VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares



VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon westline/pr » Mi 24. Apr 2019, 22:46

Neu bei uns:

VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Robbie Kruse ist zurück auf dem Bochumer Trainingsplatz. Das ist die wohl interessanteste Neuigkeit vom Training des VfL am Mittwochnachmittag.

Mehr: https://www.westline.de/fussball/vfl-bo ... auf-soares
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon mit-glied68 » Do 25. Apr 2019, 07:55

Soares, Leitsch, Cello, Zoller und Maier bitte ganz gesund werden lassen. Die anderen sollen sich auf die kommenden Aufgaben bei anderen Vereinen vorbereiten.

Am letzten Spieltag verabschieden, fettich!

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon FrankyVfL » Do 25. Apr 2019, 14:14

Habe kein Verständnis dafür, dass Dutt und der VfL sich von Kruse derart vorführen lassen und damit große Schwäche zeigen.
Unter anderem so etwas ist Gift für den Aufbau eines erfolgsorientieren Kollektivs.

Der Spieler verdient viel Geld und hat einfach "keine Lust".
So jemanden muss man doch dann wenigstens "verbannen".
Am besten geben die Ihm jetzt noch Spielminuten, damit der Spieler für seine zukünftigen Arbeitgeber nicht "beschädigt" wird, weil er zum Beispiel verbannt wurde.

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon Blauer Jan » Do 25. Apr 2019, 15:09

Welche Rechtsgrundlage gibt es denn, ihm die Teilnahme am Training zu verweigern? Spielen lassen sollte man ihn nicht, aber sich nicht auf einen Streit einlassen, den man zu 99,1848 % verlieren wird, zeugt nicht von Schwäche, sondern tatsächlich von Weitsicht. Dass man das überhaupt erklären muss, schau doch bitte mal andere Vereine an, da werden Spieler auch nicht reihenweise vom laufenden Betrieb suspendiert, da braucht es schon mehr als mangelnde Einstellung, die ja auch immer subjektiv ist. Schließt man ihn aus, klagt Kruse und dann muss man mal beweisen, dass die Suspendierung gerechtfertigt war, das würde nichts und das weiß auch jeder VfL-Verantwortliche.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon mit-glied68 » Do 25. Apr 2019, 15:12

Da wäre eine 2. Mannschaft eine tolle Lösung. Die Nachbarn machen es ja gerade vor. Gottseidank hat unser Spezi keine 19 Mio. gekostet!

Ich kann so bocklos Typen einfach nie verstehen.

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon peschelserben » Do 25. Apr 2019, 20:18

Wen interessiert Kruse, war ein unsympathischer, motzender Söldner. Dem weine ich keine Träne nach. Trainieren darf er gerne. Im Kader möchte ich den nicht mehr sehen. Good Bye

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon Olaf1848 » Do 25. Apr 2019, 22:13

Ich finde es sehr schade das Kruse wieder zurückkommt !

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon FrankyVfL » Do 25. Apr 2019, 22:30

Blauer Jan hat geschrieben:Welche Rechtsgrundlage gibt es denn, ihm die Teilnahme am Training zu verweigern? Spielen lassen sollte man ihn nicht, aber sich nicht auf einen Streit einlassen, den man zu 99,1848 % verlieren wird, zeugt nicht von Schwäche, sondern tatsächlich von Weitsicht. Dass man das überhaupt erklären muss, schau doch bitte mal andere Vereine an, da werden Spieler auch nicht reihenweise vom laufenden Betrieb suspendiert, da braucht es schon mehr als mangelnde Einstellung, die ja auch immer subjektiv ist. Schließt man ihn aus, klagt Kruse und dann muss man mal beweisen, dass die Suspendierung gerechtfertigt war, das würde nichts und das weiß auch jeder VfL-Verantwortliche.



Das sehe ich anders.
So ein Spieler verdirbt das Klima in der Mannschaft.
So hat man keinen Erfolg.
Trainungsgruppe 2 wäre eine Lösung.

Etwas überspitzt würde ich sogar noch weiter gehen.
Die kann dann Rasijweski leiten und CH plant den Tagesablauf.
Die drei verbrennen VfL Geld siebenstellig, da kann man dann auch noch ein paar Stunden einen trainingsplatz in wanneeikel anmieten.
Mal sehen wer dann noch eine komplette Rückrunde keine Lust hat, die Mannschaft runter zieht aber trotzdem jeden Monat das gute Geld annimmt.

Re: VfL-Training: Kruse zurück, Hoffnung auf Soares

Beitragvon Mr.Hahn » Do 25. Apr 2019, 22:44

Kruse mag wieder im Training sein, aber ich denke nicht, dass er noch ein Spiel für den VfL absolviert.