkt schon niemand "alle Verträge auswendig" kannte!? :oops:

Ist ja auch egal.
Bleibt jedenfalls ein ... Beigeschmack.
Sollen sie sich am Ergebnis messen lassen! :)

... und sind wir auch fern voneinander, so bleiben die Herzen doch nah ...